Sozialer Konflikt


Sozialer Konflikt

Konfliktsoziologie bezeichnet den allgemein-soziologischen Theorieansatz, dass alles soziales Handeln als Konfligieren (Streit) sozialer Akteure aufzufassen sei. Zu den Vertretern werden Lewis A. Coser, Ralf Dahrendorf, John Rex, im weiteren Sinne aber auch alle Klassentheoretiker (wie Karl Marx), Sozialanthropologen wie Max Gluckman u.v.a.m. gerechnet.

Bedeutende Beiträge lieferten Georg Simmel ("Der Streit") und makrosoziologisch an ihn anschließende Autoren, auch bestehen theoretische Brücken zu spieltheoretisch arbeitenden Autoren aus anderen Sozialwissenschaften, wie Thomas Schelling.

Literatur

  • Coser, Lewis A.: Theorie sozialer Konflikte. Darmstadt: Luchterhand 1965. (US-amerik. Erstausgabe 1964)
  • Dahrendorf, Ralf: Class and class conflict in industrial society. Stanford: Stanford Univ. Press 1973 (dt. Erstausgabe 1956)
  • Krysmanski, Hans Jürgen: Soziologie des Konflikts. Materialien und Modelle, Reinbek 1971.
  • Rex, John: Key Problems of Sociological Theory. London: Routledge and Kegan Paul 1961
  • Simmel, Georg: Der Streit. In: Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Berlin: Duncker & Humblot 1908, S. 186-255. Neu erschienen 1992 bei Suhrkamp.
  • Raimo Väyrynen: New directions in conflict theory - conflict resolution and conflict transformation. Sage Publ., London 1991, ISBN 0-8039-8435-9
  • Roger B. Myerson: Game theory - analysis of conflict.Harvard Univ. Press, Cambridge 1997, ISBN 0-674-34115-5
  • Morton Deutsch: The handbook of conflict resolution - theory and practice. Jossey-Bass, San Francisco 2000, ISBN 0-7879-4822-5
  • Peter-Jürgen Jost, Utz Weitzel : Strategic conflict management - a game theoretical introduction. Elgar, Cheltenham 2007, ISBN 978-1-8406-4837-9
  • Stephan Stetter: Territorial conflicts in world society - modern systems theory, international relations and conflict studies. Routledge, London 2007, ISBN 978-0-415-41674-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • sozialer Konflikt — ⇡ Konflikt …   Lexikon der Economics

  • Konflikt — Von einem Konflikt (lat.: confligere = zusammentreffen, kämpfen; PPP: conflictum) spricht man in dem Fall, wenn Interessen, Zielsetzungen oder Wertvorstellungen von Personen, gesellschaftlichen Gruppen, Organisationen oder Staaten miteinander… …   Deutsch Wikipedia

  • Konflikt — Streit; Krach; Schlagabtausch; Schererei (umgangssprachlich); Wortwechsel; Gekabbel; Wickel (österr.) (umgangssprachlich); Hickhack (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Sozialer Wandel — Als Sozialer Wandel (auch: Gesellschaftlicher Wandel) werden die Veränderungen bezeichnet, die eine Gesellschaft in ihrer sozialen und kulturellen Struktur über einen längeren Zeitraum erfährt. Inhaltsverzeichnis 1 Begriffe 2 Theorien des… …   Deutsch Wikipedia

  • Konflikt in Oaxaca — Als Konflikt in Oaxaca wird der Höhepunkt der Mobilisierung zivilgesellschaftlicher Organisationen bezeichnet, die ab Mitte des Jahres 2006 weite Teile von Oaxaca de Juárez, Landeshauptstadt des gleichnamigen mexikanischen Bundeslandes Oaxaca,… …   Deutsch Wikipedia

  • Konflikt — 1. Begriff: Prozess der Auseinandersetzung, der auf unterschiedlichen Interessen von Individuen und sozialen Gruppierungen beruht und in unterschiedlicher Weise institutionalisiert ist und ausgetragen wird. 2. Arten: a) Grundsätzlich: (1) Sind… …   Lexikon der Economics

  • Konflikt im Nigerdelta — Der Konflikt im Nigerdelta basiert neben den ethnischen Differenzen im Vielvölkerstaat Nigeria auf einem bis heute ungelösten Streit um die Erdölförderungen im Nigerdelta zwischen den betroffenen Völkern einerseits und den vor Ort tätigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Flämisch-wallonischer Konflikt — Die Gemeinschaften Belgiens: Flämische Gemeinschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Experten-Laien-Konflikt — FAKKEL ist ein Merkkürzel (in Gestalt eines Akronyms) eines für die Katastrophensoziologie entwickelten und ganze Gesellschaften (makrosoziologisch) einbeziehenden Prozessmodells, mit dem sechs langfristige soziale „Stadien“ bezeichnet werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Nord-Süd-Konflikt — Nọrd Süd Kon|flikt, der (Politik): Konflikt, der sich aus einem ↑ Nord Süd Gefälle ergibt. * * * Nord Süd Konflikt,   Sammelbegriff für das seit den 1960er Jahren als Gegensatz bezeichnete Gefälle der Lebensbedingungen zwischen den unter dem… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.