Song Meiling


Song Meiling
Eleanor Roosevelt mit Soong Mei-ling, 1943

Song Meiling (chinesisch 宋美齡 / 宋美龄 Sòng Měilíng) (* 5. März 1897 in Shanghai; † 23. Oktober 2003 in New York City) war die Ehefrau des Staatsführers der Republik China, Chiang Kai-shek.

Leben

Song Meiling zwischen ihrem Mann Chiang Kai-shek und dem US-amerikanischem Generalleutnant Joseph Stilwell

Sie war die jüngste der drei Song-Schwestern, deren Männer zu den bedeutendsten Politikern Chinas im 20. Jahrhundert gehörten. Als Madame Chiang Kai-shek wird sie als diejenige beschrieben, die Macht liebte. Sie war das vierte von sechs Kindern des Missionars und Medienzaren Charles Jones Soong (chinesisch 宋嘉樹 Sòng Jiāshù) aus Shanghai. Ihre Ausbildung bekam sie in den USA. 1927 heiratete sie den General Chiang Kai-shek. Ihre Kenntnisse des Englischen und ihre gesellschaftlichen Verbindungen waren im Zweiten Weltkrieg sehr nützlich für ihren Ehemann, der dringend auf die Hilfe der Alliierten, speziell der USA, angewiesen war. Im Jahr 1937 war sie als zweite Frau überhaupt, nach Wallis Simpson, zusammen mit ihrem Ehemann Person of the Year des Time Magazine. Nach dem Tod ihres Mannes lebte sie in New York City. Sie wurde 106 Jahre alt.

Literatur

Weblinks

 Commons: Song Meiling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Song Meiling — et Eleanor Roosevelt, États Unis, 1943 …   Wikipédia en Français

  • Song Qingling — Sòng Qìnglíng Song Qingling en 1911 Naissance 27 janvier 1893 Décès …   Wikipédia en Français

  • Song Ailing — au premier plan encadrée par Song Qingling (à gauche) et Song Meiling (à droite) Soong Ai ling, Eling Soong, Nancy Soong ou Sòng Àilíng (宋靄齡,宋蔼齡) , (Shanghai, 1889/1890 – New York, 18 octobre 1973), sœur aînée de de Song Qingling, Song Meiling et …   Wikipédia en Français

  • Song — ist: das in der deutschen Sprache mittlerweile weit verbreitete englische Wort für Lied eine von 1966 bis 1970 erschienene deutsche Musikzeitschrift, siehe Song (Magazin) ein historischer Staat in Nordchina, siehe Song (Staat) der Name einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Song Qingling — (chinesisch 宋慶齡 / 宋庆龄 Sòng Qìnglíng, W. G. Sung Ch’ing ling) (* 27. Januar 1893 in Kunshan, Jiangsu, China; † 29. Mai …   Deutsch Wikipedia

  • Song Jiashu — Charles Soong Charles Soong à l’Université Vanderbilt Charles Jones Soong, Charles Song ou Song Jiashu (宋嘉樹 pinyin: Sòng Jiāshù) (1863/1866 – 3 mai 1918), prénom social Yaoru (耀如), missionnaire méthodiste puis riche entrepreneur, fut partisan et… …   Wikipédia en Français

  • Meiling Jin — is a writer who was born in Guyana in 1956. Her parents left there at the height of the racial conflicts of 1964 and came to London. She writes of her initial unhappiness in England, the persecution she and her sister suffered as the only Chinese …   Wikipedia

  • Song Ziwen — Sòng Zǐwén 宋子文, Soong Tse ven ou Soong Tzu wen (1894–1971), prénom anglais Paul, fut un politicien et un homme d’affaires chinois, membre de l’influente famille Soong et beau frère de Sun Yat sen, Chiang Kai shek et Kong Xiangxi. Il occupa les… …   Wikipédia en Français

  • Song — /sawng/, n. Pinyin. 1. Ailing /uy ling /. See Soong, Ai ling. 2. Qingling /ching ling /. See Soong, Ching ling. 3. Meiling /may ling /. See Soong, Mei ling. 4. Ziwen …   Universalium

  • Charles Song — Charles Soong Charles Soong à l’Université Vanderbilt Charles Jones Soong, Charles Song ou Song Jiashu (宋嘉樹 pinyin: Sòng Jiāshù) (1863/1866 – 3 mai 1918), prénom social Yaoru (耀如), missionnaire méthodiste puis riche entrepreneur, fut partisan et… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.