Sold


Sold

Der Sold ist Bezahlung für bestimmte Dienste (Lohn), heute vor allem für Wehrdienstpflichtige.

Besoldung ist die Bezeichnung für die Vergütung der Beamten und Richter. Der deutsche Bundespräsident erhält anstelle eines Ruhegehalts einen sogenannten Ehrensold.

Das Wort Sold leitet sich ab vom lateinischen solidus, der von Severus Alexander (222-235 n. Chr.) eingeführten Goldmünze, welche den viermonatlichen Lohn des Kriegers ausmachte. Vom Wort Sold wiederum leiten sich die Wörter Söldner und Soldat ab.

Bei den Griechen beginnt die Soldzahlung unter Perikles, bei den Römern schon unter den Königen, aber aus den Gemeindekassen, aus der Staatskasse erst seit 406 n. Chr. halbjährlich oder jährlich. Der bare Sold, das Salarium (Geld für Salz) eingerechnet, entsprach dem Lohn der ländlichen Arbeiter. Bei den Deutschen beginnt die Soldzahlung vereinzelt unter Karl dem Großen und war durch die Hanse im 13. Jahrhundert in England um 1050 vollständig entwickelt.

Nach dem Verfall des Heerbannes, der Lehnsfolge und des Rittertums bildeten bis gegen Ende des 18. Jahrhunderts geworbene Söldner die Masse der Heere. Geregelte Soldzahlung begann erst mit dem Aufkommen der stehenden Heere. Bis zum Ersten Weltkrieg erhielten Mannschaften und Unteroffiziere eine dekadenweise im Voraus bar ausgezahlte Löhnung ("Löhnungsappell"), Offiziere hingegen waren Empfänger eines monatlichen Gehalts. Die Zahlungshöhe und die Auszahlungstermine wurden im Soldbuch festgehalten.

Eine andere frühere Bezeichnung für die Entlohnung der Soldaten ist Traktament oder Traktement.

Der deutsche Gesetzgeber regelt für Soldaten der Bundeswehr sog. Soldgruppen, nach denen sich die Höhe der Leistungen bestimmt, dies gilt ebenso für Zivildienstleistende nach § 35 Abs. 2 ZDG.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Sold – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • şold — ŞOLD, şolduri, s.n. Parte a corpului omenesc situată între mijloc şi coapsă; regiune anatomică corespunzătoare articulaţiei membrelor inferioare cu trunchiul. ♢ loc. adj. şi adv. Într un şold = (aplecat) într o parte, strâmb. ♢ expr. Cu mâna (sau …   Dicționar Român

  • sold — SOLD, solduri, s.n. 1. Diferenţă între totalul sumelor înscrise în debitul unui cont şi totalul sumelor înscrise în creditul aceluiaşi cont. ♦ Rest de plată la lichidarea unei obligaţii. 2. Marfă rămasă nevândută (şi care se desface cu preţ… …   Dicționar Român

  • Sold — usually refers to the unavailability of a particular item(s) due to sale. It may also refer to:* Sold (album), the debut solo album by British singer Boy George * Sold (TV series), a British comedy drama television series * Sold (novel), a novel… …   Wikipedia

  • Sold — Sm erw. obs. (12. Jh.), mhd. solt Entlehnung. Entlehnt aus afrz. solde, it. soldo (frz. sou) Münze , auch Entlöhnung aus l. (nummus) solidus Goldmünze (aus gediegenem Gold, deshalb zu l. solidus gediegen, echt ). Präfixableitung: besolden;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sold — »Entlohnung, Entgelt des Soldaten«: Das Substantiv (mhd. solt »Lohn für geleistete ‹Kriegs›dienste«) ist aus afrz. solt »Goldmünze; Sold« entlehnt, das seinerseits wie entsprechend it. soldo »Münze; Sold« (dazu it. soldare »in ‹Wehr›sold nehmen« …   Das Herkunftswörterbuch

  • sold — [səʊld ǁ soʊld] verb the past tense and past participle of sell see also cost of goods sold …   Financial and business terms

  • Sold — Sold, n. [F. solde. See {Soldier}, and cf. {Sou}.] Solary; military pay. [Obs.] Spenser. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Sold — Sold, imp. & p. p. of {Sell}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Sold — Sold,der:⇨Wehrsold Sold 1.Soldatenlohn,Wehrsold,Löhnung,Entlohnung,Bezahlung 2.Handgeld,Lohn …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sold — sold; un·sold; …   English syllables

  • sold — [sōld] vt., vi. pt. & pp. of SELL …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.