Sigibert II.


Sigibert II.

Sigibert II. (* 602; † 613) war der älteste Sohn des Frankenkönigs Theuderich II.

Sigiberts Vater Theuderich II. war, nachdem er seinen Bruder Theudebert II. besiegt und getötet hatte, zum alleinigen Herrscher von Austrasien geworden. Er starb aber völlig überraschend, nur 25-jährig, in seiner Residenz Metz im Jahr nach seinem Sieg (613). Sigibert wurde daraufhin von seiner Urgroßmutter Brunichild auf den Thron gehoben.

Brunichild gelang es jedoch nicht, sich mit diesem Schritt gegen die aufkeimende austrasische Adelsopposition durchzusetzen. Sie wurde gefangen genommen und an Chlothar II. ausgeliefert, der in Neustrien herrschte. Chlothar ließ sie und Sigibert töten und übernahm anschließend die Herrschaft auch im Rest den Frankenreichs.

Siehe auch

Literatur

Vorgänger Amt Nachfolger
Theuderich II. König der Franken /Teilreich Burgund
613
Chlothar II.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sigibert I. — Sigibert I. (auch Sigebert; * um 535[1]; † November/Dezember 575 in Vitry en Artois) war ein Frankenkönig aus dem Haus der Merowinger. Er herrschte 561 bis 575 im Teilreich Austrasien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Rezeption 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Sigibert — ist der Name folgender fränkischer Könige aus dem Geschlecht der Merowinger: Sigibert von Köln, gestorben um 508 Sigibert I. (* um 535, † 575), herrschte 561–575 im Teilreich Austrasien Sigibert II. (* 602, ermordet 613), war der älteste Sohn des …   Deutsch Wikipedia

  • Sigibert — Sigebert Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sigebert ou Sigeberht, Sigibert ou Sigisbert, est un nom et prénom germanique, porté notamment par plusieurs princes francs : Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • Sigibert III. — Sigibert III. (auch: Sigebert III., * 630; † 1. Februar 656) war ein fränkischer König im Teilreich Austrasien. Er war der Sohn des Dagobert I. aus dem Geschlecht der Merowinger und dessen Nebenfrau Ragnetrudis. Er heiratete nach 646 Chimnechild …   Deutsch Wikipedia

  • Sigibert (eveque d'Uzes) — Sigibert (évêque d Uzès) Pour les articles homonymes, voir Sigebert. Sigibert ou Sigipert, 11e évêque d’Uzès, épiscopat en 773. Il paraît avoir siégé comme évêque, mais son existence n’est pas certaine. Voir aussi Bibliographie Joseph Hyacinthe… …   Wikipédia en Français

  • Sigibert (évêque) — Sigibert (évêque d Uzès) Pour les articles homonymes, voir Sigebert. Sigibert ou Sigipert, 11e évêque d’Uzès, épiscopat en 773. Il paraît avoir siégé comme évêque, mais son existence n’est pas certaine. Voir aussi Bibliographie Joseph Hyacinthe… …   Wikipédia en Français

  • Sigibert (évêque d'uzès) — Pour les articles homonymes, voir Sigebert. Sigibert ou Sigipert, 11e évêque d’Uzès, épiscopat en 773. Il paraît avoir siégé comme évêque, mais son existence n’est pas certaine. Voir aussi Bibliographie Joseph Hyacinthe Albanès, Gallia christiana …   Wikipédia en Français

  • Sigibert III. — Sigibert III.,   König von Austrasien (seit 633/634), * 629, ✝ 1. 2. 656; Sohn des Merowingerkönigs Dagobert I., Vater Dagoberts II.; von seinem Vater auf Drängen des Adels schon als Kind zum König eingesetzt. Die eigentliche Herrschaft übten die …   Universal-Lexikon

  • Sigibert von Köln — Statue des Sigibert von Ripuarien am Kölner Rathausturm Sigibert von Köln, der Lahme, war ein fränkischer Kleinkönig, der um 500 über Köln und wohl auch Teile des Rheinlandes (Austrasien) regierte. Sigibert wurde in der Schlacht von Zülpich, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Sigibert (évêque d'Uzès) — Pour les articles homonymes, voir Sigebert. Sigibert ou Sigipert, 11e évêque d’Uzès, épiscopat en 773. Il paraît avoir siégé comme évêque, mais son existence n’est pas certaine. Voir aussi Bibliographie Joseph Hyacinthe Albanès, Gallia christiana …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.