Shanghai Y-10


Shanghai Y-10
Shanghai Y-10
Modell einer Y-10
Typ: Verkehrsflugzeug
Entwurfsland: China VolksrepublikChina China
Hersteller: Shanghai Aircraft
Erstflug: 26. September 1980
Stückzahl: 2

Die Shanghai Y-10 war ein vierstrahliges Passagierflugzeug des chinesischen Herstellers Shanghai Aircraft (heute Shanghai Aviation Industrial Company). Die Entwicklung begann im August 1970, der Erstflug fand 1980 statt. 1983 wurde das Projekt beendet und der einzige flugfähige Prototyp 1984 abgestellt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nachdem sich die Beziehungen zum Westen verbessert hatten, erwarb die Volksrepublik China ab 1972 Flugzeuge vom Typ Boeing 707. Gleichzeitig gab der Staat ein vergleichbares Modell in Auftrag, das möglichst ohne fremde Bauteile auskommen sollte. Man wollte so die Leistungsfähigkeit der chinesischen Industrie demonstrieren und Erfahrungen im Bau großer Flugzeuge sammeln.

Die Y-10 war äußerlich der Boeing 707 sehr ähnlich und übernahm zunächst auch deren Triebwerk Pratt & Whitney JT3D-7, da die neu entwickelten Shanghai WS8-Turbofans noch keine Zulassung erhalten hatten. Die maximale Kapazität lag bei 178 Passagieren, bei normaler Bestuhlung sank sie auf 124 Fluggäste. Die Cockpitbesatzung bestand aus fünf Personen.

Es wurden zwei Prototypen gebaut. Der erste wurde ausschließlich für statische Tests genutzt. Das zweite Exemplar war für die Testflüge bestimmt und flog erstmals am 26. September 1980. Bis zu seiner Ausmusterung 1984 absolvierte es 130 Flüge mit insgesamt 170 Stunden Flugdauer. Die Entwicklungskosten betrugen 537,7 Millionen Yuan. Die Maschine mit der Bezeichnung B-0002 steht heute am Rand der Dachang Airbase (chin. 上海大场机场, Pinyin: Shànghǎi Dàcháng Jīcháng) nahe Shanghai.

Nach dem Erstflug entstand eine Debatte über den Sinn des Vorhabens. Die Y-10 beruhte auf einem mittlerweile dreißig Jahre alten Design. Die Förderer an der politischen Spitze waren mittlerweile durch neue, weniger isolationistisch denkende Personen abgelöst worden.

Im Jahr 1983 wurde das Projekt abgebrochen. Als Begründung dienten die hohen Entwicklungskosten und die geringen Marktchancen des Modells. 1985 begann der Hersteller mit der Lizenzproduktion der McDonnell Douglas MD-80.

Technische Daten

Kenngröße Daten
Spannweite 42,24 m
Länge 42,93 m
Höhe 13.42 m
Startgewicht 110.227 kg
Passagiere 124 - 178
Besatzung 5
Höchstgeschwindigkeit 639 km/h
Dienstgipfelhöhe 12.000 m
Reichweite 8,300 km
Triebwerke vier Mantelstromtriebwerke Pratt & Whitney JT3D-7

Siehe auch

Weblinks

31.313333333333121.42222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Shanghaï — Shanghai Pour les articles homonymes, voir Shanghai (homonymie). Shànghǎi · 上海 …   Wikipédia en Français

  • SHANGHAI — tient une place tout à fait originale dans l’évolution sociale de la Chine aux XIXe et XXe siècles. Ce qui est de nos jours la plus grande ville de Chine (plus de 10 millions d’habitants) n’était jusqu’aux guerres de l’opium qu’un centre… …   Encyclopédie Universelle

  • Shanghai GM — Shanghai General Motors Company Limited (Shanghai GM) is a joint venture between General Motors and Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC). Shanghai GM manufactures and sells automobiles in mainland China. The company manufactures and… …   Wikipedia

  • SHANGHAI — SHANGHAI, port in Kiangsu province, E. China. It was opened to foreign trade in 1843. A flourishing foreign community developed there, including Jews of various nationalities. They were mostly Sephardim from Baghdad, Bombay, and Cairo, including… …   Encyclopedia of Judaism

  • Shanghai y-10 — Maquette d un Shanghai Y 10 Le Shanghai Y 10 est un avion de ligne quadriréacteur développé pendant les années 1970 par le constructeur aéronautique chinois Shanghai en copiant la flotte de Boeing 707 120 que la CAAC avait acheté aux États Unis …   Wikipédia en Français

  • Shanghai Y-10 — Модель Y 10 Тип …   Википедия

  • Shanghai — (chino: 上海, pinyin: Shànghăi) es la ciudad más grande de la República Popular China. Está situada al sur del delta del Yangzi. En chino, las abreviaturas de Shanghai son Hù (tradicional: 滬 , simplificado: 沪) y Shēn (申 ). Administrativamente,… …   Enciclopedia Universal

  • shanghai — (v.) 1854, American English, to drug a man unconscious and ship him as a sailor, from the practice of kidnapping to fill the crews of ships making extended voyages, such as to the Chinese seaport of SHANGHAI (Cf. Shanghai) …   Etymology dictionary

  • Shanghai — a ↑municipality in East China. Shanghai is China s largest city, its most important port and a major business centre …   Dictionary of contemporary English

  • Shanghái — Ciudad del este de China. Esta grafía resulta de transcribir el original chino al alfabeto latino y, por tratarse de una transcripción, debe someterse a las reglas de acentuación gráfica del español (→ tilde2, 6.2), que obligan a tildar las voces …   Diccionario panhispánico de dudas


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.