Sethrida Touk-Geagea


Sethrida Touk-Geagea

Sethrida Taouk-Geagea, (arabisch ‏ستريدا جعجع‎, auch Sitrida oder Setrida geschrieben, * 1967) ist eine Politikerin im Libanon.

Sie wurde in Ghana in einer bekannten libanesischen maronitischen Familie geboren, die in Westafrika Geschäftsbeziehungen unterhielt. Sie ist die Nichte von Dr. Gibran Taouk, dem langjährigen Mitglied der libanesischen Nationalversammlung für den Wahlbezirk Bischarri. Als Teenager stand sie im Libanon wegen ihrer Schönheit im Mittelpunkt der Medien. Sie wurde politisch aktiv, als sie an der Libanesischen Universität Beirut studierte. Dabei traf sie den Führer der Forces Libanaises (FL), Samir Geagea, den sie später heiratete.

Sie war eine der wenigen Politiker, die öffentlich die Anwesenheit Syriens im Libanon kritisierte und führte die FL während der Zeit, in der Samir Geagea inhaftiert war, als deren Vorsitzende.

Sitrida Geagea gewann bei der Wahl im Jahre 2005 den den Maroniten zustehenden Sitz im Wahlbezirk Bischarri und ist seitdem Parlamentsmitglied.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geagea — ist der Familienname von Samir Geagea (* 1952), libanesischer Politiker und Milizenführer im libanesischen Bürgerkrieg Sethrida Touk Geagea (* 1967), libanesische Parlamentsabgeordnete Diese Seite ist eine Begriffsklärung z …   Deutsch Wikipedia

  • Samir Geagea — (سمير جعجع), auch Samir Ja ja (* 25. Oktober 1952 in Beirut, Libanon) ist der Vorsitzende der rechtsorientierten Miliz Forces Libanaises (FL) und der einzige politische Führer des Landes, der für Verbrechen während des Libanesischen Bürgerkriegs… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gea — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Parlamentswahlen im Libanon 2005 — Sitzmehrheiten nach Distrikten Die Wahlen im Libanon 2005 waren die ersten Wahlen, die seit dreißig Jahren ohne syrische Anwesenheit im Libanon stattgefunden haben. Die Libanesen wählten 128 Parlamentsmitglieder, wobei Christen und Moslems in… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.