Seminom


Seminom
Klassifikation nach ICD-10
C62 Bösartige Neubildung des Hodens
ICD-10 online (WHO-Version 2011)
Präparat eines Seminoms
Histologisches Bild eines Seminoms

Bei einem Seminom (lat. semen = „Samen“) handelt es sich um einen bösartigen Keimzelltumor des Hodens, der seinen Ursprung in der Entartung von Spermatogonien (Keimgewebe) hat.

Das Seminom tritt etwas später – durchschnittlich bei 37-jährigen Männern – als das Nichtseminom auf. Typisches Frühsymptom ist die schmerzlose Schwellung meist eines Hodens.

Behandlung

Die Behandlung geschieht stadiengerecht. In frühen Stadien liegt das Risiko für eine okkulte Metastasierung (also eine Metastasierung, die trotz regelgerechter Staging-Untersuchung noch nicht erkennbar ist) in die regionären Lymphknoten bei etwa 20 %; das heißt bei einem von fünf Patienten, die nicht weiter therapiert wurden, kommt es zu einem erneuten Auftreten der Erkrankung in den Lymphknoten im Bauchraum. Seminome die kleiner als 4 cm sind und keine Infiltration des umliegenden Gewebes zeigen, weisen ein geringeres Metastasierungsrisiko auf. Nach der Orchidektomie kann daher entweder abgewartet und engmaschig kontrolliert werden (Wait and see) und beim Wiederauftreten der Erkrankung bestrahlt oder chemotherapiert werden; alternativ können unmittelbar nach der Orchidektomie die Lymphabflusswege im Bauchraum adjuvant bestrahlt werden. Die Strahlentherapie senkt das Rezidivrisiko dabei auf etwa 3 bis 4 % und wird in der Regel gut vertragen. Da Seminome meist gut auf eine Strahlentherapie ansprechen, hat diese Tumorerkrankung im Vergleich zu anderen Keimzelltumoren eine gute Heilungsprognose.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Seminom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • seminom — SEMINÓM s.n. (med.) Tumoare dezvoltată pe seama glandei seminale (testicul sau ovar). [pl. oame. / < fr. séminome]. Trimis de LauraGellner, 18.04.2008. Sursa: DN  SEMINÓM s. n. tumoare malignă a glandei seminale (testicul sau ovar). (< fr …   Dicționar Român

  • seminom — sèminom m <N mn seminómi> DEFINICIJA pat. zloćudni tumor testisa ETIMOLOGIJA lat. sēmen: sjeme + om …   Hrvatski jezični portal

  • Seminom — Hodentumor * * * Seminom   [zu Semen] das, s/ e, ein Hodentumor (Hoden) …   Universal-Lexikon

  • Seminom — Semino̱m [zu ↑Semen] s; s, e: bösartige, großzellige, epitheliale Geschwulst des Hodens …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Seminom — Se|mi|nom das; s, e <zu lat. semen (vgl. ↑Semen) u. ↑...om> bösartige Geschwulst des Hodens (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hodentumor — Seminom (fachsprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Keimzelltumor — Als Keimzelltumor, auch germinale (von lat. germen ‚Keim‘) Tumoren genannt, werden verschiedene von den Keimzellen ausgehende Tumoren bezeichnet. Bei dieser Tumorform ist für die Dignität entscheidend, ob sie bei Männern oder Frauen auftritt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chemoradiotherapie — Strahlentherapie (auch Strahlenheilkunde, Radiotherapie, Radioonkologie) ist das medizinische Fachgebiet, das sich mit der medizinischen Anwendung von ionisierender Strahlung auf den Menschen und auf Tiere beschäftigt, um Krankheiten zu heilen… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschwulst — Der Begriff Tumor – von lat.: tumor, oris, masc. (Plural: Tumoren, umgangssprachlich auch Tumore) („Geschwulst“, „Schwellung“) – steht in der Medizin für eine umschriebene Zunahme des Gewebsvolumens jedweder Ursache. Synonyme in einer zweiten,… …   Deutsch Wikipedia

  • IMRT — Strahlentherapie (auch Strahlenheilkunde, Radiotherapie, Radioonkologie) ist das medizinische Fachgebiet, das sich mit der medizinischen Anwendung von ionisierender Strahlung auf den Menschen und auf Tiere beschäftigt, um Krankheiten zu heilen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.