Sebastian Virdung


Sebastian Virdung
Auszug aus "Musica Getutscht"

Sebastian Virdung (* 1465? in Amberg, Oberpfalz; † 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts) war ein deutscher Sänger, Komponist und Musiktheoretiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Virdung war Schüler von Johannes von Soest. Er wurde 1483 in Heidelberg immatrikuliert und wirkte von 1483 bis 1505 in der dortigen Hofkantorei. 1489 wurde er Pfarrer in Lengenfeld (heute Ortsteil von Velburg). Von 1500 bis 1507 hatte er die Kaplanei der Burg Stahleck bei Bacharach inne. Nach kurzer Amtszeit im Dienst der Württemberger war er 1507 bis 1509 Altist und Praeceptor am Münster zu Konstanz. 1508 verließ er Konstanz. 1510 hielt er sich während des Reichstags in Augsburg auf. 1511 erschein seine musiktheoretische Schrift Musica getutscht und außgezogen in Basel. Danach verliert sich Virdungs Spur.

Werke

Kompositionen

  • 4 Lieder in Schöffers Liederbuch (1513)
  • Altus zu Hofhaymers Herzliebstes Bild (bei Forster 1539)

Schriften

Siehe auch

Literatur

Weblinks

 Commons: Sebastian Virdung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sebastian Virdung — (born c. 1465) was a German composer and theorist on musical instruments. He studied in Heidelberg as a scholar of Johannes von Soest at the chapel of the ducal court. After being ordained, he became chaplain at the court in Heidelberg. Verdung… …   Wikipedia

  • Sebastian Virdung — (né vers 1465) est un ecclésiastique, musicien et théoricien de la musique allemand. Biographie Il étudie à Heidelberg à la chapelle ducale auprès de Johannes von Soest. Après avoir été ordonné prêtre, il y devient chapelain, et chante comme… …   Wikipédia en Français

  • Virdung — ist der Name folgender Personen: Johannes Virdung (1463–1535), deutschsprachiger Astrologe und Schriftsteller Sebastian Virdung (1465–1511), deutscher Komponist, Musiktheoretiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Un …   Deutsch Wikipedia

  • Virdung — Vịrdung   [f ], Sebastian, Sänger und Komponist, * Amberg um 1465; war Mitglied der Heidelberger Hofkantorei, 1507 08 Succentor (2. Kantor) am Dom in Konstanz. Seine 1511 in Basel veröffentlichte »Musica getutscht« ist eine wichtige Quelle für… …   Universal-Lexikon

  • Фирдунг С. —         (Virdung) Себастьян (в нек рых источниках Себастьян Гроп (Grop), сын Венцеля Гропа) (19 или 20 I 1465, вероятно, Амберг, Верхний Пфальц г. смерти неизв.) нем. муз. теоретик, певец, композитор. Автор первого печатного учебника музыки на… …   Музыкальная энциклопедия

  • Musica getutscht und außgezogen — ist das musiktheoretische Werk Sebastian Virdungs von 1511 (Musica getutscht und außgezogen durch Sebastianus Virdung, Priester von Amberg verdruckt, um alles Gesang aus den Noten in die Tabulaturen dieser benannten dreye Instrumente der orgeln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Histoire du clavecin — Sommaire 1 Origines : XIVe et XVe siècles 2 XVIe siècle 2.1 Italie 2.2 Allemagne …   Wikipédia en Français

  • Gemshorn — in Altstimmung Hörprobe?/ …   Deutsch Wikipedia

  • Nachtgall — Otmar Nachtgall (latinisiert Ottomarus Luscinius; * 1478/80 in Straßburg; † 5. September 1537 in Freiburg im Breisgau) war ein Humanist, Theologe, Übersetzer und Musiker mit einer Vielfalt von Interessen, die sich auch in seinen Schriften auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Komponisten — Siehe auch: Liste österreichischer Komponisten klassischer Musik Liste sorbischer Komponisten klassischer Musik Liste der Komponisten des deutschsprachigen Films Liste klassischer Komponisten in der DDR Liste von Blasmusik Komponisten A Ludwig… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.