Savona


Savona
Savona
Wappen
Savona (Italien)
Savona
Staat: Italien
Region: Ligurien
Provinz: Savona (SV)
Koordinaten: 44° 18′ N, 8° 29′ O44.38.4833333333333Koordinaten: 44° 18′ 0″ N, 8° 29′ 0″ O
Fläche: 65 km²
Einwohner: 62.553 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 962 Einw./km²
Postleitzahl: 17100
Vorwahl: 019
ISTAT-Nummer: 009056
Demonym: Savonesi
Schutzpatron: N.S. della Misericordia
Website: Savona

Savona ist eine italienische Stadt mit 62.553 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der Region Ligurien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Savona.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Daten

Die Stadt hat einen großen Hafen und die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Industrie. Weiterhin ist der Hafen eine bedeutende Anlegestelle für Fähren in Richtung Korsika und auch ein wichtiger Lagepunkt für die Reederei Costa Kreuzfahrten, welche von hier aus ihre Schiffe ins Mittelmeer abfahren lässt.

Die Nachbarorte sind: Albissola Marina, Albisola Superiore, Altare, Cairo Montenotte, Quiliano und Vado Ligure.

Partnerstädte

Villingen-Schwenningen ist seit 1986 Partnerstadt von Savona.

Geschichte

Hafen und Stadt von Savona von der Festung aus gesehen

Die Stadt an der Riviera, drittgrößte in Ligurien, war schon früh besiedelt. Nahe der heutigen Stadt lag das Dorf der Sabatier. Die Bedeutung der Siedlung zu Zeiten des Römischen Reiches war nur gering. Hier bestand lediglich eine Wechselstation an der Via Aemilia Scaura. Erst mit dem ausgehenden Mittelalter und der Renaissance bildete der Stadtstaat Savona eine wichtige Handelsmacht. Die Markgrafen von Savona nahmen am Ersten Kreuzzug teil. Mehrere Päpste hatten hier ihre Hausmacht.

Weniger mit Venedig als mit dem sehr nahe gelegenen Genua war die Stadt verfeindet. 1528 wurde der Hafen der Stadt durch genuesische Schiffe zerstört, die Stadt kam unter die Herrschaft der Genuesen.

Nach dem Niedergang setzte erst Mitte des 19. Jahrhunderts eine Erholung der Stadt ein. Der Hafen gehört zu den fünf bedeutendsten in Italien und wickelt die Verschiffung der Automarken Fiat und Lancia aus dem nahegelegenen Turin ab.

Sehenswürdigkeiten

  • Ein nach dem Seefahrer Leone Pancaldo benannter Turm am Hafen
  • Kirche San Giovanni Battista aus dem 16. bis 18. Jahrhundert
  • Dom Santa Maria Assunta, erbaut 1589-1602. Die Fassade stammt aus den Jahren 1881-1886.
  • Pinakothek im Palazzo Pozzobonello

Söhne und Töchter der Stadt

Panorama der Stadt Savona, Sicht von der Festung Fortezza del Priamar.

Weblinks

 Commons: Savona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • savona — savona·ro·la; …   English syllables

  • Savona — Escudo …   Wikipedia Español

  • Savona — Savona,   1) Hauptstadt der Provinz Savona, Ligurien, Italien, an der Riviera di Ponente, 65 500 Einwohner; Bischofssitz; nautische Schule, Theater und Museum (Pinacoteca Civica); Eisen und Stahl , chemische, elektrotechnische …   Universal-Lexikon

  • Savona — Savona, NY U.S. village in New York Population (2000): 822 Housing Units (2000): 339 Land area (2000): 1.045090 sq. miles (2.706771 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.045090 sq. miles (2.706771 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Savona, NY — U.S. village in New York Population (2000): 822 Housing Units (2000): 339 Land area (2000): 1.045090 sq. miles (2.706771 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.045090 sq. miles (2.706771 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Savōna — Savōna, Kreishauptstadt in der ital. Provinz Genua, in reizender Lage am Meerbusen von Genua (Riviera di Ponente), in Zitronen und Orangengärten, an der Mündung des Letimbro, an den Eisenbahnen Genua Ventimiglia und S. Carmagnola Turin, hat eine… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Savōna — Savōna, 1) Provinz in Piemont zwischen der Provinzen Albenga, Mondovi, Acqui, Genua u. dem Mittelmeere, gebirgig durch die Apenninen, welche hier die Wasserscheide zwischen dem Mitteln. Adriatischen Meere bilden, bewässert von den beiden Bormida… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Savona — Savōna, Stadt in der ital. Prov. Genua, an der Riviera di Ponente, (1901) 38.355 E., befestigter Hafen [Beilage: ⇒ Italien] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Savona — Savona, sard. Stadt am Mittelmeer, Hauptstadt der Generalintendanz u. Provinz S., Bischofssitz, hat eine schöne Kathedrale. 17000 E., Seide , Fayence u. Gewehrfabriken, festen Hafen. (Pius VII. Gefangenschaft von 1809–14.) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Savona — Le nom désigne celui qui est originaire du port de Savone, en Ligurie. C est dans l ouest de la Sicile qu il est le plus répandu …   Noms de famille


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.