Samuel Putnam


Samuel Putnam

Samuel Putnam (* 10. Oktober 1892 in Rossville, Illinois; † 15. Januar 1950 in Lambertville, New Jersey[1]) war ein US-amerikanischer Übersetzer und Romanist.

Putnam war bekannt für seine Neigung zur politischen Linken (er war ein Kolumnist des Daily Worker). Seine berühmteste Arbeit ist seine 1949 erschienene englische Übersetzung von Miguel de Cervantes' Don Quixote. Es ist die erste Version des Werkes in einer zeitgemässen englischen Sprache. Obwohl die Übersetzung noch von altertümlicher Sprache Gebrauch gemacht wird, wird sie beschränkter verwendet, als in früheren englischen Versionen des Werkes. Die Sprache ist förmlich aber selten altmodisch, wenn sie von Gebildeten gesprochen wird, während das Landvolk in moderner englischer Umgangssprache spricht. Putnam arbeitete zwölf Jahre an seiner Übersetzung, bevor er sie veröffentlichte. Er publizierte auch einen Begleitband The Portable Cervantes, der eine Kurzversion seiner Übersetzung zusätzlich zu zwei der Exemplarischen Novellen von Cervantes enthält. Putnams vollständige Übersetzung wurde in der Modern Library neu aufgelegt und ist in den nahezu sechzig Jahren seit ihres Erscheinens selten vergriffen gewesen.

Putnam ist auch als Übersetzer von Euclides da Cunhas Os Sertões (unter dem englischen Titel Rebellion in the Backlands, Chicago 1944; dt. 1994 unter dem Titel „Krieg im Sertão“), von Rabelais, Aretino und vieler weiterer Autoren hervorgetreten.

Ihn zog die Beschäftigung mit so gegensätzlichen Charakteren wie Margarete von Navarra (1936) und Kiki vom Montparnasse an, deren Memoiren er unter dem englischen Titel The Education of a French Model (1950) übersetzte.

Putnam ist der Vater des Philosophen Hilary Putnam (* 1926).

Weblinks

Quelle

Dieser Artikel verwendet Information aus: http://www.cambridge.org/uk/catalogue/catalogue.asp?isbn=0521012546&ss=exc, und die Ausgabe von Don Quixote de la Mancha übersetzt von Samuel Putnam, insbesondere die „Translator's Introduction“ von Mr. Putnam (Modern Library: 1998 Edition).

Einzelnachweise

  1. Samuel Putnam in der Encyclopædia Britannica. Abgerufen am 3. Mai 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Samuel Putnam — Saltar a navegación, búsqueda Samuel Putnam (1892 1950) fue un traductor norteamericano y un erudito de las lenguas románicas. Se le conoció por su inclinación izquierdista (fue escritor del Daily Worker). Su obra más famosa es su traducción al… …   Wikipedia Español

  • Samuel Putnam — (1892 1950) was an American translator and scholar of Romance languages. He was known for his Leftist leanings (he was a columnist for The Daily Worker ). His most famous work is his 1949 English translation of Miguel de Cervantes Don Quixote .… …   Wikipedia

  • Samuel Putnam Avery — (1822 1904) was an American connoisseur and dealer in art. He was born in New York City where he studied engraving and was extensively employed by leading publishers. He began business as a dealer in art in 1865. In 1867 Mr. Avery was appointed… …   Wikipedia

  • Avery, Samuel Putnam — ▪ American artist and philanthropist born March 17, 1822, New York, N.Y., U.S. died Aug. 11, 1904, New York City       artist, connoisseur, art dealer, and philanthropist best remembered for his patronage of arts and letters.       Beginning as… …   Universalium

  • Putnam — ist der Familienname folgender Personen: Adam Putnam (* 1974), amerikanischer Politiker Emily Smith Putnam (1865 1944), amerikanische Historikerin Frank Putnam, amerikanischer Psychotherapeut, Spezialist für Multiple Persönlichkeitsstörung… …   Deutsch Wikipedia

  • PUTNAM, HILARY — (1926– ), U.S. scholar. Born in Chicago, Putnam is the son of Samuel Putnam, a writer and translator. Hilary Putnam received his bachelor s degree from the University of Pennsylvania in 1948 and his Ph.D. from the University of California at Los… …   Encyclopedia of Judaism

  • Putnam, Hilary — born July 31, 1926, Chicago, Ill., U.S. U.S. philosopher. After receiving his Ph.D. in 1951 he taught at Northwestern University, Princeton University, the Massachusetts Institute of Technology, and Harvard. Early in his career he was a defender… …   Universalium

  • Samuel Holden Parsons — (May 14 1737 ndash;November 17 1789) was an American lawyer, jurist, and military leader.Parsons was born in Lyme, Connecticut, the son of Jonathan Parsons and Phoebe (Griswold) Parsons. At the age of nine, his family moved to Newburyport,… …   Wikipedia

  • Samuel Wells Williams — (衛三畏; 22 September 1812 1884) was a linguist, missionary and Sinologist from the United States in the early 19th century. BiographyWilliams was born in Utica, New York and studied at Rensselaer Polytechnic Institute in Troy, New York. On… …   Wikipedia

  • Samuel Beckett — Saltar a navegación, búsqueda Samuel Beckett …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.