Salzpfanne


Salzpfanne
Salar de Uyuni, Bolivien

Salztonebene, geologischer Fachbegriff: Playa, ist ein Ablagerungsgebiet trockenfallender Salzseen.

Eine Salztonebene ist ein Sedimentationsgebiet eines intermittierenden Gewässers. Es bildet sich im Inneren weiter endorheischer Becken in semiariden Gebieten, ist jedoch im Gegensatz zu Sabkhas von Hochgebieten umgeben.

Inhaltsverzeichnis

Begriffsklärung

Manche Autoren beziehen im Begriff Playa die Inlandsabkhas mit ein, der Begriff Sabkha wird auf die Küstensabkhas beschränkt. Ob umgeben von Hochgebieten oder nicht, spielt dann keine Rolle.

Je nach Vorkommen haben Salztonebenen unterschiedliche Namen:

Hydrologie und Bildung

Von periodischen oder episodischen Zuflüssen wird feinstes Material eingeschwemmt, das beim Verdunsten des Wassers als salzreicher Ton zurückbleibt.

Die jeweils nur geringen Ablagerungen addieren sich im Laufe der Zeit zu mächtigen Schichtpaketen. Zur Regenzeit sind die Salztonebenen mit flachen Salzseen bedeckt; während der Trockenzeit bilden sich auf der ebenen Flächen Trockenrisse.

Die Salztonebenen der Erde

Ihre großflächige absolute Ebenheit machte die Salt Flats in Utah zum Austragungsort für Geschwindigkeitsrekorde.

Siehe auch

Literatur

  • Hans Füchtbauer: Sedimente und Sedimentgesteine. 4. gänzlich neubearbeitete Auflage. 1141 Seiten, Schweizerbart, Stuttgart 1988.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salzpfanne — Salzpfanne, metallene Pfanne, worin das Salz gesotten wird, s.u. Salzwerk. Daher Salzpfannenblech) (Pfanneneisen), Sorte starkes Eisenblech …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salzpfanne — Sạlz|pfan|ne 〈f. 19〉 stark salzhaltige, nur bei Regen mit Wasser gefüllte Bodenmulde in Trockengebieten * * * Sạlz|pfan|ne, die: 1. (Geogr.) flache Einsenkung in abflusslosen Trockengebieten, deren Boden mit Salzkrusten bedeckt ist. 2.… …   Universal-Lexikon

  • Salzpfanne — Sạlz|pfan|ne …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Salzpfanne, die — Die Salzpfanne, plur. die n, eine viereckte Pfanne, worin die Salzsohle bis zu einer gewissen Dicke eingekocht wird, damit sich das darin befindliche Salz krystallisiren könne …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Geologie des Death Valley — Luftaufnahme des Death und Panamint Valley (NASA). Die elliptische Vertiefung links ist das Becken des Searles Lake, das kleinere Längstal ist Panamint Valley, das größere ist Death Valley. Der Gebirgszug dazwischen ist die Panamint Range, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Water — Death Valley Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

  • Death-Valley — Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

  • Death Valley National Park — Death Valley Nationalpark Wandernder Felsen auf dem Racetrack im Death Valley …   Deutsch Wikipedia

  • Makgadikgadi-Salzpfannen — 20.81666666666725.416666666667 Koordinaten: 20° 49′ 0″ S, 25° 25′ 0″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Nxai-Pan-Nationalpark — Nxai Pan National Park IUCN Kategorie II …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.