SBV Vitesse


SBV Vitesse
S.B.V. Vitesse
Logo
Voller Name Stichting Betaald Voetbal Vitesse
Ort Arnhem
Gegründet 14. Mai 1892
Stadion Gelredome
Plätze 26.600
Präsident the Netherlandsthe Netherlands Kees Bakker
Trainer the Netherlandsthe Netherlands Theo Bos
Homepage www.vitesse.nl
Liga Ehrendivision
2007/08 12. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

SBV Vitesse (vom offiziellen Stichting Betaald Voetbal Vitesse) ist der Name des Profi-Fußballvereines der Stadt Arnhem (Niederlande). Der Verein ist im deutschsprachigen Raum auch unter dem eingedeutschten Namen Vitesse Arnheim bekannt. Das Wort Vitesse ist französisch für Schnelligkeit.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Vereinsfarben sind: schwarz-gelb längs gestreifte Hemden, schwarze Hosen.

Geschichte

Der Verein wurde am 14. Mai 1892 gegründet und spielte lange auf dem nach einem ehemaligen Kloster benannten, nordöstlich der Innenstadt gelegenen Sportplatz „Monnikenhuizen“. Entstanden ist der Fußballabteilung durch einen bereits zuvor aktiven Cricket-Klub. Seit 1998 verfügt der Verein, der damals Dritter in der Ehrendivision wurde, in den Neubauvierteln am Südufer des Rheins über das Stadion Gelredome. Dieses moderne Stadion, dessen Dach bei schlechtem Wetter geschlossen werden kann, wurde auch für die Fußball-Europameisterschaft 2000 benutzt. Es fasst 27.900 Zuschauer und ist das viertgrößte der Niederlande. Mit der Finanzierung des Stadions, u. a. durch die Provinz Gelderland, gab es jedoch erhebliche Pannen. Vitesse musste 2001 und 2002 seine besten Spieler verkaufen, um einem Konkurs vorzubeugen. In der Saison 2003/2004 musste Vitesse Relegationsspiele bestreiten, um in der höchsten Fußballklasse bleiben zu können.

Rekorde

Transfersummen
Die höchste Summe die Vitesse bisher für einen Spieler bezahlte, war 2000 6,4 Millionen € für Bob Peeters von Roda JC Kerkrade. Zur Vorsaison, im Sommer 1999, überwies Ajax Amsterdam 8,6 Millionen Euro, um Arnhems Stürmer Nikos Machlas nach Amsterdam zu locken. Bis heute ist dies der ertragreichste Verkauf des Vereins.

Siege und Niederlagen
Am 11. November 1894 siegte die Mannschaft im NVB-Wettbewerb mit 17:0 gegen Victoria. Den höchsten Sieg in der Eredivisie erreichte man am 27. September 1997 gegen Fortuna Sittard. Mit 7:1 wurden die Fortunen im Auswärtsspiel geschlagen. In der Eerste Divisie, der zweithöchsten niederländischen Fußballliga, konnte der Verein am 30. August 1970 mit 7:0 gegen FC Wageningen gewinnen. Mit 6:0 gewann Vitesse am 8. April 1998 gegen FC Volendam. Damit feierten sie ihren höchsten Heimerfolg. Den höchsten Sieg in einem europäischen Wettbewerb erreichte Arnhem gegen Dundee United. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals am 7. November 1990 schickte man Dundee mit 4:0 vom Platz.

Ajax Amsterdam schlug Arnhem am 19. Mai 1975 mit 1:12. Es war die höchste Niederlage in der Eredivisie, sowie die höchste überhaupt.

Weiteres

  • Beste Platzierung: 1997/98 (3. Platz)
  • Längste Siegesserie: 08. Januar 1967 bis 17. September 1967 (Eerste Divisie)
  • Erfolgreichster Torschütze für den Verein: Jan Dommering (155)
  • Meisten Tore in einer Saison: Nikos Machlas (34. Tore in der Eredivisie, 1997/98)
  • Meisten Tore in einem Spiel: Nico Westdijk (9. Tore am 19. Oktober 1941 gegen De Treffers in der Tweede Klasse C Oost)
  • Meisten Hattrick für den Verein: Jan Dommering (12. Stück)
  • Schnellstes Tor für den Verein: Purrel Fränkel (19 Sekunden am 3. Oktober 2003 gegen FC Twente, Eredivisie)
  • Meist erzielte Tore pro Saison in der Eredivisie: 85 (Eredivisie, 1997/98)
  • Wenigsten Gegentore pro Saison in der Eredivisie: 22 (Eredivisie, 1971/72)

Erfolge

  • Gewinn der Eerste Klasse Oost: 1897, 1898, 1903, 1913, 1914, 1915, 1953
  • Gewinn der Tweede Klasse Oost: 1923, 1941, 1944, 1946, 1950
  • Gewinn der Eerste Divisie: 1977, 1989
  • Gewinn der Tweede Divisie: 1966

Kader Saison 2008/09

Nummer Spieler Nationalität im Verein seit letzter Verein

Torhüter

1 Piet Velthuizen Niederländer 2006 Eigene Jugend
21 Ronald Graafland Niederländer 2008 Excelsior Rotterdam
28 Sebastiaan van der Sman Niederländer 2008 Eigene Jugend
29 Eloy Room Niederländer 2008 Eigene Jugend

Abwehr

2 Paul Verhaegh Niederländer 2006 FC Den Bosch
3 Sébastien Sansoni Franzose 2006 Ethnikos Asteras
4 Civard Sprockel Niederländer 2006 Excelsior Rotterdam
5 Jeroen Drost Niederländer 2008 NEC Nijmegen
6 Frank van der Struijk Niederländer 2008 Willem II Tilburg
13 Kevin van Diermen Niederländer 2006 Eigene Jugend
25 Nicky Kuiper Niederländer 2008 Eigene Jugend
26 Colin van Mourik Niederländer 2006 Eigene Jugend

Mittelfeld

7 Claudemir Brasilianer 2007 Vitesse Arnhem
8 Rogier Molhoek Niederländer 2008 AZ Alkmaar (Leihe)
15 Abubakari Yakubu Ghanaer 2004 Ajax Amsterdam
16 Dalibor Stevanovič Slowene 2009 Maccabi Petach Tikwa
18 Onur Kaya Belgier 2005 Eigene Jugend
22 Alexander Büttner Niederländer 2008 Eigene Jugend
30 Nicky Hofs Niederländer 2008 Feyenoord Rotterdam (Leihe)

Angriff

9 Mads Junker Däne 2006 FC Nordsjælland
10 Santi Kolk Niederländer 2007 ADO Den Haag
11 Anduele Pryor Niederländer 2006 Eigene Jugend
14 Julian Jenner Niederländer 2008 AZ Alkmaar
17 Ricky van Wolfswinkel Niederländer 2007 Eigene Jugend
20 Lars Nilsson Schwede 2009 AS Saint-Étienne (Leihe)
23 Wiljan Pluim Niederländer 2008 Eigene Jugend
38 Genaro Snijders Niederländer 2008 Eigene Jugend
- Imad Azaoum Niederländer 2008 Eigene Jugend

Ausgeliehen

  • Cees Keizer, Mittelfeld (bis Juni 2009 an FC Zwolle)

Bekannte ehemalige Spieler

(Auswahl)

Vitesses Trainer

Vitesse Arnhem hatte zwischen 1914 und 2009 (Stand: April 2009) fünfzig Trainer in seiner Vereinsgeschichte. Nur wenige betreuten den Verein länger als zwei Jahre. Der Deutsche Heinrich Schwarz hält mit neun Jahren den Rekord als Trainer in Arnhem. Die bekanntesten Namen sind Ronald Koeman, Leo Beenhakker, Frans de Munck und Artur Jorge. De Munck, Jan Zonnenberg, Edward Sturing und Clemens Westerhof sind bisher die einzigen Trainer die den Verein mehr als einmal betreuten.

  • 1914–1915 EnglandEngland Chadwick / EnglandEngland Sutcliffe
  • 1919–1920 EnglandEngland Mac Pherson
  • 1920–1922 EnglandEngland Charles Griffith
  • 1922–1923 NetherlandsNetherlands Jan van Dort / NetherlandsNetherlands Bram Evers
  • 1923–1924 NetherlandsNetherlands Jan van Dort
  • 1924–1927 EnglandEngland Robert William Jefferson
  • 1927–1936 GermanyGermany Heinrich Schwarz
  • 1936–1938 NetherlandsNetherlands Gerrit van Wijhe
  • 1938–1939 NetherlandsNetherlands Gerrit Horsten
  • 1939–1943 NetherlandsNetherlands Gerrit Horsten / NetherlandsNetherlands Ben Tap
  • 1943–1944 NetherlandsNetherlands G. Horsten / NetherlandsNetherlands J. Piederiet / NetherlandsNetherlands J. Zonnenberg
  • 1945–1946 NetherlandsNetherlands Gerrit Horsten / NetherlandsNetherlands J. Piederiet
  • 1946–1947 EnglandEngland George Roper
  • 1947–1948 NetherlandsNetherlands Arie van der Wel
  • 1948–1954 NetherlandsNetherlands Jan Zonnenberg
  • 1954–1957 AustriaAustria Joseph Grüber
  • 1957–1960 NetherlandsNetherlands Louis Pastoors
  • 1960–1962 SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia Branco Vidovic
  • 1962–1964 NetherlandsNetherlands Jan Zonnenberg
  • 1964–1966 AustriaAustria Joseph Grüber
  • 1966–1969 NetherlandsNetherlands Frans de Munck
  • 1969–1972 NetherlandsNetherlands Cor Brom
  • 1972–1974 NetherlandsNetherlands Frans de Munck
  • 1974–1975 SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia Ned Bulatovic (bis Sept. 1975)
  • 1975–1976 NetherlandsNetherlands Jan de Bouter (bis Apr. 1976)
 
  • 1976–1976 NetherlandsNetherlands Clemens Westerhof
  • 1976–1982 NetherlandsNetherlands Henk Wullems
  • 1982–1984 NetherlandsNetherlands Leen Looijen (bis Feb. 1984)
  • 1984–1984 NetherlandsNetherlands Henk Hofstee
  • 1984–1985 NetherlandsNetherlands Clemens Westerhof
  • 1985–1986 PolandPoland Janusz Kowalik / NetherlandsNetherlands Henk Bosveld
  • 1986–1987 NetherlandsNetherlands Hans Dorjee / NetherlandsNetherlands Niels Overweg
  • 1987–1987 NetherlandsNetherlands Hans Dorjee (bis Juli 1987)
  • 1987–1987 NetherlandsNetherlands Niels Overweg (bis Sept. 1987)
  • 1987–1992 NetherlandsNetherlands Bert Jacobs
  • 1992–1995 GermanyGermany Herbert Neumann
  • 1995–1995 NetherlandsNetherlands Ronald Spelbos (bis Nov. 1995)
  • 1995–1996 NetherlandsNetherlands Frans Thijssen
  • 1996–1997 NetherlandsNetherlands Leo Beenhakker (bis Jan. 1997)
  • 1997–1998 NetherlandsNetherlands Henk ten Cate
  • 1998–1998 PortugalPortugal Artur Jorge (bis Okt. 1998)
  • 1998–1999 GermanyGermany Herbert Neumann (bis Okt. 1999)
  • 1999–2000 NetherlandsNetherlands E. Sturing / NetherlandsNetherlands J. Jongbloed (bis Jan. 2000)
  • 2000–2001 NetherlandsNetherlands Ronald Koeman (bis Dezember 2001)
  • 2001–2002 NetherlandsNetherlands Edward Sturing
  • 2002–2003 NetherlandsNetherlands Mike Snoei (bis März 2003)
  • 2003–2006 NetherlandsNetherlands Edward Sturing
  • 2006–2008 NetherlandsNetherlands Aad de Mos
  • 2008–2008 NetherlandsNetherlands Hans Westerhof (bis Dez. 2008)
  • seit 2009 NetherlandsNetherlands Theo Bos
 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SBV Vitesse — Vitesse Nombre completo Stichting Betaald Voetbal Vitesse Apodo(s) Geel en Zwart (Los negros y amarillos) Fundación 14 de mayo de 1892 Estadio …   Wikipedia Español

  • Vitesse Arnhem — S.B.V. Vitesse Voller Name Stichting Betaald Voetbal Vitesse Ort Arnhem Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Vitesse Arnheim — S.B.V. Vitesse Voller Name Stichting Betaald Voetbal Vitesse Ort Arnhem Gegründet 14. Mai …   Deutsch Wikipedia

  • Stichting Betaald Voetbal Vitesse — S.B.V. Vitesse Voller Name Stichting Betaald Voetbal Vitesse Ort Arnhem Gegründet 14. Mai …   Deutsch Wikipedia

  • Ulises Dávila — Nombre Ulises Alejandro Dávila Plascencia Nacimiento 13 de abril de 1991 (20 años) Guadalajara, Jalisco, México Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Nicky Hofs — Spielerinformationen Voller Name Nick Hofs Geburtstag 17. Mai 1983 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Tomáš Kalas — Nacimiento 15 de mayo de 1993 (18 años) Olomouc, República Checa Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Nemanja Matić — Немања Мaтић Nombre Nemanja Matić Apodo Maňa[1] Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Theo Janssen — Spielerinformationen Geburtstag 27. Juli 1981 Geburtsort Arnhem, Niederlande …   Deutsch Wikipedia

  • John van den Brom — (2011) John van den Brom (* 4. Oktober 1966 in Amersfoort) ist ein niederländischer Fußballtrainer, der in der Saison 2011/12 als Trainer bei SBV Vitesse in Arnhem beschäftigt ist. Als Spieler wurde er mit Ajax Amsterdam zweimal niederländischer… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.