Rotspitze (Allgäuer Alpen)


Rotspitze (Allgäuer Alpen)

pd1

Rotspitze
Rotspitze, Allgäuer Alpen

Rotspitze, Allgäuer Alpen

Höhe 2.033,6 m
Lage Bayern, Deutschland
Gebirge Daumengruppe, Allgäuer Alpen
Dominanz 1,7 km → Kleiner Daumen
Schartenhöhe 134 m ↓ Auf der Schneid → Kleiner Daumen
Geographische Lage 47° 27′ 34″ N, 10° 22′ 9″ O47.45944444444410.3691666666672033.6Koordinaten: 47° 27′ 34″ N, 10° 22′ 9″ O
Rotspitze (Allgäuer Alpen) (Bayern)
Rotspitze (Allgäuer Alpen)
Gestein Hauptdolomit
Erstbesteigung durch Einheimische

Die Rotspitze (manchmal auch Rotspitz genannt) ist ein 2.033 Meter hoher, deutscher Berg in den Allgäuer Alpen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Sie erscheint durch ihre Dreiecksgestalt aus der Gegend um Sonthofen dominant. Nordöstlich des Gipfels liegt der Breitenberg (1.893 m), mit dem die Rotspitze durch einen rechtwinklig nach Norden abknickenden, im Heubatspitze (2.008 m) kulminierenden Grat verbunden ist. Der nach Norden ziehende Teil des Grates (die Hohen Gänge) ist das letzte Teilstück des Hindelanger Klettersteiges.

Die Schartenhöhe der Rotspitze beträgt mindestens 134 Meter[1], ihre Dominanz 1,7 Kilometer, wobei jeweils der Kleine Daumen Referenzberg ist.

Besteigung

Auf die Rotspitze führen markierte, mit Seilsicherungen versehene Wege. Man kann den Gipfel aus dem Retterschwanger Tal entweder von Norden über den Häbelesgund, oder von Süden aus dem Gebiet der Haseneckalpe erreichen.

  • Leichte Variante: Hinterstein (Parkplatz beim E-Werk) - Retterschwanger Tal bis zur gutbeschilderten Abzweigung - durch den Wald, vorbei an der Unteren und Mittleren Haseneckalm direkt auf die Rotspitze (diese Variante zieht sich im anfangs auf einer geteerten Straße ziemlich dahin, erfordert im letzten Teil jedoch Trittsicherheit und Kondition)
  • Anspruchsvolle Variante: Hinterstein (Parkplatz beim E-Werk) - gut beschilderter Aufstieg durch den Wald und dann nordseitig (Häbelesgund) in Serpentinen direkt hinauf (dieser Anstieg erfordert absolute Trittsicher- und Schwindelfreiheit, der letzte Teil des Anstiegs ist mittels Seil gesichert, nur zu empfehlen bei Trockenheit)
  • Klettervariante (über den Breitenberg und die Hohen Gänge): Hinterstein (Parkplatz beim E-Werk) - langer Fußmarsch südlich an Hinterstein vorbei (auf die Beschilderung Breitenberg achten) - hinter Hinterstein Aufstieg zum Breitenberg - Untere Hütte - Obere Hütte - Breitenberg (1.893 m) - über die Hohen Gänge (Seilsicherung, Leiter) und die Heubatspitze (2.008 m) auf die Rotspitze (dieser Anstieg erfordert Kondition, absolute Trittsicher- und Schwindelfreiheit und ist nur bei Trockenheit zu empfehlen)

Literatur

Anmerkungen

  1. Genauer Wert nicht bekannt, angegebener Wert ist ein Mindestwert (kann bis um 19 Meter höher sein). Ermittelt wurde er aus dem Abstand der Höhenlinien (20 Höhenmeter) in einer topografischen Karte (Maßstab 1:25.000).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Allgäuer Alpen — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657&# …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge der Allgäuer Alpen — In dieser Liste sind die Berge der Allgäuer Alpen verzeichnet, geordnet nach der Höhe. Inhaltsverzeichnis 1 2.657 m bis 2.600 m 2 2.599 m bis 2.500 m 3 2.499 m bis 2.400 m 4 2.399 m bis 2.300 m 5 2.299 m bis 2.200 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gipfel der Allgäuer Alpen — Die Liste der Gipfel der Allgäuer Alpen nennt mit Namen und Höhenkote versehene Berge und Gipfel in den Allgäuer Alpen, die eine Schartenhöhe von 30 Metern überragen[1][Anm. 1] und eine Dominanz von gerundet 100 Metern und mehr besitzen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erhebungen der Allgäuer Alpen — In dieser Liste sind Berge, Gipfel und Erhebungen der Allgäuer Alpen verzeichnet, geordnet nach der Höhe. Inhaltsverzeichnis 1 2.657 m bis 2.600 m 2 2.599 m bis 2.500 m 3 2.499 m bis 2.400 m …   Deutsch Wikipedia

  • Rotspitze — ist der Name zweier Berge in den Nördlichen Kalkalpen: Rotspitze (Allgäuer Alpen), ein 2033 Meter hoher Berg in den Allgäuer Alpen Rotspitze (Rofan), ein 2067 Meter hoher Berg im Rofangebirge Siehe auch Rothorn, Rotwand, Rotkopf, Hintere… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralwasserscheide der Alpen — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wasserscheiden in den Alpen — Wassersc …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenberger Alpen — dep1f1p5 Rofan Lage des Rofans innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Hochiss ( …   Deutsch Wikipedia

  • Gunzesrieder Ach — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657  …   Deutsch Wikipedia

  • Konstanzer Ach — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657  …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.