Rodrigo Palacio


Rodrigo Palacio
Rodrigo Palacio

Rodrigo Palacio mit Martín Palermo bei Boca Juniors

Spielerinformationen
Voller Name Rodrigo Sebastián Palacio
Geburtstag 5. Februar 1982
Geburtsort Bahía BlancaArgentinien
Größe 175 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
0000–2002 Bella Vista
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002–2003
2003–2004
2005–2009
2009–
Huracán de Tres Arroyos
CA Banfield
Boca Juniors
CFC Genua
53 (15)
36 0(9)
185 (82)
65 (21)
Nationalmannschaft2
2005– Argentinien 8 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Oktober 2011
2 Stand: 3. Oktober 2010

Rodrigo Sebastián Palacio (* 5. Februar 1982 in Bahía Blanca) ist ein argentinischer Fußballspieler.

Palacio ist einer der Spieler, die sich von unten bis ganz nach oben durch die argentinischen Ligen gearbeitet hat. Bis 2001 spielte er noch beim viertklassigen Club Bella Vista und wechselte dann zum Erstligaaufsteiger Huracán aus Tres Arroyos. Als nach zwei Jahren der Wiederabstieg kam, wechselte er erst zum Club Atlético Banfield und schließlich 2005 zum Meister Boca Juniors. Dort gewann der Stürmer nicht nur sofort die Apertura (Meistertitel der ersten Saisonhälfte), sondern auch die Copa Sudamericana, eine Art UEFA-Cup-Pendant in Südamerika. Auch die Recopa, das Duell mit dem Sieger der Copa Libertadores, ging an die Bocas. Als in der zweiten Saisonhälfte (Clausura) erneut der Meistertitel in Argentinien geholt wurde, war er mit 17 Toren der Star der Mannschaft. 2009 wechselte er zum italienischen Klub CFC Genua.

Dank seiner hervorragenden Leistungen in dieser Saison wurde er während der Qualifikationsphase für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland in die Nationalmannschaft berufen und in das Aufgebot Argentiniens für die WM aufgenommen.

Titel und Erfolge

  • Copa Libertadores: 2007
  • Copa Sudamericana: 2005
  • Recopa Sudamericana: 2005, 2006, 2008
  • Argentinischer Meister: 2005-Apertura, 2006-Clausura (Boca Juniors)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rodrigo Palacio — Saltar a navegación, búsqueda Rodrigo Sebastián Palacio Apodo La Joya, El Rayo, La Perla, Piolin Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Rodrigo Palacio — Football player infobox playername= Rodrigo Palacio fullname = Rodrigo Sebastián Palacio nickname = The Jewel, Thunder dateofbirth = Birth date and age|df=yes|1982|2|5 cityofbirth = Bahía Blanca | countryofbirth = Argentina height = height|m=1.75 …   Wikipedia

  • Rodrigo Palacio — Pour les articles homonymes, voir Palacio. Rodrigo Palacio …   Wikipédia en Français

  • Palácio — Palacio ist das spanische Wort für Palast und bezeichnet: verschiedene Nationalpaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Nacional verschiedene Königspaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Real den Palacio de …   Deutsch Wikipedia

  • Palacio — ist das spanische Wort für Palast und bezeichnet: verschiedene Nationalpaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Nacional verschiedene Königspaläste in spanischsprachigen Ländern; siehe hierzu Palacio Real den Palacio de… …   Deutsch Wikipedia

  • Palacio — may refer to:*Alberto Palacio, engineer *Alfredo Palacio, former president of Ecuador *Andy Palacio, Belizean musician *Ernesto Palacio, opera singer *Rodrigo Palacio, footballer *Milt Palacio, basketball player …   Wikipedia

  • Palacio — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Patronymes 2 Toponymes 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Rodrigo Díaz de Vivar — Rodrigo Díaz Príncipe de Valencia (1094 1099) Estatua del Cid por Anna Hyatt Huntington en el parque Balboa en San Diego (Estados Unidos) Nombre real Rodrigo Díaz el Campeador …   Wikipedia Español

  • Rodrigo Sebastián Palacio — Palacio im März 2008 Rodrigo Sebastián Palacio (* 5. Februar 1982 in Bahía Blanca) ist ein argentinischer Fußballspieler. Palacio ist einer der Spieler, die sich von unten bis ganz nach oben durch die argentinischen Ligen gearbeitet hat. Bis 2001 …   Deutsch Wikipedia

  • Rodrigo Gil de Hontañón — Saltar a navegación, búsqueda Fachada del Colegio Mayor de San Ildefonso, actualmente sede de la Universidad de Alcalá de Henares, la obra más conocida de Rodrigo Gil de Hontañón. Rodrigo Gil de Hontañón, (Rascafría, (Segovia, act …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.