Roberto Balado


Roberto Balado
Im Oktober 1990 schlägt Balado (links) den Niederländer Arnold Vanderlyde nach Punkten

Roberto Balado Méndez (* 15. Februar 1969 in Jovellanos, Kuba; † 2. Juli 1994 in Havanna, Kuba) war ein kubanischer Amateurboxer.

Inhaltsverzeichnis

Amateurkarriere

Balado begann 1983 mit dem Boxen. 1986 erreichte er im Alter von 17 Jahren erstmals das Schwergewichtsfinale der kubanischen Meisterschaft und unterlag dort, wie auch in den folgenden drei Jahren, Félix Savón. Nachdem er in das Superschwergewicht aufgestiegen war, wurde er von 1990 bis 1994 fünf Mal kubanischer Meister. Sein erster internationaler Erfolg war der Gewinn der Juniorenweltmeisterschaft 1987 in Havanna.

Weltmeisterschaften

Gleich bei seiner ersten Teilnahme an den Weltmeisterschaften der Senioren 1989 in Moskau gewann er durch einen Sieg über den Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele von 1988 Alexander Miroschnitschenko den Titel im Superschwergewicht. Den Titel konnte er bei den nächsten beiden Weltmeisterschaften 1991 in Sydney und 1993 in Tampere, dort unter anderem mit einem KO-Sieg über Oleg Maskajew, erfolgreich verteidigen.

Olympische Spiele

1992 nahm er als kubanischer Repräsentant im Superschwergewicht an den Olympischen Spielen in Barcelona teil. Dort gewann er die erste und bisher einzige Goldmedaille für Kuba in dieser Gewichtsklasse. Auf dem Weg zum Titel besiegte er unter anderem Larry Donald, Brian Nielsen und im Finale den Nigerianer Richard Igbineghu (später Profi unter dem Namen Richard Bango). Er wurde außerdem mit dem Val-Barker-Pokal als bester Boxer der Spiele ausgezeichnet.

Weitere Turniergewinne

  • Zentralamerikanische und Karibische Meisterschaft - 1987
  • Zentralamerikanische und Karibische Spiele - 1993
  • Weltcup - 1990
  • Panamerikanische Spiele - 1991

Kampfbilanz

Roberto Balado gewann in seiner Laufbahn 122 Kämpfe bei 9 Niederlagen.

Sonstiges

Roberto Balado wurde am 2. Juli 1994, als er mit seinem Auto einen Bahnübergang unweit von Wajay überqueren wollte, von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt. Wenige Stunden später verstarb er in einem Krankenhaus in Havanna im Alter von nur 25 Jahren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roberto Balado — Saltar a navegación, búsqueda Roberto Balado Méndez (15 de febrero de 1969 – 2 de julio de 1994) fue un boxeador cubano. En los Juegos Olímpicos de 1992 ganó una medalla de oro en la categoría de Peso superpesado (+91 kg). Fue campeón olímpico en …   Wikipedia Español

  • Roberto Balado — Méndez (February 15, 1969 ndash; July 2, 1994) was a Cuban boxer. At the 1992 Summer Olympics he won a Gold medal in the men s Super Heavyweight (+91 kg) category.He was Olympic champion in 1992, three times world champion (Moscow 1989, Sydney… …   Wikipedia

  • Roberto Balado — Mario Kindelán Balado (à gauche) contre Arnold Venderlidje à Berlin en 1990 Fiche d’identité Nom complet …   Wikipédia en Français

  • Roberto Cammarelle — (rechts) mit Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano Roberto Cammarelle (* 30. Juli 1980 in Mailand, Italien) ist ein italienischer Amateurboxer. Laufbahn Cammarelles Eltern stammen aus dem süditalienischen Basilikata, sein Va …   Deutsch Wikipedia

  • Roberto Cammarelle — en compagnie du Président italien Giorgio Napolitano en septembre 2008 Fiche d’identité Nom complet Roberto Cammarelle Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Balado — Im Oktober 1990 schlägt Balado (links) den Niederländer Arnold Vanderlyde nach Punkten Roberto Balado Méndez (* 15. Februar 1969 in Jovellanos, Kuba; † 2. Juli 1994 in …   Deutsch Wikipedia

  • Cammarelle — Roberto Cammarelle (rechts) mit Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano Roberto Cammarelle (* 30. Juli 1980 in Mailand, Italien) ist ein italienischer Amateurboxer. Laufbahn Cammarelles Eltern stammen aus dem süditalienischen Basilikata, sein …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Povetkin — Alexander Powetkin Daten Geburtsname Alexander Wladimirowitsch Powetkin Kampfname(n) Sascha, White Ti …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Powetkin — Daten Geburtsname Alexander Wladimirowitsch Powetkin Kampfname(n) Sascha, White Ti …   Deutsch Wikipedia

  • Powetkin — Alexander Powetkin Daten Geburtsname Alexander Wladimirowitsch Powetkin Kampfname(n) Sascha, White T …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.