Robert Gober


Robert Gober

Robert Gober (* 12. September 1954 in Wallingford, Connecticut) ist ein US-amerikanischer Künstler der Pop-Art und des Minimalismus.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Gober studierte von 1972 bis 1976 Kunst und Literatur am Middlebury College in Vermont. 1974/75 verbrachte er ein Jahr an der Tyler School of Art in Rom.[1] Zunächst arbeitete er als Maler, ab 1983 wandte er sich der Objektkunst zu. Seine erste eigene Ausstellung hatte er 1984 in New York. Seit 1976 lebt er in Manhattan.

Gober verwendet für seine Werke oft Gegenstände des täglichen Lebens, die er verfremdet. Zum Beispiel vergrößert er in seiner Tissue box (1994/95) eine Schachtel Papierhandtücher, so dass sie Ähnlichkeit mit einem Sarg hat, und bringt ein Kanalisationsrohr daran an. Damit macht er die übertriebene Bedeutung deutlich, die diesem Gegenstand im Alltag beigemessen wird, und thematisiert die Kultur des Konsumierens und Wegwerfens.

Ein oft wiederkehrendes Motiv sind Waschbecken ohne Wasserhahn und Abfluss. Sie suggerieren dem Betrachter, einen bestimmten Zweck zu erfüllen, sind aber dafür unbrauchbar gestaltet. Dadurch werden vertraute Rituale des täglichen Lebens in Frage gestellt.

In seiner Rauminstallation Hanging Man/Sleeping Man (1989) verwendet er eine Tapete, auf der nebeneinander in endloser Wiederholung Bilder eines schlafenden Weißen und eines gehängten Schwarzen zu sehen sind. Auf den ersten Blick in den Raum eine „heile Welt”, bei näherem Hinsehen ein deutlicher Hinweis auf die großen Kontraste, die innerhalb der Gesellschaft bestehen.

Ausstellungen

Einzelnachweise

  1. Grove Art Online

Literatur

  • Alexander Braun: Robert Gober, Werke von 1978 bis heute. Verlag für Moderne Kunst, Nürnberg 2003. ISBN 3-928342-77-0
  • Jean-Christophe Ammann u. a.: Katharina Fritsch - Robert Gober. Gemeinschaftskatalog, Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main 1999
  • Paul Schimmel (Hrsg.): Robert Gober. Scalo Verlag, 2002 (engl.) ISBN 978-3931141721
  • Theodora Vischer: Robert Gober. Skulptur und Installation 1976 - 2007, Schaulager und Steidl Verlag, Göttingen 2007 (dt.) ISBN 978-3-9522967-4-5

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Gober — Infobox Artist bgcolour = #6495ED name = Robert Gober imagesize = 200px caption = Untitled , 1992, mixed media, Collection of the Artist birthname = birthdate = birth date and age|1954|09|12|mf=y location = Wallingford, Connecticut deathdate =… …   Wikipedia

  • Gober — ist der Name von Hershel W. Gober (* 1936), US amerikanischer Politiker Robert Gober (* 1954), US amerikanischer Künstler Orte in den Vereinigten Staaten: Gober (Georgia) Gober (Texas) Diese Seite ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • Gober, Robert — ▪ American artist born Sept. 12, 1954, Wallingford, Conn., U.S.       American sculptor and installation artist known for his eerie and evocative reconsiderations of everyday objects. His common motifs include the human body and domestic objects …   Universalium

  • Robert E. Rubin — Robert Rubin Pour les articles homonymes, voir Rubin. Robert Edward Rubin 70e Secrétaire au Trésor des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Robert Reich — Robert Reich, né le 24 juin 1946, est un homme politique, universitaire et commentateur politique américain. Il fut le 24e Secrétaire au Travail de 1992 à 1997 sous la présidence de Bill Clinton. Reich est un ancien professeur de l université… …   Wikipédia en Français

  • Robert Rubin — Pour les articles homonymes, voir Rubin. Robert Edward Rubin 70e Secrétaire au Trésor des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Gober, Robert — (1954 ) (USA)    Installation artist, painter, and sculptor. Studied at Middlebury College in Vermont and the Tyler School of Art in Rome. Often called a neo surrealist.    Reproductions: [Male and female genital wallpaper and two drains]; 1991;… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Гобер, Роберт — Роберт Гобер Дата рождения: 1954 год(1954) Место рождения: США Жанр: скульптура, инсталляция Роберт Гобер (Robert G …   Википедия

  • Art, Antiques, and Collections — ▪ 2003 Introduction       In 2002 major exhibitions such as Documenta 11 reflected the diverse nature of contemporary art: artists from a variety of cultures received widespread recognition for work ranging from installation to video to painting …   Universalium

  • Matthew Marks Gallery — Matthew Marks is an art gallery located in the New York City neighborhood of Chelsea. Founded in the early 1990s by Matthew Marks, it specializes in modern and contemporary art in a variety of media: including painting, sculpture, photography,… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.