Reykjanesbær


Reykjanesbær
Reykjanesbær
COA Reykjanesbaejar.png
Basisdaten
Staat: Island
Region: Suðurnes
Wahlkreis: Suðurkjördæmi
Sýsla: kreisfrei
Einwohnerzahl: 14.172 (1. Januar 2009)
Fläche: 145 km²
Bevölkerungsdichte: 97,7 Einwohner/km²
Postleitzahl: 230, 232, 233, 260 (Reykjanesbær)
235 (Keflavíkurflugvöllur)
Politik
Gemeindenummer 2000
Bürgermeister: Árni Sigfússon
Kontakt
Webpräsenz: www.rnb.is
Karte
Lage von Reykjanesbær
64.001111111111-22.551944444444

Reykjanesbær (dt. „Rauchhalbinselstadt“) ist eine Gemeinde auf der Halbinsel Reykjanesskagi im Südwesten Islands.

Sie entstand 1994 durch den Zusammenschluss der Städte Keflavík (Keflavíkurbær) und Njarðvík (Njarðvíkurbær) mit der Landgemeinde Hafnir (Hafnahreppur). Seit 2007 gibt es noch die neue Ortschaft Vallarheiði (539 Einwohner).

Die Gemeinde hat insgesamt 14.172 Einwohner (Stand: 1. Januar 2009).

Inhaltsverzeichnis

Keflavík

Die größte Stadt der Gemeinde ist Keflavík mit 8169 Einwohnern.

Njarðvík

Njarðvík (dt. „Bucht des Njörðr“) ist eine isländische Kleinstadt (4398 Einwohner) im Westen der Halbinsel Reykjanesskagi. Die ruhige Hafenstadt (Fischerei und Fischverarbeitung) ist in zwei Bezirke gegliedert: Innri-Njarðvík (Inneres Njarðvík) und Ytri-Njarðvík (der bedeutend jüngere Ortsteil, Äußeres Njarðvík).

Der Ort weist nur wenig architektonische Besonderheiten auf, erwähnenswert ist die eigenwillig gestaltete helle Betonkirche Ytri-Njarðvíkurkirkja von Ormar Þór Guðmundsson und Örnólfur Hall, die 1979 geweiht wurde. Im älteren Ortsteil findet sich die 1886 geweihte und aus Stein errichtete Innri-Njarðvíkurkirkja. Der Ort verfügt auch über eine Jugendherberge.

Hafnir

Hafnir ist ein kleiner Ort mit 142 Einwohnern an der Westseite der Reykjanesskagi, gelegen am Südufer der Bucht Ósar.

Söhne und Töchter der Gemeinde

Städtepartnerschaften

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reykjanesbær — Reykjanesbær …   Wikipédia en Français

  • Reykjanesbær — Saltar a navegación, búsqueda Localizacion de Reykjanesbær en Islandia Reykjanesbær es un municipio de Islandia, situado en la península de Reykjanes. Está compuesto por las poblaciones de Keflavík, Njarðvík y Hafnir. El municipio se creó en …   Wikipedia Español

  • Reykjanesbær — es un municipio de Islandia, situado en la península de Reykjanes. Está compuesto por las poblaciones de Keflavík, Njarðvík y Hafnir. El municipio se creeó en 1995, cuando los habitantes de los tres núcleos votaron fundirlos en uno solo. De los… …   Enciclopedia Universal

  • Reykjanesbær — Infobox City official name = Reykjanesbær, Iceland image mapsize = 300px map caption =Location of Reykjanesbær, Iceland (left/center) subdivision type = Constituency subdivision name = Southwest area magnitude = area total sq mi = area total km2 …   Wikipedia

  • Reykjanesbaer — Reykjanesbær Reykjanesbær …   Wikipédia en Français

  • Njardvik — Reykjanesbær Basisdaten Staat: Island Region: Suðurnes …   Deutsch Wikipedia

  • Njarðvík — Reykjanesbær Basisdaten Staat: Island Region: Suðurnes …   Deutsch Wikipedia

  • Reykjanesbaer — Reykjanesbær Basisdaten Staat: Island Region: Suðurnes …   Deutsch Wikipedia

  • Städte in Island — Karte von Island Die Liste der Städte in Island bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren städtischen Siedlungen in Island. Aufgeführt ist auch eine alphabetische Liste aller bewohnten städtischen Siedlungen des… …   Deutsch Wikipedia

  • List of postal codes in Iceland — Postal codes in Iceland are made up of three digits, the code is followed by the name of the appropriate postal distribution center which is usually the nearest town. The total number of postal codes is 148, 15 are reserved for post office boxes …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.