Reisebus


Reisebus
1972 bereits mit WC und Küche: Setra S 110 H
Doppelstockreisebus Neoplan Skyliner
Mercedes-Benz Travego, das derzeitige Reisebus-Flaggschiff von Mercedes

Der Begriff Reisebus (Schweizer Hochdeutsch: Car oder Autocar) bezeichnet sowohl eine Einsatzart von Omnibussen als auch eine Bauart.

Reisebus (Einsatzart)

Als Reisebus nach der Einsatzart wird ein Omnibus bezeichnet, der im Reiseverkehr oder als Fernlinienbus eingesetzt wird. Andere Einsatzarten sind Stadt-, Regional- oder Überlandlinien.

Moderne Reisebusse besitzen üblicherweise 6- oder 8-Zylinder-Dieselmotoren mit einem oder zwei Turboladern, bis zu 16 Liter Hubraum, eine Spitzenleistung bis über 375 kW und 6-, 8-, 12- oder 16-Gang-Getriebe. Heutige Ausstattungsmerkmale sind beispielsweise ABS, ASR, verschleißfreie Zusatzbremsen, Spurassistenten und Abstandsregeltempomat. Sicherheitsgurte sind inzwischen für jeden Sitzplatz Vorschrift.

Ein Reisebus kostet heute je nach Aufbau und Ausstattung zwischen € 250.000 und € 600.000.

Reisebus (Bauart)

Ein Reisebus nach Bauart ist ein Bus, der nur über Sitzplätze verfügt. Bei Reisebussen handelt es sich im Kontext der EU-Richtlinie 2001/85 EG vom November 2001 um Fahrzeuge der „Klasse 3“, also um „Fahrzeuge, die ausschließlich für die Beförderung sitzender Fahrgäste gebaut sind.“

Reisebusse besitzen - im Vergleich mit einem Stadtbus oder Überlandbus - zusätzliche Einrichtungen für lange Fahrten.

Merkmale können unter anderem sein:

  • Kopfstützen für alle Passagiere
  • Bequeme Sitze (Rückenlehne in Schlafposition verstellbar), Armlehnen, Liegesitze für Nachtfahrten
  • Fußstützen
  • Klappbare Tische an jedem Platz
  • Getränkehalter
  • Kühlschrank
  • Aschenbecher
  • Küche zur Bewirtung der Fahrgäste
  • Bar oder Bistro
  • Ablage für Handgepäck
  • Sicherheitseinrichtungen verschiedener Art (Sicherheitsgurte, Retarder, ESP, ABS …)
  • ein oder mehrere große Gepäckräume im Boden des Busses
  • Beschlagfreie Doppelglasscheiben
  • WC-Anlage (meist unterflur beim Ausstieg, früher auch im Heck)
  • ein Platz neben dem Fahrer für den Reiseleiter/Beifahrer
  • Vorhänge bei jedem Fensterplatz und Leselicht über jedem Sitz
  • Mikrofon für Erklärungen
  • Radioanlage, Videoanlage
  • DVD-Player mit Kopfhöreranschluss
  • Bildschirm an jedem Platz
  • Standheizung
  • Klimaanlage
  • häufig auch GPS-Navigation und zugehöriger Routenplaner

Die Größe von einstöckigen Reisebussen kann von etwa 30 bis über 59 Plätze betragen. Moderne Reisebusse sind oft als Hochdecker oder Doppeldecker ausgelegt. Moderne Doppeldecker können 70 Personen und mehr befördern. Durch die höhere Bauweise erhalten die Fahrgäste eine bessere Sicht, was vor allem bei Stadtrundfahrten von Vorteil ist. Außerdem bleibt dadurch unter dem Passagierdeck Stauraum für Gepäck.

Reisebusse sind in Deutschland mit einem „Sterne-System“ der Gütegemeinschaft Buskomfort e.V. klassifiziert (analog zu Hotels). Die Klassifizierung ist abhängig von den Sitzabständen. Zusätzlich müssen weitere Merkmale erfüllt sein, so ist ab drei Sternen eine Klimaanlage, Bordküche und Toilette erforderlich.

Getränkehalter an der Rückenlehne eines Reisebusses
  1. Ausflugsbus Sitzabstand mind. 65 cm (Standard-Class *)
  2. Bus Sitzabstand mind. 65 cm (Tourist-Class **)
  3. Reisebus Sitzabstand mind. 68 cm (Komfort-Class ***)
  4. Fernreisebus Sitzabstand mind. 74 cm (First-Class ****)
  5. Luxusreisebus Sitzabstand mind. 81 cm (Luxus-Class *****) (erst seit 1. Januar 1994)

Siehe auch:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reisebus — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Auch: • Trainer • Trainerin • Bus • Kutsche • Wagen Bsp.: • …   Deutsch Wörterbuch

  • Reisebus — der Reisebus, se (Aufbaustufe) komfortabler Omnibus, der bei längeren Fahrten eingesetzt wird Beispiel: Wir sind mit einem klimatisierten Reisebus nach Kroatien gefahren …   Extremes Deutsch

  • Reisebus — Rei|se|bus 〈m.; ses, se〉 Omnibus für Reisen * * * Rei|se|bus, der: für längere Fahrten geeigneter [komfortabler] Omnibus. * * * Rei|se|bus, der: für längere Fahrten geeigneter [komfortabler] Bus …   Universal-Lexikon

  • Reisebus — Rei|se|bus …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Wagenfabrik Kässbohrer — Reisebus Setra S 110 H (1972) Kässbohrer Fahrzeugwerke war die Firmenbezeichnung eines ehemaligen Fahrzeugherstellers in Ulm. Der Konzern löste sich Mitte der Neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts auf. Die Unternehmerfamilie Kässbohrer ist jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz Tourismo — Reisebus O 350 Tourismo (1994–2006) Der Mercedes Benz Tourismo ist ein Reisebusmodell der Daimler AG bzw. ihrer Tochterfirma EvoBus, der seit 1994 gebaut wird. Mercedes bot bereits 1992 mit dem Typ O 340 einen in der Türkei gefertigten… …   Deutsch Wikipedia

  • VDL Berkhof — Reisebus Berkhof Axial 70 …   Deutsch Wikipedia

  • Duple Coachbuilders — Duple Dominant IV auf Leyland Tiger TRCTL11/3R Fahrgestell Duple Coachbuilders war ein Hersteller von Aufbauten für Omnibusse aus England. Spezialisiert auf die Herstellung von Reisebussen, wurden auch Stadtbusse und vereinzelt Doppeldeckerbusse… …   Deutsch Wikipedia

  • Yellow Coach — Die Yellow Coach Manufacturing Co. wurde 1923 von John D. Hertz als Tochterunternehmen der Yellow Cab Company gegründet und war ein früher Omnibushersteller in den USA. G. J. Rackham, der seine berufliche Laufbahn nach dem ersten Weltkrieg bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Leyland Tiger — Der Name Leyland Tiger bezeichnet zwei verschiedene Omnibusmodelle des britischen Herstellers Leyland Motors. Inhaltsverzeichnis 1 Tiger TS/TF/PS 2 Tiger B43 3 Einzelnachweise 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.