Reggie Jackson


Reggie Jackson
Reggie Jackson

Reginald Martinez „Reggie“ Jackson (* 18. Mai 1946 in Wyncote, Pennsylvania) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Baseballspieler.

Jackson war von 1967 bis 1987 Spieler in den US-amerikanischen Major Leagues. Er hat sich vor allem durch eine größere Zahl phänomenaler Auftritte in den Play-offs und der Meisterschaft (World Series) besonders hervorgetan, was ihm den Namen „Mr. October“ eintrug, da die Play-offs immer in den ersten Oktobertagen stattfinden und die Meisterschaft Ende der dritten oder in der vierten Oktoberwoche entschieden ist.

Begünstigt wurde dies gewiss dadurch, dass er sowohl den Oakland Athletics wie auch den New York Yankees zu Zeiten angehörte, als beide Mannschaften sich jeweils in Hochphasen befanden, so die sogenannten A's mit ihren drei Titeln 1972 bis 1974 und die Yankees mit zwei Meisterschaften 1977 und 1978. Als klassischer Power Hitter konnte Jackson mit 563 Home Runs in seiner Karriere Platz neun auf der ewigen Rekordliste belegen und damit immerhin solche Legenden wie etwa Mickey Mantle oder Lou Gehrig übertreffen. Jackson war auch der erste und bisher einzige Spieler, der im Dienst dreier verschiedener Baseball-Vereine (Oakland Athletics, New York Yankees und Los Angeles Angels of Anaheim) jeweils wenigstens 100 Home Runs erzielen konnte.

Seine wohl am meisten bewunderte „Großtat“ vollbrachte er im sechsten Spiel der 1977er World Series gegen die Los Angeles Dodgers, als er in diesem einen Spiel drei Home Runs schlug. Dies war vorher nur dem legendären Babe Ruth in World-Series-Spielen gelungen. Jackson brachte dies jedoch auf nur drei pitches fertig, das heißt er kam im Rahmen der Aufstellung (Batting Order) im Spielverlauf drei mal an den Schlag und schlug jedes Mal den allerersten ihm angebotenen Wurf über die Rückwand des Spielfelds im Yankee Stadium, und dies gegen drei verschiedene Pitcher. Der First Baseman der Dodgers, Steve Garvey, soll später gesagt haben, er habe Jackson nach dem dritten dieser Home Runs insgeheim in seinen Handschuh hinein applaudiert. Jackson konnte zudem in dieser World Series insgesamt fünf Home Runs erzielen. Da die Yankees bis dahin mit drei zu zwei Spielen führten, hat Jackson mit seinem spektakulären Auftritt auch weitgehend Spiel sechs und damit den Titel mit 4:2 Spielen gewonnen.

Auszeichnungen und Ehrungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reggie Jackson — Saltar a navegación, búsqueda Reginald Martínez Jackson ( *18 de mayo de 1946, Wyncote, Pennsylvania, E.U.) es un beisbolista retirado de las Grandes Ligas conocido popularmente como Mr. October. Jugó veintiún temporadas, de las cuales en once… …   Wikipedia Español

  • Reggie Jackson — For the NBA player, see Reggie Jackson (basketball player). Reggie Jackson Right fielder Born: May 18, 1946 …   Wikipedia

  • Reggie Jackson — Pour les articles homonymes, voir Jackson. Reggie Jackson …   Wikipédia en Français

  • Jackson (Familienname) — Jackson ist ein Familienname. Herkunft Der Name ist eine patronymische Bildung und bedeutet Sohn des Jack. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S …   Deutsch Wikipedia

  • Jackson (name) — Jackson is a common patronymic family name in English language speaking countries (see List of most common surnames), meaning son of Jack . In the 1990 United States Census, Jackson was the thirteenth most frequently reported surname, accounting… …   Wikipedia

  • Reggie Willits — Infobox MLB player width = 150px name=Reggie Willits position=Outfielder team=Los Angeles Angels of Anaheim number=77 bats=Switch throws=Right birthdate=birth date and age|1981|5|30 debutdate=April 26 debutyear=2006 debutteam=Los Angeles Angels… …   Wikipedia

  • Jackson — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Toponyme 1.1 Villes des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Reggie White — White during his tenure with the Green Bay Packers. No. 92      Defensive end Personal information …   Wikipedia

  • Reggie Johnson — Fiche d’identité Nom complet Reggie Dwayne Johnson Surnom Sweet Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Reggie Williams — Saltar a navegación, búsqueda Reggie Williams Datos personales Reggie Williams Silk Nacimiento Baltimore, Maryland …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.