Real Betis Balompié


Real Betis Balompié
Betis Sevilla
Voller Name Real Betis Balompié
Gegründet 12. September 1907
Stadion Estadio Manuel Ruiz de Lopera
Plätze 55.000
Präsident José Léon
Trainer Paco Chaparro
Liga Primera División
2007/08 13. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Betis Sevilla (offiziell: Real Betis Balompié) - oder auch kurz Real Betis genannt - ist ein spanischer Fußballverein. Zusammen mit dem FC Sevilla ist er einer der beiden Erstliga-Vereine aus Sevilla. Die Vereinsfarben sind Grün-Weiß.

Die grün-weißen Klubfarben von Real Betis Balompié sind an die Provinzfarben der Region Andalusien angelegt. Die Fans und Spieler von Betis nennt man "béticos", diejenigen des FC Sevilla nennt man "sevillistas". Die Einwohner Sevillas hingegen werden als "sevillanos" bezeichnet. Das Estadio Manuél Ruiz de Lópera (55.000 Plätze, gehört Betis und liegt im Stadtteil Heliópolis) findet man im südlichen Teil der Stadt Sevilla. Im Vereinswappen von Betis findet man zwei große "B"-Buchstaben - diese stehen für Betis Balompié. Der Begriff Balompié ist mit futbol, also Fußball, im Spanischen gleichzusetzen. Über den zwei "B" thront eine Krone im Emblem, die den letzten Zusatz im Vereinsnamen (Real = königlich) erklärt. Als Erzfeind von Real Betis gilt der Stadtrivale FC Sevilla. Den Rot-Weißen wird von Betis-Fans oft ein schwarzer Teil ihrer Vergangenheit angekreidet, als diese den Ruf besaßen, den Faschisten in Spanien nahe gestanden zu haben.

Nachdem Betis in der Saison 2005/06 bis zum vorletzten Spieltag im Abstiegskampf steckte und der Präsident Manuél Ruiz de Lopera sich ständig den Anfeindungen der eigenen Fans gegenüber sah, kündigte er seinen Rücktritt zum 30. Juni 2006 an. "Don Manuél" wurde von den Fans, obwohl er den Verein 1992 vor dem Ruin bewahrte, nicht akzeptiert. Die Fans warfen ihm eine Reihe von Kritikpunkten vor. Ihnen missfiel seine "Alleinherrschaft" und seine despotische Art. Vor allem die Tatsache, dass er nach der schlechten Saison 2005/06 den bei den Fans beliebten Trainer Serra Ferrer entließ brachte die Fans gegen Ruiz de Lopera auf. Serra Ferrer war der erfolgreichste Betis-Trainer der Geschichte gewesen. Zudem hatte man trotz der Verletzungen zahlreicher wichtiger Spieler in der Champions League (Dritter in der Vorrunde) und im UEFA-Cup (im Achtelfinale gescheitert) gespielt. Ein weiteres Problem ist, dass der Präsident, der seinerzeit Denílson für ca. 35 Mio. Euro kaufte, in den letzten Jahren beinahe nur extrem günstige und nicht immer gute Spieler verpflichtet hatte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1907 von Studenten der technischen Schule als Sevilla Balompié gegründet. 1914 fusionierte dieser Klub mit dem Real Betis FC, der als Abspaltung aus dem FC Sevilla hervorgegangen war. Der Name Betis (lateinisch: Baetis) ist übrigens ein Überbleibsel aus der Römerzeit. Der durch die Stadt Sevilla fließende Fluss Guadalquivir wurde früher "Betis" genannt. Neben dem Fußballklub Real Betis Balompié wird dieser alte Name auch durch eine Straße, die Calle Betis, in Sevilla geehrt. Die Calle Betis liegt logischerweise auch direkt am Guadalquivir und gehört vor allem abends zu den lebhaftesten Vergnügungsstraßen der 720.000 Einwohner-Stadt in Andalusien.

Erfolge

Aktueller Kader (2008/2009)

Name Rückennummer Nationalität
Torwart
Ricardo 1 Portugiese
Castro 13 Spanier
Abwehr
Melli 2 Spanier
Fernando Vega 3 Spanier
Juanito (Kapitän) 4 Spanier
David Rivas 5 Spanier
Branko Ilič 6 Slowene
Damià 12 Spanier
Nano 15 Spanier
Lima 22 Brasilianer
Mittelfeld
Juan Pablo Caffa 7 Argentinier
Arzu 8 Spanier
Mark González 11 Chile Südafrikaner
Capi 14 Spanier
Rivera 18 Spanier
Emana 20 Kameruner
David Odonkor 23 Deutscher Ghana
Juande 27 Spanier
Miguel Ángel - Spanier
Juanlu Gómez - Spanier
Sisi - Spanier
Mehmet Aurelio - Türke Brasilianer
Angriff
Edú 10 Brasilianer Italiener
Mariano Pavone 16 Argentinier
Xisco 19 Spanier
Rafael Sobis 21 Brasilianer
José Mari 24 Spanier
Francisco Maldonado - Spanier
Dani Martín - Spanier

Kader Stand: 27. Juli 2008

Transfers Juli 2008/2009

Zugänge:

Abgänge:

  • Pedro Contreras Spanier (Unbekannt) ablösefrei
  • René Hinojo Spanier (Real Betis Sevilla B)
  • Isidoro Spanier (Real Betis Sevilla B)
  • Rodri Spanier (Real Betis Sevilla B)
  • Toni Spanier (Real Betis Sevilla B)
  • Alejandro Ortiz Spanier (Real Betis Sevilla B)
  • Alejandro Zamora Spanier (Real Betis Sevilla B)
  • Fernando Escribano Spanier (zu FC Malaga) ablösefrei
  • Antonio Doblas Spanier (Unbekannt) ablösefrei
  • Óscar López Spanier (Unbekannt)

Transfers Stand: 27. Juli 2008


Bekannte ehemalige Spieler

Präsidenten

  • Sevilla Balompié:
    • 1907 – Alfonso del Castillo Ochoa
    • 1909 – Juan del Castillo Ochoa
  • Betis F.C:
    • 1909 – Eladio García de la Borbolla
    • 1912 – Guillermo Comesaña Arahal
    • 1913 – Pedro Rodriguez de la Borbolla

Nach Fusion der beiden Vereine

  • Real Betis Balompié:
    • 1914 – Harry Jones
    • 1916 – Carlos Alarcón de la Lastra
    • 1920 – Jerónimo Dominguez
    • 1921 – Gil Gómez Bajuelo
    • 1924 – Juan del Castillo Ochoa
    • 1924 – Antonio Polo Roma
    • 1925 – Ramón Navarro Cáceres
    • 1928 – Antonio Laguardia
    • 1929 – Camilo Romero Sánchez
    • 1929 – Daniel Mezquita
    • 1930 – Ignacio Sánchez Mejías
    • 1932 – Jose Ignacio Mantecón Novasa
    • 1933-36 – Antonio Moreno Sevillano
    • 1936-40 – Valentín Pérez Martínez
    • 1940-42 – Ramón Poll Carbonell
    • 1942-43 – Alfonso Alarcón de Lastra
    • 1943-44 – Francisco Cantalapiedra
    • 1944-45– Eduardo Benjumena Vázquez
    • 1945-46 – Manuel Romero Puerto
    • 1946-47 – Filomeno de Aspe Martínez
    • 1947-50 – Pascual Aparicio García
    • 1950-52 – Francisco de la Cerda Carmona
    • 1952-55 – Manuel Ruiz Rodríguez
    • 1955-1965 – Benito Villamarín Prieto
    • 1965-66 – Avelino Villamarín Prieto
    • 1966 – Andrés Gaviño
    • 1966 - José Mª Domenech (Provisional)
    • 1967-68 – Julio de la Puerta Castro
    • 1969 – José León Gómez
    • 1969-78 – José Núñez Naranjo
    • 1979-83 – Juan Manuel Mauduit
    • 1983-89 – Gerardo Martínez Retamero
    • 1989-92 – Hugo Galera Davidson
    • 1992-96 – José León Gómez
    • 1996-2006 – Manuel Ruiz de Lopera
    • 2006- - Pepe León

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Real Betis Balompié — Real Betis Nombre completo Real Betis Balompié S.A.D. Apodo(s) Béticos, Verdiblancos, Verderones, Verdolagas.[1] Fundación 12 de se …   Wikipedia Español

  • Real Betis Balompié "B\ — Saltar a navegación, búsqueda Betis B Nombre completo Real Betis Balompié B Apodo(s) Béticos, Verdiblancos Fundación 1962 …   Wikipedia Español

  • Real Betis Balompie — Real Betis Balompié Pour les articles homonymes, voir Betis. Real Betis Balompié …   Wikipédia en Français

  • Real Betis Balompié — Pour les articles homonymes, voir Betis.  Ne pas confondre avec le FC Séville, un autre club de football basé à Séville. Infobox club sportif …   Wikipédia en Français

  • Real Betis Balompié — El Real Betis Balompié es uno de los dos equipos de fútbol profesional que tiene la ciudad de Sevilla. Actualmente (temporada 2005/2006) el Real Betis Balompié juega en la Primera división de la liga de fútbol española. Tambien juega la Liga de… …   Enciclopedia Universal

  • Anexo:Futbolistas del Real Betis Balompié — Entrenamiento del Real Betis en la Ciudad Deportiva Luis del Sol en octubre de 2011. Artículo principal: Real Betis Balompié Estadísticas sobre los jugadores del Real Betis Balompié en la actualidad y a lo largo de su historia …   Wikipedia Español

  • Trofeo Centenario del Real Betis Balompié — I Trofeo Centenario del Real Betis Balompié 2007 Podio • Campeón • Subcampeón   Real Be …   Wikipedia Español

  • List of Real Betis Balompié players — This is the list of notable footballers who have played for Real Betis Balompié. Generally, this means players that have played 100 or more league matches for the club. However, some players who have played fewer matches are also included; this… …   Wikipedia

  • List of foreign Real Betis Balompié players — IntroductionThis is the current list of foreign footballers who are playing for Real Betis Balompié. *Only three non EU (and EFTA and ACP) nationals can be registered in a squad for any Spanish La Liga club. *Those with European ancestry, or… …   Wikipedia

  • Real Betis — Betis Sevilla Voller Name Real Betis Balompié Gegründet 12. September 1907 Stadion …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.