RNA-Polymerase


RNA-Polymerase
RNA-Polymerase

Enzymklassifikationen
EC, Kategorie 2.7.7.6  Nukleotidyltransferase
Substrat Nucleosidtriphosphat + RNAn
Produkte Diphosphat + RNAn+1
EC, Kategorie 2.7.7.48  Nukleotidyltransferase
Reaktionsart
Substrat Nucleosidtriphosphat + RNAn
Produkte Diphosphat + RNAn+1

RNA-Polymerasen, genauer DNA-abhängige RNA-Polymerasen, sind Enzyme (Polymerasen), die die Synthese von Ribonukleinsäuren (RNA) bei der Transkription der DNA katalysieren.

Bei Prokaryoten gibt es nur eine Form der RNA-Polymerase, die Primase.

Bei Eukaryoten unterscheidet man drei Formen der RNA-Polymerase:

  1. die RNA-Polymerase I, die die Bildung von rRNA als prä-rRNA (45S wird prozessiert zu 18S; 5.8S; 28S) im Nucleolus katalysiert,
  2. die RNA-Polymerase II, die die Bildung der prä-mRNA, snoRNAs (small nucleolar RNAs) und mancher snRNAs (small nuclear RNA) sowie siRNA und miRNA[1] katalysiert, und
  3. die RNA-Polymerase III, die die Bildung von tRNA, 5S rRNA, 7SL-RNA, einiger snRNAs und anderer kleiner RNAs katalysiert.

Diese RNA-Polymerasen sind DNA-abhängig.

Die RNA-Polymerase II und III werden durch α-Amanitin gehemmt.

Die RNA-Polymerasen sind sehr komplex zusammengesetzt. Bei der Hefe sind zehn verschiedene Polypeptid-Ketten, deren Molekularmasse zwischen 7.700 und 140.000 Dalton liegen, Magnesium, Zink und zwei DNA-Ketten beteiligt. Insgesamt besteht diese RNA-Polymerase aus über 28.000 Atomen.

RNA-Polymerasen verfügen über einen einfachen Mechanismus zur Fehlererkennung: Wenn sich an eine Base der DNA ein unpassendes RNA-Nucleotid anlagert, so verbleibt die RNA-Polymerase länger an der entsprechenden DNA-Stelle. Dadurch wächst die Wahrscheinlichkeit, dass sich das falsche RNA-Nucleotid wieder von der DNA entfernt. Insgesamt wird durch diesen Mechanismus eine Genauigkeit von einem Fehler auf 10.000 Basenpaarungen erreicht. Dies entspricht etwa einem Fehler pro synthetisiertem RNA-Molekül. Die RNA-Synthese erfolgt in 5' → 3'-Richtung.

Damit entspricht das 5'-Ende der DNA dem 5'-Ende der mRNA, sowie dem N-terminalen Ende des neu entstehenden Proteins bei der Translation (Colinearität). Entsprechendes gilt für das 3'-Ende und den C-Terminus. Somit wird die ursprüngliche DNA-Sequenz ebenso wie die daraus folgende mRNA-Sequenz von der 3'-Richtung in die 5'-Richtung abgelesen und in das Protein (C-terminal → N-terminal) übersetzt.

RNA-Polymerasen benötigen im Gegensatz zu DNA-Polymerasen keinen Primer. Bei Escherichia coli wird der RNA-Strang durch die RNA-Polymerase mit einer Rate von ca. 50 Nukleotiden pro Sekunde (17 nm/s) vergrößert.

Für die Aufklärung des Mechanismus der Transkription mittels der RNA-Polymerase erhielt der US-amerikanische Chemiker Roger D. Kornberg 2006 den Nobelpreis für Chemie.

  1. Alberts, et. al. Fifth Edition P. 340

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • RNA polymerase II — (also called RNAP II and Pol II) is an enzyme found in eukaryotic cells. It catalyzes the transcription of DNA to synthesize precursors of mRNA and most snRNA and microRNA. [cite journal | author = Kronberg, R.D. | title = Eukaryotic… …   Wikipedia

  • RNA polymerase — n. any of various polymerases that help form RNA from DNA or RNA …   English World dictionary

  • RNA-Polymerase — RNA Polymerase, DNA abhängiges Enzym, das bei der ⇒ Transkription mRNA synthetisiert. Die R. entwindet den DNA Doppelstrang, lagert in 5 →3 Richtung komplementäre Nucleotide an den codogenen DNA Einzelstrang an und verbindet sie zu einem RNA… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • RNA polymerase — RNA polymerase. См. РНК синтетаза. (Источник: «Англо русский толковый словарь генетических терминов». Арефьев В.А., Лисовенко Л.А., Москва: Изд во ВНИРО, 1995 г.) …   Молекулярная биология и генетика. Толковый словарь.

  • RNA polymerase — RNAP from T. aquaticus pictured during elongation. Portions of the enzyme were made transparent so as to make the path of RNA and DNA more clear. The magnesium ion (yellow) is located at the enzyme active site. RNA polymerase (RNAP or RNApol) is… …   Wikipedia

  • RNA polymerase I — An impressive 50%+ of all RNA synthesis in a cell is accounted for by the transcription of rRNA. Eukaryotic cells have evolved a polymerase strictly dedicated to this pursuit.RNA polymerase I (also called Pol I) transcribes DNA to synthesize rRNA …   Wikipedia

  • RNA polymerase — A polymerase is an enzyme that catalyzes the joining of many smaller molecules (called monomers) to form a big molecule (a macromolecule). RNA polymerase is a unique enzyme that makes (synthesizes) the macromolecule RNA using DNA as the template …   Medical dictionary

  • RNA-Polymerase II — Übergeordnet DNA abhängige RNA Polymerase II Gesamtkomplex Gene Ontology …   Deutsch Wikipedia

  • RNA polymerase — noun the enzyme that copies DNA into RNA • Syn: ↑transcriptase • Hypernyms: ↑polymerase * * * noun : any of a group of enzymes that promote the synthesis of RNA using DNA or RNA as a template * * * Biochem. an enzyme that synthesizes the… …   Useful english dictionary

  • RNA polymerase — RNR polimerazė statusas T sritis chemija apibrėžtis Fermentas, katalizuojantis RNR sintezę ant DNR matricos. atitikmenys: angl. RNA polymerase rus. РНК полимераза …   Chemijos terminų aiškinamasis žodynas


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.