Queen’s House


Queen’s House
Queen's House in Greenwich
Greenwich Park mit Blick zu den Docklands

Das Queen’s House ist ein ehemaliges königliches Schloss im Londoner Stadtteil Greenwich.

Geschichte

Inigo Jones entwarf das Haus ursprünglich für Anna von Dänemark (die Frau von König Jakob I.) um 1616. Die Königin starb jedoch schon bald darauf und Jones war die nächsten Jahre mit dem Bau von Banqueting House beschäftigt.

Karl I beauftragte Jones dann in den 1630er Jahren die alten Pläne wiederaufzunehmen und nun für Königin Henrietta Maria das Haus zu errichten. Die Königin nutzte das 1635 fertiggestellte Haus als Rückzugsraum vom nahegelegenen Palace of Placentia für ihre engere Hofgesellschaft.

Nur sieben Jahre später (1642) beendete der Englische Bürgerkrieg die königliche Nutzung des Hauses. Unter der Regierung von Maria II und Wilhelm III. erfolgte der Abriss des alten Palace of Placentia. Sir Christopher Wren erhielt den Auftrag an dieser Stelle das Greenwich Hospital für Seeleute zu errichten. Maria II. gab Wren jedoch die Anweisung das Queen’s House in diese Anlage miteinzubeziehen und die Blickachse zur Themse freizuhalten. Die heutige Anlage mit zwei gegenüberliegenden Gebäudekomplexen, welche das Queens House einrahmen, entstand zwischen 1696 und 1752. Nach der Nutzung als Marinehospital und als Marineakademie wird der Gebäudekomplex heute als Nationales Marine Museum genutzt. Im Queen’s House werden jetzt vorwiegend Marinegemälde und Porträts von Persönlichkeiten der Seefahrtsgeschichte ausgestellt.

Architektur

Grundriss des Queen’s House

Oberhalb des alten Palace of Placentia verlief durch den königlichen Park die öffentliche Straße von Deptford nach Woolwich. Um vom Schloss in den oberen Teil des Parks zu gelangen, ohne jedoch diese Straße überqueren zu müssen, entwarf Inigo Jones einen geistreichen Plan. Parallel zur Straße sollten zwei rechteckige Gebäudeteile das Erdgeschoss bilden, während der erste Stock durch eine Art überdachter Brücke verbunden wird. Die Straße verlief also durch das Erdgeschoss des neuen Hauses. Erst 1807 wurde Queen’s House durch zwei Kolonnadengängen mit den von Christopher Wren entworfenen Gebäuden verbunden.

Queen’s House ist eines der bedeutendsten Gebäude der britischen Architekturgeschichte, da es der erste wirkliche klassizistische Bau in Großbritannien war. Frühere Gebäude, wie etwa Longleat House, hatten bereits klassizistische Anleihen, aber diese waren eher auf kleine Details beschränkt. Inigo Jones hatte zwar die Architektur von Andrea Palladio studiert, aber das Vorbild für Queens House scheint eher Giuliano da Sangallos Villa Medici in Poggio a Caiano gewesen zu sein. Während der weitläufige Palace of Placentia mit seiner Fassade aus roten Ziegelsteinen eher unscheinbar wirkte, strahlte das viel kleinere Queen’s House in frischgestrichenem Weiß und ergab so einen beeindruckenden Kontrast. Das Verständnis für klassizistische Architektur war seinerzeit in Großbritannien wenig verbreitet und Queen’s House erschien den Zeitgenossen als revolutionär.

Der Park von Greenwich einschließlich aller Gebäude wurde 1997 als Maritime Greenwich zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt.


Als „Queen’s House“ bezeichnete man ebenfalls das Buckingham House, den Vorgängerbau des heutigen Buckingham Palace, als dieses von Königin Charlotte genutzt wurde.

Weblinks

 Commons: Queen's House – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Queen's House — Das Queen’s House ist ein ehemaliges königliches Schloss im Londoner Stadtteil Greenwich. Geschichte Inigo Jones entwarf das Haus ursprünglich für Anna von Dänemark (die Frau von König Jakob I.) um 1616. Die Königin starb jedoch schon bald darauf …   Deutsch Wikipedia

  • Queen's House — The Queen s House, Greenwich, built 1614 1617 was designed by architect Inigo Jones, early in his architectural career, for Anne of Denmark, the queen of King James I of England. It was altered and completed by Jones, in a second campaign about… …   Wikipedia

  • Queen's House — Maison de la Reine Maison de la Reine La Maison de la Reine (Queen s House en anglais), à Greenwich, construite de 1614 à 1617 a été conçue par l architecte Inigo Jones, au début de sa carrière, pour la reine Anne de Danemark, épouse du roi… …   Wikipédia en Français

  • Queen’s House — Buckingham Palace …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Queen Square House, Bristol — Infobox Historic building caption= name=Queen Square House location town=Bristol location country=England map type=Bristol latitude=51.449674 longitude= 2.593803 architect=William Venn Gough client=Port of Bristol Authority engineer= construction …   Wikipedia

  • King and Queen Court House — King and Queen Court House, Virginia Lugar designado por el censo de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • The King & Queen Guest House — (Odenton,США) Категория отеля: Адрес: 1239 Queen Anne Avenue, Odenton …   Каталог отелей

  • The Queen Anne House Bed and Breakfast — (Harrison,США) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 610 …   Каталог отелей

  • African Queen Guest House — (Noordhoek,Южно Африканская Республика) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 1 …   Каталог отелей

  • Beach Queen Guest House — (Калангут,Индия) Категория отеля: Адрес: Cobra Vaddo, Near Chalston Hotel …   Каталог отелей


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.