Purhonen


Purhonen
Pertti Purhonen
[[Datei:|200px]]
Daten
Geburtsname Pertti Ilmari Purhonen
Kampfname(n) {{{ringname}}}
Gewichtsklasse Halbmittelgewicht
Nationalität Finnisch
Geburtstag 14. Februar 1942
Geburtsort Helsinki
Todestag
Todesort
Stil
Größe
Reichweite
Kampfstatistik
Kämpfe 2
Siege 2
K.-o.-Siege 1
Niederlagen 0
Unentschieden
Keine Wertung

Pertti Ilmari Purhonen (* 14. Februar 1942 in Helsinki, Finnland) ist ein ehemaliger finnischer Boxer.

Amateur

Purhonens größter Erfolg ist der Gewinn der Bronzemedaille im Weltergewicht bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio. Er verlor das Halbfinale gegen Rikardas Tamulis aus der Sowjetunion nach Punkten.

Bei Europameisterschaften war er weniger erfolgreich. Bei den Titelkämpfen 1961 in Belgrad verlor er im ersten Kampf gegen Richard McTaggart. 1963 in Moskau traf er im Viertelfinale auf Tamulis und war ihm auch in diesem Kampf unterlegen. Bei seiner Teilnahme an den Europameisterschaften 1967 in Rom scheiterte schon in der ersten Runde am Dänen Jørgen Hansen, der im Viertelfinale seinerseits Manfred Wolke unterlag.

Purhonen gewann allerdings acht finnische Meistertitel: 1960 und 1961 im Leichtgewicht, 1962 im Halbweltergewicht, 1963 und 1964 sowie 1966 bis 1968 im Weltergewicht.

Profi

Seine Profikarriere war sehr kurz und dauerte nur 2 Kämpfe, die er beide gewann. Im Februar 1969 besiegte er den Franzosen Gérard Hedin nach Punkten und im Dezember des gleichen Jahres Jack Johnson von den Niederländische Antillen durch KO in der dritten Runde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pertti Ilmari Purhonen — Pertti Purhonen [[Datei:|200px]] Daten Geburtsname Pertti Ilmari Purhonen Kampfname(n) {{{ringname}}} Gewichtsklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Pertti Purhonen — Daten Geburtsname Pertti Ilmari Purhonen Gewichtsklasse Halbmittelgewicht Nationalität Finnisch Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Pertti Purhonen — (born 1942 02 14) is a former Finnish welterweight boxer.AmateurPurhonen won the Welterweight bronze medal at the 1964 Tokyo Olympic Games. References* [http://databaseolympics.com/players/playerpage.htm?ilkid=PURHOPER01 Olympic DB] External… …   Wikipedia

  • Pertti Purhonen — Fiche d’identité Nationalité  Finlande …   Wikipédia en Français

  • Boxing at the 1964 Summer Olympics - Welterweight — The welterweight class in the boxing at the 1964 Summer Olympics competition was the fifth heaviest class. Welterweights were limited to those boxers weighing less than 67 kilograms.MedalistsResults5RoundBracket R1 title = Round of 32 R2 title =… …   Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland/Sommer — Dieser Teil der Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland enthält die Medaillengewinner der Olympischen Sommerspiele aus Finnland. Für die Winterspiele siehe Liste der olympischen Medaillengewinner aus Finnland/Winter. Finnland… …   Deutsch Wikipedia

  • Henry (Bishop of Uppsala) — Infobox Saint name=Henry, Bishop of Uppsala birth date= death date=Traditionally January 20 1150Harvnb|Heikkilä|2005|pp=55 ndash;62.] feast day=January 19 venerated in=Catholic Church of Finland imagesize=200px caption=Henry walking on his… …   Wikipedia

  • J P Roos — J.P.Roos (born 1945) is a Finnish sociologist and former European Sociological Association (http://www.europeansociology.org) President, professor in social policy at the University of Helsinki. He has studied in the University of Chicago, and… …   Wikipedia

  • 14. Feber — Der 14. Februar ist der 45. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 320 Tage (In Schaltjahren 321 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Dabore — Issaka Dabore (* 1940) ist ein ehemaliger nigerischer Boxer. Er ist der erste Sportler seines Landes, der an den Olympischen Spielen teilnahm und bis heute der einzige nigerische Medaillengewinner. Dabore nahm 1964 neun Monate nach der Aufnahme… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.