Powerlifting


Powerlifting

Der Kraftdreikampf (oder auch das Powerlifting) ist eine Wettkampfsportart der Schwerathletik. Sie setzt sich zusammen aus den drei Disziplinen Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben. Die drei Übungen werden bei Wettkämpfen in der genannten Reihenfolge absolviert.

Kraftdreikampf ist am ehesten mit dem olympischen Gewichtheben (Zweikampf: Reißen, Stoßen) vergleichbar. Ziel ist es auch hier, größtmögliche Lasten zu bewältigen.

Inhaltsverzeichnis

Kraftdreikampf im Wettkampf

Die Starter werden bei Wettkämpfen in Alters- und in Gewichtsklassen eingeteilt. In jeder Disziplin sind ihnen jeweils 3 Versuche gestattet. Ein zusätzlicher vierter Versuch kann in Ausnahmefällen genehmigt werden, wenn es dabei um die Aufstellung eines neuen Rekordes geht. Die im 4. Versuch erbrachte Leistung geht jedoch nicht in die Wettkampfleistung ein. 2007 ist der 4. Versuch gänzlich abgeschafft worden, um die rasche Durchführung des Wettkampfes zu ermöglichen.

Altersklassen

Es gibt folgende Altersklassen: Jugend (14–18 Jahre), Junioren (19–23 Jahre), Senioren (24–39 Jahre), Masters (ab 40 Jahre Masters I, ab 50 Jahre Masters II, ab 60 Jahre Masters III, ab 70 Jahre Masters IV).

Gewichtsklassen

Es gibt folgende Gewichtsklassen:

Frauen -48kg -52kg -56kg -60kg -67,5kg -75kg -82,5kg -90kg +90kg

Männer -56kg -60kg -67,5kg -75kg -82,5kg -90kg -100kg -110kg -125kg +125kg


Die Ausführung der einzelnen Übungen unterliegt einem strengen Reglement. Pro Disziplin hat jeder Athlet in der Regel drei Versuche (bei Rekordversuch auf Wunsch vier), bei denen ein möglichst hohes Gewicht bewältigt werden muss. Von einem Versuch zum nächsten darf das Gewicht nur erhöht bzw. unverändert gelassen werden, nicht aber verringert werden. Die jeweils besten Versuche in allen Disziplinen werden addiert und als Total oder Gesamtgewicht notiert. Der Athlet mit dem höchsten Total einer Gewichtsklasse gewinnt die Klasse. Bewältigen zwei oder mehr Athleten dasselbe Gesamtgewicht, so entscheidet das beim Wiegen vor dem Wettkampf ermittelte Körpergewicht über die Platzierung: Der Sportler mit dem niedrigeren Körpergewicht wird in der Wertung vor dem schwereren Athleten platziert. Wird zusätzlich ein Gesamtsieger gekürt, so erfolgt die Kürung auf Basis der Relativpunkte-Wertung (Leistung in Relation zum Körpergewicht).

Für die Bewertung der Übungen sind drei Kampfrichter (ein Hauptkampfrichter, zwei Seitenkampfrichter) um die Wettkampfplattform angeordnet. Der Hauptkampfrichter ist unter anderem für die Kommandos ("Beugen"/"Ablegen", "Start"/"Press"/"Ablegen", "Ab") zuständig. Eine Nichtbeachtung dieser Kommandos führt dazu, dass ein Versuch ungültig gewertet wird.

Im Kraftdreikampf sind neben Gürtel und Bandagen für Knie und Handgelenke auch besondere Wettkampfbekleidungen gestattet, die den Athleten vor etwaigen Verletzungen bei den teilweise extrem hohen Belastungen schützen. Gleichzeitig besitzen die Spezialkleidungsstücke eine leistungsunterstützende Wirkung. Beim Kniebeugen und beim Kreuzheben werden spezielle Einteiler (Suiter) verwendet, beim Bankdrücken ein besonderes T-Shirt.

National und International

Der Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e. V. (BVDK) ist der deutsche Kraftdreikampfverband, in Österreich ist es der Österreichische Verband für Kraftdreikampf (ÖVK). Hierneben gibt es weitere kleinere Verbände.

Dachverband für das Powerlifting ist die International Powerlifting Federation (IPF).

Im Gegensatz zum Gewichtheben ist der Kraftdreikampf keine olympische Disziplin, jedoch ist das Bankdrücken paralympisch (siehe auch Paralympics). Als olympische Alternative für eine Vielzahl von Sportarten, die keinen Platz bei Olympia haben, haben sich die ebenfalls in einem 4-Jahres-Rhythmus stattfindenden World Games etabliert, zu deren Programm auch das Powerlifting gehört, allerdings mit veränderten Gewichtsklassen.

Weiterhin gibt es natürlich auch Landes-, Deutsche/Österreichische, Europa- und Weltmeisterschaften, zudem gibt es in Deutschland Bundesligen und in Österreich den Austria Cup.

Frauen haben sich in dem von Männern dominierten Sport inzwischen durchgesetzt und nehmen selbst an internationalen Vergleichen teil.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Powerlifting — is a strength sport, consisting of three events: the squat, the bench press, and the deadlift. Powerlifting resembles the sport of Weightlifting as both disciplines involve lifting heavy weights in three attempts. Competition A powerlifting… …   Wikipedia

  • powerlifting — [pou′ər lift΄iŋ] n. a type of competitive weight lifting involving the performance of the bench press, dead lift, and squat powerlifter n. * * * pow·er·lift·ing (pouʹər lĭf tĭng) n. A weightlifting competition in which participants compete in the …   Universalium

  • powerlifting — [pou′ər lift΄iŋ] n. a type of competitive weight lifting involving the performance of the bench press, dead lift, and squat powerlifter n …   English World dictionary

  • Powerlifting — Force athlétique La Force Athlétique, ou Powerlifting en anglais, est un sport de force. Elle consiste comme l haltérophilie à lever des barres, mais elle s en distingue par ses mouvements techniquement plus basiques, où les charges sont plus… …   Wikipédia en Français

  • powerlifting — noun A strength sport, consisting of three events: the squat, the bench press, and the deadlift. The maximum weight lifted in each event is totalled for a final score …   Wiktionary

  • powerlifting — n. weight lifting competition that consists of three lifting events (bench press, squat and deadlift) …   English contemporary dictionary

  • powerlifting — noun a form of competitive weightlifting in which contestants attempt three types of lift in a set sequence. Derivatives powerlifter noun …   English new terms dictionary

  • powerlifting — /ˈpaʊəlɪftɪŋ/ (say powuhlifting) noun a competitive weightlifting sport comprising the squat, the bench press, and the dead lift. –powerlifter, noun …   Australian English dictionary

  • powerlifting —  n.m. Sport proche de l haltérophilie …   Le dictionnaire des mots absents des autres dictionnaires

  • powerlifting — ˈ ̷ ̷  ̷ ̷ ˌ ̷ ̷  ̷ ̷ noun : weight lifting in which lifters compete in the squat, bench press, and dead lift • powerlifter ˈ ̷ ̷  ̷ ̷ ˌ ̷ ̷  ̷ ̷ noun …   Useful english dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.