Pol und Polare


Pol und Polare

Pol und Polare sind ein Begriffspaar in der ebenen Geometrie der Kegelschnitte: Jedem Punkt der Ebene wird eine Gerade umkehrbar eindeutig zugeordnet. Vermittelndes Element ist ein Kegelschnitt. Die Gerade heißt Polare des Punktes, der Punkt Pol der Geraden.

Inhaltsverzeichnis

Außen liegender Pol

Pol außen

Zu einem Punkt P, der im Äußeren eines nicht entarteten Kegelschnitts (im Bild: eines Kreises) liegt, gibt es stets zwei Tangenten t1 und t2, die durch P gehen. Berühren diese den Kegelschnitt in den Punkten T1 und T2, so heißt die Gerade p = T1T2 „die Polare zu P (bezüglich des gegebenen Kegelschnitts)“.

Umgekehrt kann man sagen:

Schneidet eine Gerade p (die Polare) einen Kegelschnitt in zwei Punkten T1 und T2, so heißt der Schnittpunkt der beiden Tangenten in T1 und T2 der Pol zu p (bezüglich des Kegelschnittes).

Harmonische Teilung und endgültige Definition

Zeichnet man durch den Pol P eine Sekante, die den Kegelschnitt in A und B und die Polare in S schneidet, so teilen die Punkte S und P die Strecke [AB] harmonisch. Dies erlaubt es, die Polare auch folgendermaßen zu definieren:

Zeichnet man durch einen Punkt P (den Pol) die Sekanten zu einem nicht entarteten Kegelschnitt, so liegen die vierten harmonischen Punkte, die (zusammen mit P) die ausgeschnittenen Sehnen harmonisch teilen, auf einer Geraden. Diese Gerade heißt die Polare zu P (bezüglich des Kegelschnitts).

Bei dieser Definition wird nicht mehr vorausgesetzt, dass P im Äußeren des Kegelschnitts liegt. Auch zu jedem Punkt im Innern gibt es danach eine wohl definierte Polare.

Innen liegender Pol

Konstruktion der Polaren zu einem Punkt im Innern eines Kreises

Geometrisch erhält man die Polare zu einem Punkt P im Innern eines Kegelschnitts, indem man (mindestens zwei) Sekanten durch P zeichnet (im Bild s1 und s2) und an den Endpunkten ihrer Sehnen jeweils die Tangenten konstruiert. Die Schnittpunkte dieser Tangenten (im Bild Q und R) liegen auf der Polaren.

Umgekehrt kann man auch sagen:

Ist die Polare Passante des Kegelschnitts, so schneiden sich die Polaren aller auf ihr liegenden Punkte im Pol der Geraden.

Sonderfälle

  • Liegt der Pol auf der Kegelschnittlinie, so ist die Polare die Tangente in diesem Punkt. (Oder umgekehrt: Ist die Polare Tangente an den Kegelschnitt, so ist ihr Pol der Berührpunkt.)
  • Die Polare des Mittelpunkts ist die unendlich ferne Gerade.
  • Pol zu einem Durchmesser ist ein unendlich ferner Punkt, und zwar der, dessen Richtung die (parallelen!) Tangenten am Ende des Durchmessers angeben.

Höhere Dimensionen

Im dreidimensionalen Raum tritt an die Stelle des Kegelschnitts als vermittelndes Element eine Fläche zweiter Ordnung, im einfachsten Fall also eine Kugel. Ist der Pol ein äußerer Punkt, so gibt es von ihm aus nicht nur zwei Tangenten, sondern im Allgemeinen eine ganze Schar von Tangenten, die einen Kegel (nicht notwendig einen Kreiskegel!) bilden. Dieser berührt die Fläche zweiter Ordnung in einer Linie (genauer: in einem Kegelschnitt – bei der Kugel in einem Kreis), und diese Linie ist die Schnittline der Fläche zweiter Ordnung mit einer Ebene – eben der Polarebene. Dieser Begriff ersetzt hier also den Begriff Polare.

Durch den Pol verlaufende Sekanten erzeugen auch hier eine harmonische Teilung, und man kann, auch für Punkte im Innern der Fläche zweiter Ordnung, ganz analog zum zweidimensionalen Fall definieren:

Zeichnet man durch einen Punkt P (den Pol) die Sekanten zu einer nicht entarteten Fläche zweiter Ordnung, so liegen die vierten harmonischen Punkte, die (zusammen mit P) die ausgeschnittenen Sehnen harmonisch teilen, auf einer Ebene. Diese Ebene heißt die Polebene zu P (bezüglich der Fläche zweiter Ordnung).

Auch die Sonderfälle verhalten sich analog.

Entsprechende Begriffsbildungen sind auch für Räume mit mehr als drei Dimensionen möglich.

Verwendung des Begriffs in der Kugelgeometrie

In anderer Weise wird das Begriffspaar Pol und Polare in der sphärischen Geometrie oder Kugelgeometrie verwendet. Dort verhalten sich Polare und Pol wie der Erdäquator zu den geographischen Polen. Die Polare zu einem (elliptischen) Punkt (also zu einem Paar aus einem Punkt und seinem Gegenpunkt) ist also der Großkreis, der am weitesten von diesem entfernt ist. Der Pol zu einem Großkreis p (der Polaren) ist dadurch gekennzeichnet, dass alle Großkreise, die senkrecht zu p stehen, sich dort schneiden.

Eine Verbindung zwischen den beiden Begriffsbildungen lässt sich mit Hilfe der Inversion herstellen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Polare — ist in der Strömungslehre ein Kurzwort für Polardiagramm in der Geometrie der Kegelschnitte eine Gerade als Gegenstück zu einem Pol, siehe Pol und Polare in der Funktionalanalysis eine Menge des Dualraums, siehe polare Menge. ein Synonym für die… …   Deutsch Wikipedia

  • POL — Das Wort Pol (griech. πολος pòlos „Achse“, „Achsenpunkt“) steht für: Bereich Naturwissenschaft: Pol (Geographie) die beiden Punkte der Erdoberfläche, die auf der Drehachse der Erde liegen. Himmelspol, in der Astronomie die beiden Punkte der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pol — Das Wort Pol (griechisch: πολος pòlos = „Achse“, „Achsenpunkt“) steht für: in Naturwissenschaft und Technik: Pol (Geographie) – die beiden Punkte der Erdoberfläche, die auf der Drehachse der Erde liegen Himmelspol, in der Astronomie die… …   Deutsch Wikipedia

  • Pŏl — (griech.), der Punkt, um den sich etwas dreht. Auf der Kugelfläche (s. Kugel) gehören zu jedem größten Kreise zwei Pole, nämlich die beiden Punkte (Gegenpunkte), deren Verbindungslinie durch den Mittelpunkt des größten Kreises geht und auf dessen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Polare — Polare, s. Pol und Kegelschnitte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Polare — Po|la|re 〈f. 19〉 durch einen außerhalb eines Kreises liegenden Punkt gezogene Tangente zu diesem Kreis * * * Polare   die, / n,    1) Aerodynamik: Polardiagramm.    2) Geometrie: Ist P ein Punkt der Ebene eines Kegelschnittes, so schneidet jede… …   Universal-Lexikon

  • Pol — [po:l], der; s, e: Schnittpunkt von Achse und Oberfläche der Erde: der Flug von Kopenhagen nach San Francisco führt über den Pol. Zus.: Nordpol, Südpol. * * * Pol1 〈m. 1〉 1. Drehpunkt, Mittelpunkt 2. nördlicher bzw. südlicher Endpunkt der… …   Universal-Lexikon

  • Polare Stoffe — Polarität bezeichnet in der Chemie eine durch Ladungsverschiebung in Atomgruppen entstandene Bindung von getrennten Ladungsschwerpunkten, die bewirken, dass eine Atomgruppe nicht mehr elektrisch neutral ist (siehe auch Pol). Das elektrische… …   Deutsch Wikipedia

  • Stella Polare — Die Stella Polare (auch: Stella Polaris, deutsch Polarstern) war ein zur Erkundung der Arktis in den Jahren 1899/1900 verwendetes Expeditionsschiff. Expeditionsverlauf Die vom Eis eingeschlossene Stella Polare Am 12. Juni 1899 brach der… …   Deutsch Wikipedia

  • Polarebene — Pol und Polare sind ein Begriffspaar in der ebenen Geometrie der Kegelschnitte: Jedem Punkt der Ebene wird eine Gerade umkehrbar eindeutig zugeordnet. Vermittelndes Element ist ein Kegelschnitt. Die Gerade heißt Polare des Punktes, der Punkt Pol… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.