Philip Astley


Philip Astley
Astley's Royal Ampitheatre in London um etwa 1808.

Philip Astley (* 8. Januar 1742 in Newcastle-under-Lyme/England; † 27. Januar 1814 in Paris) ist der Begründer des modernen Zirkus. Zirkus ging aus der Pferdedressur hervor, deshalb wurden die Zirkusleute im 19. Jahrhundert oft „englische Reiter“ genannt.

Astleys Vater war Schreiner und wollte seinem Sohn dieses Handwerk weitergeben, doch Philip zog es vor, mit Pferden zu arbeiten. Im Alter von 17 Jahren ging er daher zu den Dragonern (Colonel Eliott's Fifteenth Light Dragoon Regiment), wurde dort Unteroffizier und leistete Dienst im Franzosen- und Indianerkrieg in Nordamerika. Er war ein brillanter Reiter und hatte Freude am Erfinden und Einstudieren von Kunststücken.

Im Jahr 1768 eröffnete Philip Astley eine Reitschule in London, südlich der Westminster Bridge, wo er morgens unterrichtete und nachmittags Vorführungen gab. Er nannte seine Arena nach dem Vorbild des römischen Circus Maximus „Circus“. Er wählte die runde Form, weil das Publikum das Geschehen so am besten überblicken konnte und weil sie den Reitern gestattete, im Kreis zu reiten und damit die Zentrifugalkräfte für ihre Kunststücke zu nutzen, etwa wenn sie auf dem Rücken ihres Pferds standen. Nach einigen Jahren ergänzte er seinen „ring“ mit einer Plattform, Sitzen und einem Dach. Astley's Circus hatte ursprünglich einen Durchmesser von etwa 19 Meter, später änderte er ihn auf etwa 13 Meter, was bis heute ein Standard für die Manege im Zirkus geblieben ist.

Durch seinen guten Ruf und seine wirtschaftliche Geschicklichkeit gelang es ihm bald, zu expandieren. Nach einigen Spielzeiten engagierte er weitere Dressurreiter, ein Orchester, einen Clown, Jongleure und weitere Artisten. So begründete er ein Zirkusunternehmen, wie man es bis heute kennt. Raubtiere im Zirkus zu präsentieren wurde allerdings erst nach Astleys Tod üblich. Was heute nicht mehr üblich ist, aber bei Astleys Programmen oft im Zentrum stand und sich das 19. Jahrhundert hindurch hielt, sind die sogenannten Hippodramen, eine Art Pantomime mit zumeist historischen Handlungen. Häufig waren Schlachtengemälde. Die Szenarien schrieb der populäre Theaterautor Charles Dibdin. Sie hatten großen Einfluss auf das Melodram des 19. Jahrhunderts.

1772 wurde Astley vom französischen König Louis XV. zu einer Vorstellung nach Versailles eingeladen. Seinen Theaterbau Astley's Amphitheatre eröffnete er 1773 in London. Nach einem Brand im September 1794 wurde er durch Astley's Royal Amphitheatre ersetzt, in dem zum Ring noch eine Bühne hinzutrat. Astley gründete 1782 auch den ersten Zirkus in Paris, den er Amphitheatre Anglais nannte. In der Folgezeit eröffnete er 18 weitere Zirkusse in anderen europäischen Städten.

Weblinks

Website des Londoner Theatermuseums


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philip Astley — (January 8, 1742 ndash;January 27, 1814) is regarded as the father of the modern circus. He was born in Newcastle under Lyme in England and his father was a cabinetmaker. At the age of nine, he apprenticed to work with his father, but Astley s… …   Wikipedia

  • Philip Astley — Représentation d Astley en 1808 1811 Philip Astley (Newcastle under Lyme, 8 janvier 1742 Paris, 27 janvier 1814) est un célèbre écuyer anglais qui fonda au XVIIIe siècl …   Wikipédia en Français

  • Astley — could refer to various places in England:* Astley, Greater Manchester, a dormitory town * Astley Green Colliery Museum * Astley, Warwickshire, a village and parish * Astley, Worcestershire, a village and parish * Astley, Shropshire, a village and …   Wikipedia

  • Astley — ist der Familienname folgender Personen: Edwin Astley (1922–1998), britischer Filmkomponist Philip Astley (1742–1814), britischer Zirkuspionier Rick Astley (* 1966), britischer Sänger Thea Astley (1925–2004), australische Schriftstellerin Astley… …   Deutsch Wikipedia

  • Astley Hall — is a country house in Chorley, Lancashire, England. Oliver Cromwell is said to have stayed here for a time. The extensive landscaped grounds are now Chorley s Astley Park.HistoryThe site was acquired in the 15th century by the Charnock family… …   Wikipedia

  • Astley, Philip — ▪ British circus manager born Jan. 8, 1742, Newcastle under Lyme, Staffordshire, Eng. died 1814, Paris       English trick rider and theatrical manager who in 1770, in London, created Astley s Amphitheatre, considered the first modern circus ring …   Universalium

  • Philip Howard Colomb — Vice Admiral Philip Howard Colomb, RN (May 29, 1831 October 13, 1899). Born in Knockbrex, near Gatehouse of Fleet, Dumfries and Galloway, Scotland, he was a Royal Navy officer, historian, critic and inventor. He was the son of General GT Colomb.… …   Wikipedia

  • Philip Streatfeild — James Philip Sydney StreatfeildHoare, Phillip. [http://books.google.com/books?id=C9RZeGdPF9MC Noel Coward: A Biography ] . University of ChicagoPress, 1998. ISBN 0226345122. (clarifies that this is correct spelling, noting Coward always spelled… …   Wikipedia

  • ASTLEY, PHILIP —    a famous equestrian and circus manager, along with Franconi established the Cirque Olympique in Paris (1742 1814) …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Sir Jacob Astley, 1st Baronet — (c. 1639 ndash; 17 August 1729) was an English politician.The son of Edward Astley and Elizabeth Astley was educated in Christ Church, Oxford and matriculated on 19 June 1659. On 7 September of the same year on the death of his paternal uncle Sir …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.