Philadelphi-Route


Philadelphi-Route

Philadelphi-Passage oder Philadelphi-Route war die Bezeichnung der israelischen Streitkräfte für die festungsähnliche Sicherheitszone zwischen der ägyptischen Grenze und dem vormals israelisch besetzten Gazastreifen. Sie hatte eine Länge von 14 km und diente ursprünglich der israelischen Armee als gesicherter Patrouillenweg von der israelischen Grenze bis ans Meer. Die Oslo-Abkommen gaben Israel militärische Kontrolle der Philadelphi-Passage.

Inhaltsverzeichnis

Konstruktion

Die Passage bestand baulich auf Gaza-Seite der internationalen Grenze aus mehreren Meter hohen Stahlträgern auf Betonfundamenten mit früheren Beobachtungs- und Gefechtskanzeln für die israelische Armee sowie einer Fahrstraße zwischen dieser Stahlmauer und der ägypisch-gazaischen Grenze mit einem weiteren Zaun. Auf Gaza-Seite schließt sich daran ein von Hindernissen wie Bäumen und Häusern leergeräumter weiterer Streifen Landes an. Nach der humanitären Organisation Human Rights Watch [1] wurden von Israel insgesamt rund 1600 palästinensische Häuser zerstört, um diesen Korridor und ein freies Schussfeld davor zu schaffen und auszuweiten. In der national zweigeteilten Ortschaft Rafah befindet sich der einzige Durchgang.

Grenzkontrolle & Schmuggel

Der Hauptzweck der Passage war die Verhinderung des Schmuggels (z. B. von Waffen, Munition, Zigaretten, Drogen, Geld in Banknoten und Personen zwischen Ägypten und dem Gaza-Streifen. Im Zuge der israelischen Isolierung der Hamas-Regierung in Gaza seit deren Machtübernahme im Jahre 2007 war der einzige Grenzübergang zum Gazastreifen ohne israelische Kontrolle bei Rafah zu Ägypten von diesem praktisch vollständig auch für Zivilisten unterbrochen worden. Diese Einsperrung des Gaza-Streifens wurde teilweise umgangen, indem Tunnel darunter gegraben wurden.[1]

Die israelischen Streitkräfte antworteten mit der Operation Regenbogen. Insgesamt wurden 90 Tunneleingänge von den israelischen Streitkräften entdeckt und zerstört.

Kontrollübergabe an Ägypten

Seit dem Rückzug Israels im September 2005 hat die ägyptische Armee die Kontrolle über das Grenzgebiet zwischen Ägypten und dem Gaza-Streifen inne.

Ägypten begann Anfang 2008 mit der Errichtung einer 3 m hohen Sperrmauer, die - nach der Sprengung der Grenzbarrieren durch die Hamas - zumindest auf einer Teilstrecke des Grenzverlaufs die bisherigen Stacheldrahtsperranlagen ersetzen soll.[2]

Am 23. Januar 2008 wurde von militanten Palästinensern der Beton- und Stahlwall an mehreren Stellen gesprengt, so dass Zehntausende unter der israelischen Blockade des Gazastreifens knapp gewordene Güter in Ägypten einkaufen konnten.[3] Nach 11 Tagen wurde die Grenze am 4. Februar wieder geschlossen.[4]

Tunnel zwischen Ägypten und Gaza

Die zwischen Ägypten und dem Gaza-Streifen angelegten Tunnel sind ungefähr 500 - 600 m lang. In etwa sechs bis zwanzig Meter Tiefe findet sich harter Sand, durch den die Tunnel vorgetrieben werden können. Die meisten Tunnel haben einen Durchmesser von ungefähr 1 m und sind nicht abgesichert, daher besteht die dauernde Gefahr des Einsturzes. Es wird daher vermutet, daß bereits eine große Anzahl von Palästinensern bei der Errichtung und Betrieb der Tunnel ums Leben gekommen sind. Die Errichtung eines Tunnels dauert ungefähr fünf bis sechs Wochen und kostet etwa 5000 $. Die Profite aus den Transporten durch die Tunnel sind jedoch erheblich. So kostet die Überführung einer Person durch einen Tunnel ca. 2000 $, ein Warentransport ca. 300 $.[5]

Einzelnachweise

  1. Weapon Smuggling Tunnels in Rafah - Operation Rainbow (Englisch). Israel Ministry of Foreign Affairs.
  2. Ägypten baut Mauer an der Grenze zum Gaza-Streifen. Tagesschau (ARD).
  3. Palästinenser brechen aus dem Gazastreifen aus. Neue Zürcher Zeitung.
  4. Egyptian troops seal Gaza border (Englisch). Herald Tribune.
  5. The Lucrative Tunnels Of Gaza (Englisch). Strategy Page.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philadelphi Route — The Philadelphi Route (corridor / buffer zone) was an IDF code name for the strip of land along the border between Egypt and Israel. Under the Oslo Accords, the portion in the Gaza Strip remained under direct Israeli military control.Border… …   Wikipedia

  • Philadelphi Route —    Narrow corridor of land along the border between Egypt and the Gaza Strip; in biblical times, a major trading route. Rife with tunnels used by Palestinians to smuggle weapons and ammunition from Egypt, as well as illegal drugs and other items… …   Historical Dictionary of Israel

  • Philadelphi-Passage — oder Philadelphi Route war die Bezeichnung der israelischen Streitkräfte für die festungsähnliche Sicherheitszone zwischen der ägyptischen Grenze und dem vormals israelisch besetzten Gazastreifen. Sie hatte eine Länge von 14 km und diente… …   Deutsch Wikipedia

  • Violence in the Israeli–Palestinian conflict 2005 — This page is a partial listing of incidents of violence in the Israeli Palestinian conflict in 2005.* IDT = Israeli (civilians/soldiers) killed by Palestinians; not cumulative * PDT = Palestinians (unarmed/armed) killed by Israelis; not… …   Wikipedia

  • Israel–Gaza Strip barrier — The Israeli Gaza Strip barrier (see cite web |url=http://www.btselem.org/Download/Gaza Map Eng.pdf |title=Map of the Gaza Strip, pre disengagement, March 2005, PDF |publisher= B tselem |accessdate=2008 05 23] ) is a separation barrier first… …   Wikipedia

  • Violence in the Israeli–Palestinian conflict 2004 — This page is a partial listing of incidents of violence in the Israeli Palestinian conflict in 2004. * IDT = Israeli (civilians/soldiers) killed by Palestinians; cumulative * PDT = Palestinians (unarmed/armed) killed by Israelis; cumulative.… …   Wikipedia

  • Israeli-occupied territories — The Israeli occupied territories are the territories which have been designated as occupied territory by the United Nations and other international organizations, governments and others to refer to the territory seized by Israel during the Six… …   Wikipedia

  • 2006 Israel–Gaza conflict casualties timeline — Main article: 2006 Israel Gaza conflict This is the account of major events and casualties suffered by Israelis and Palestinians during the 2006 Israel Gaza conflict. Contents 1 2006 1.1 Late June 1.1.1 June 25, 2006 …   Wikipedia

  • Gaza Strip — This article is about the geography, demographics, and general history of the Gaza Strip. For the geopolitical area, see Palestinian territories. For other uses, see Gaza (disambiguation). Gaza Strip قطاع غزة Qiṭāʿ Ġazzah …   Wikipedia

  • Operation Rainbow (2004) — Operation Rainbow Part of the 2004 Israel–Gaza conflict Date May 18–23, 2004 Location Gaza Strip Result …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.