Phagocytose


Phagocytose
neutrophiler Granulozyt, Phagozytose und Sezernierung von Zytokinen

Als Phagozytose (von gr. phagein = fressen) bezeichnet man die Aufnahme von größeren Nahrungspartikeln bis hin zu kleineren Zellen in eine einzelne eukaryotische Zelle. Diese Aufnahme erfolgt über Phagosomen (große Vesikel mit einem Durchmesser von über 250 nm). Zur Phagozytose sind sowohl Einzeller (wie die Amöbe oder das Pantoffeltierchen) fähig, als auch diejenigen Zellen eines Vielzellers, die auf die intrazelluläre Verdauung spezialisiert sind. Schleimpilze (soziale Amöben) ernähren sich ebenfalls durch Phagozytose.

Zur Phagozytose gehört auch die Aufnahme und Vernichtung von Krankheitserregern durch die Fresszellen (Makrophagen) des Immunsystems. Oft müssen dabei die zu vernichtenden Erreger zunächst mit Hilfe von Antikörpern markiert werden, damit sie von den Phagozyten, Lymphozyten und Leukozyten erkannt werden. Weitere Zelltypen des Immunsystems, die zur Phagozytose fähig sind, sind die neutrophilen Granulozyten, die dendritischen Zellen in den lymphatischen Organen, Kupffer-Sternzellen, Makrophagen, Mikroglia und Monozyten. Dendritische Zellen sind darauf spezialisiert, Antigene phagozytotisch aufzunehmen, um sie den Lymphozyten zu präsentieren.

Die Einverleibung kann ohne Formveränderung der Zelle geschehen, durch ein Umfließen der fremden Partikel mit Pseudopodien (Scheinfüßchen) oder durch einen Einstülpungsvorgang (die so genannte Invagination).

Bei der Phagozytose muss die Zelle zunächst ihre Nahrung an bestimmten Oberflächenstrukturen erkennen. Ein Sandkorn hat zum Beispiel eine ganz andere Oberfläche als ein Bakterium. Oftmals ist es für den Einstülpungsvorgang nötig, dass Oberflächenantigene der aufzunehmenden Partikel an Rezeptoren in der Zellmembran der phagozytierenden Zelle andocken. Die Einstülpung vergrößert sich dann, und das Nahrungsteilchen wird ins Zellinnere aufgenommen. Nach der Phagozytose werden die eingeschleusten Teilchen mit Hilfe von speziellen Proteinen (Enzymen) innerhalb der entstandenen Nahrungsvakuolen zerlegt und für die Zelle nutzbar gemacht.

Siehe auch

Endozytose, Pinozytose

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • phagocytose — [ fagɔsitoz ] n. f. • 1887; de phagocyte ♦ Biol. Mécanisme par lequel certaines cellules animales vivantes (surtout les leucocytes), ou certains organismes unicellulaires (amibes) englobent et digèrent des particules étrangères (débris de… …   Encyclopédie Universelle

  • Phagocytose — Phagocytose, s. Phagocyten und Immunität, S. 775 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Phagocytose — ⇒ Endocytose …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Phagocytose — La phagocytose, en biologie, est le procédé par lequel les microbes sont détruits par certains globules blancs ou leucocytes : ce sont les phagocytes. Elle a été découverte par Ilya Ilitch Metchnikov (1845 1916), qui reçut le Prix Nobel de… …   Wikipédia en Français

  • PHAGOCYTOSE — n. f. T. de Biologie Digestion intra cellulaire résultant de l’action des phagocytes. Les globules blancs sont des agents très actifs de la phagocytose …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • phagocytose — transitive verb ( tosed; tosing) Etymology: back formation from phagocytosis Date: 1912 to consume by phagocytosis …   New Collegiate Dictionary

  • phagocytose — /fag euh suy tohs, tohz/, v.t., phagocytosed, phagocytosing. phagocytize. [1930 35; back formation from PHAGOCYTOSIS] * * * …   Universalium

  • phagocytose — verb To phagocytize …   Wiktionary

  • phagocytose — To perform phagocytosis, denoting the action of phagocytic cells. SYN: phagocytize. * * * phago·cy·tose .tōs, .tōz vt, tosed; tos·ing to consume by phagocytosis * * * phago·cy·tose (fa″go siґtōs) to ingest particles by the process of… …   Medical dictionary

  • phagocytose — v. devour, destroy …   English contemporary dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.