Peter Hussing


Peter Hussing

Peter Hussing (* 15. Mai 1948 in Brachbach) ist ein ehemaliger deutscher Amateur-Schwergewichtsboxer.

Karriere als Boxer

Seine erste Teilnahme an einer Boxeuropameisterschaft war im Jahr 1969 in Bukarest. Dort wurde er Europameisterschafts-Dritter. Bei den folgenden Europameisterschaften, 1971 in Madrid und 1973 in Belgrad, wurde er jeweils Vize-Europameister. Er war deshalb auch einer der Favoriten bei der Europameisterschaft 1975 in Kattowitz, unterlag dort allerdings dem Polen Andrzej Biegalski durch schweren KO. 1977 wurde das Turnier in Halle (damals DDR) ausgetragen. Aufgrund der damaligen politischen Spannungen wurde keine westdeutsche Mannschaft entsandt und Hussing blieb somit eine Teilnahme verwehrt. Bei den Europameisterschaften 1979 in Köln gelang ihm dann sein größter Erfolg - er wurde Europameister.

1982 in München wurde er Dritter bei der Boxweltmeisterschaft. Insgesamt bestritt er in seiner Karriere 439 Kämpfe. Peter Hussing sollte auch einen Boxkampf gegen Muhammad Ali bestreiten. Allerdings kam es nicht dazu, da sein Manager einen schweren Verkehrsunfall hatte. Hussing ist 16-facher deutscher Meister (in Serie 1969–1983 und 1985). Er gewann bei den Olympischen Spielen 1972 in München für die Bundesrepublik Deutschland die Bronzemedaille. Er trainierte in seiner Laufbahn unter anderem beim Boxclub Herdorf.

Außerhalb des Sports

Hussing absolvierte die Fachoberschule und studierte von 1974 bis 1980 Architektur an der Universität Siegen [1]. Seit dem Ende seiner Sportkarriere arbeitete er als Bauleiter.

Seit dem 29. September 2008 ist Hussing Ortsbürgermeister seiner Heimatgemeinde[2]. Er ist sozial sehr engagiert und nimmt an Benefizeinsätzen und Radtouren zugunsten krebskranker Kinder teil („Tour der Hoffnung“, „Tour Gingko“[3]).

Aufgrund seines Engagements für krebskranke Kinder und seiner beispiellosen Boxsportkarriere wurde Peter Hussing am 11. Juli 2008 in Mainz das Bundesverdienstkreuz verliehen [4].

Einzelnachweise

  1. Webseite der Universität Siegen
  2. http://www.siegener-zeitung.de/nachrichten/aktuell/region/altenkirchen/2/article/95/peter-hussing-ist-seit-gestern.html
  3. Information über die Tour Gingko
  4. Webseite des Innenministeriums Rheinland Pfalz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peter Hussing — (born May 15, 1948 in Brachbach, Sieg) was a West German heavyweight boxing champion. Although one of the favorites in European Championship in Katowice in 1975, he was heavily KO ed by Andrzej Biegalski from Poland, who later became the champion …   Wikipedia

  • Hussing — ist der Familienname folgender Personen: Dieter Hussing (* 1936), deutscher Politiker Karin Hussing (1941–1999), deutsche Politikerin und Landtagsabgeordnete (CDU) Peter Hussing (* 1948), ehemaliger deutscher Amateur Schwergewichtsboxer …   Deutsch Wikipedia

  • Trela — Lucjan Trela (* 25. Juni 1942 in Turbii bei Stalowej Woli) ist ein ehemaliger polnischer Boxer. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Polnische Meisterschaften 4 Länderkämpfe 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Lucjan Trela — (* 25. Juni 1942 in Turbii bei Stalowej Woli) ist ein ehemaliger polnischer Boxer. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Polnische Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hus — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Fanghänel — (links) mit Grzegorz Skrzecz am 2. März 1982 beim Boxländerkampf DDR VR Polen in Rostock Jürgen Fanghänel (* 1. August 1951 in Limbach Oberfrohna) ist ein ehemaliger deutscher Amateurboxer …   Deutsch Wikipedia

  • Teofilo Stevenson — gibt Autogramme (1985) Teófilo Stevenson Lawrence (* 29. März 1952 in Puerto Padre, Kuba) ist ein ehemaliger kubanischer Amateurboxer. Inhaltsverzeichnis 1 Amateurkar …   Deutsch Wikipedia

  • West Germany at the 1972 Summer Olympics — Infobox Olympics West Germany games=1972 Summer competitors= sports= flagbearer=Detlef Lewe gold=13 silver=11 bronze=16 total=40West Germany (Federal Republic of Germany) was the host nation of the 1972 Summer Olympics in Munich.MedalistsWest… …   Wikipedia

  • Liste der olympischen Medaillengewinner aus Deutschland/H — Deutsche olympische Medaillengewinner   A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Boxing at the 1972 Summer Olympics — Final results for the Boxing competition at the 1972 Summer Olympics:It was held August 27 to September 10, with the participation of 357 fighters from 81 countries.Medal tableFirst Round* Leo Rwabwogo (UGA) def. Jorge Acuña (URU), 5:0 * Maurice… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.