Peter Abrahams (US-Autor)


Peter Abrahams (US-Autor)

Peter Abrahams (* 28. Juni 1947 in Boston ) ist ein US-amerikanischer Bestseller-Autor von Kriminalromanen, Thrillern und Jugendbüchern. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Falmouth, Massachusetts auf Cape Cod.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Abrahams begann eine Reihe von Kriminalromanen für jüngere Leser. Der erste Band „Was geschah in Echo Falls“ erschien 2006 (Originaltitel: Down the Rabbit Hole). Stephen King äußerte sich im Zusammenhang mit den Büchern der Echo-Falls-Serie, dass Peter Abrahams sein „favorite American suspense novelist“ sei. Bis Juli 2008 erschienen bereits drei Bände, geplant sind aber mindestens fünf.

Werke (Auswahl)

Echo Falls Zyklus

  • ...verliefen sich im Wald („Into the Dark“). Berliner Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-8270-5357-2 (übers. von André Mumot).
  • Hinter dem Vorhang („Behind the curtain“). Berliner Verlag, Berlin 2008, ISBN 978-3-8270-5173-8 (übers. von André Mumot).
  • Was geschah in Echo Falls („Down the rabbit hole“). 2. Aufl. Berliner Verlag, Berlin 2008, ISBN 978-3-8270-5172-1 (übers. von Anne Wilsberg).

Sonstiges

  • Ausradiert. Thriller („Oblivion“ ). Knaur, München 2010, ISBN 978-3-426-63415-8 (übers. von Frauke Czwikla).
  • Gerissen („End of story“). Knaur, München 2008, ISBN 978-3-426-63879-8 (übers. von Frauke Czwikla).
  • Der Schlange Gift. Roman („The tutor“). Goldmann, München 2003, ISBN 3-442-45361-5 (übers. von Andrea Brandl).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Peter Abrahams — 1955 Peter Henry Abrahams (* 19. März 1919 in Vrededorp nahe Johannesburg) ist ein südafrikanischer Schriftsteller. Abrahams wurde als Sohn eines äthiopischen Vaters und einer südafrikanischen Mutter afrikanischer und französischer Abstammung… …   Deutsch Wikipedia

  • Abrahams — ist der Familienname folgender Personen: Brian Abrahams (* 1947), südafrikanisch britischer Jazzmusiker Elihu Abrahams (* 1927), US amerikanischer Festkörperphysiker Gerald Abrahams (1907–1980), britischer Schachspieler und komponist sowie Autor… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Abraham — (2009) Peter Abraham (Pseudonym: Karl Georg von Löffelholz; * 19. Januar 1936 in Berlin Neukölln) ist ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Südafrikanischer Autor — Südafrikanische Schriftsteller A Peter Abrahams (* 1919) Tatamkula Afrika (1920–2002), geboren in Ägypten B Christiaan Bakkes (* 1965) C. Johan Bakkes Margaret Bakkes (* 1931) Shabbir Banoobhai (* 1949) Mark Behr (* 1963), geboren in Tansania… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ab — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • The Fan — Filmdaten Deutscher Titel: Der Fan Originaltitel: The Fan Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1996 Länge: 110 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Kinderbuchautor — Dies ist eine Liste der mit eigenem Artikel versehenen Kinder und Jugendbuchautoren. Deutschsprachige Autoren A Isabel Abedi (D, * 1967) Elisabeth Alexander (D, 1922–2009) Eberhard Alexander Burgh (D, 1929–2004) Katherine Allfrey (D, 1910 2001)… …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendbuchautor — Dies ist eine Liste der mit eigenem Artikel versehenen Kinder und Jugendbuchautoren. Deutschsprachige Autoren A Isabel Abedi (D, * 1967) Elisabeth Alexander (D, 1922–2009) Eberhard Alexander Burgh (D, 1929–2004) Katherine Allfrey (D, 1910 2001)… …   Deutsch Wikipedia

  • Kinderbuchautor — Dies ist eine Liste der mit eigenem Artikel versehenen Kinder und Jugendbuchautoren. Deutschsprachige Autoren A Isabel Abedi (D, * 1967) Elisabeth Alexander (D, 1922–2009) Eberhard Alexander Burgh (D, 1929–2004) Katherine Allfrey (D, 1910 2001)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Boston — Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Boston enthält Personen, die in der Hauptstadt des US Bundesstaates Massachusetts geboren wurden sowie solche, die in Boston ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein. Beide Abschnitte sind… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.