Pennines


Pennines

p1

Pennines
Typische Landschaft in den Pennines

Typische Landschaft in den Pennines

Höchster Gipfel Cross Fell (893 m ASL)
Lage Mittel- und Nord-England
Pennines (England)
Pennines
Koordinaten 54° 42′ N, 2° 29′ W54.702777777778-2.4866666666667893Koordinaten: 54° 42′ N, 2° 29′ W

Die Pennines sind ein rund 400 km langes Mittelgebirge in England. Sie verlaufen vom Peak District in den Midlands über die Yorkshire Dales (Täler in Yorkshire), Teile von Greater Manchester, den West Pennine Moors in Lancashire und die Cumbria Fells zu den Cheviot Hills an der Grenze zu Schottland. Sie werden gerne als das „Rückgrat Englands“ bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Geologie

Die Geologie der Pennines ist geprägt von ausgedehnten Sandstein- und Kalkstein-Ablagerungen. Dies führte in den North Pennines zur Bildung von großen unterirdischen Höhlensystemen und Wasserläufen (im Yorkshire-Dialekt als gills und pots bezeichnet). Einige dieser Höhlen gehören zu den größten in ganz England; erwähnenswerte Beispiele sind Gaping Gill (107 m tief) und Rowten Pot (111 m tief). Das Vorhandensein von Kalkstein führte auch zur Bildung einiger unüblicher geologischer Formationen wie die Karstlandschaft in den Yorkshire Dales.

Geografie

Der höchste Berg der Pennines ist der Cross Fell im östlichen Cumbria (893 m). Weitere Berge sind Great Dun Fell (848 m), Mickle Fell (788 m), Whernside (736 m), Ingleborough (723 m), Pen-y-ghent (693 m) und Kinder Scout (636 m).

Die Pennines bilden die Hauptwasserscheide in Nordengland. Die Flüsse Eden, Ribble und Mersey fließen nach Westen zur Irischen See. Auf der anderen Seite der Wasserscheide fließen Tyne, Tees, Swale, Calder, Aire, Don und Trent in Richtung Osten zur Nordsee.

Trotz ihrer geringen Höhe werden die Pennines oft als eine der landschaftlich reizvollsten Gegenden Großbritanniens bezeichnet. Die Landschaft besteht im allgemeinen aus Hochmooren, durchzogen von den fruchtbareren Tälern der einzelnen Flüsse. Die Gegend ist für englische Verhältnisse äußerst dünn besiedelt. Haupterwerbszweige der Bevölkerung sind Schafzucht, Steinbrüche und Tourismus.

Tourismus

Die North Pennines sind als Area of Outstanding Natural Beauty deklariert, andere Teile gehören zum Peak-District-Nationalpark, zum Yorkshire Dales-Nationalpark und zum Northumberland-Nationalpark. Großbritanniens ältester Fernwanderweg, der Pennine Way, verläuft über die gesamte Länge der Bergkette.

Name

Es finden sich keine Nachweise für den heutigen Namen aus der Zeit vor dem 18. Jahrhundert. Die älteste und einzige Quelle für den Namen bietet die Fälschung De Situ Britanniae. Es ist daher wahrscheinlich, dass der Name erfunden ist. Als Arthur Hussey (nach der Enttarnung) 1853 das Werk untersuchte und eine Liste von Namen zusammenstellte, die aus keiner anderen Quelle bekannt waren, war der Name bereits in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen und hat sich bis heute gehalten.[1] Sollte der Name historisch sein, wäre eine mögliche Deutung eine Bildung aus keltisch penn, das „Hügel, Berg“ bedeutet.

Einzelnachweise

  1. George Redmonds: Names and History: People, Places and Things, S.65ff. http://books.google.com/books?id=Qxk8qK2uF7kC&pg=PA65&dq=Pennines&q=Pennines&hl=de#v=snippet&q=Pennines&f=false

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pennines —   [ penaɪnz, englisch], das Penninische Gebirge …   Universal-Lexikon

  • Pennines — Not to be confused with Pennine Alps. The Pennine Mountains of Northern England …   Wikipedia

  • Pennines — Pen·nines (pĕnʹīnz ) also Pennine Chain A range of hills extending about 257 km (160 mi) southward from the Cheviot Hills on the Scottish border to central England. Sometimes called “the backbone of England,” it rises to 893.7 m (2,930 ft) at… …   Universalium

  • Pennines — 54° 42′ 10″ N 2° 29′ 12″ W / 54.7028, 2.48667 …   Wikipédia en Français

  • Pennines — Pennine (chaîne) ou Pennines (les) chaîne de monts hercyniens usés du N. de l Angleterre (881 m au Cross Fell), qui s étend des monts Cheviot aux Midlands. Riches bassins houillers …   Encyclopédie Universelle

  • Pennines — noun A mountain range stretching through north central England …   Wiktionary

  • Pennines — Pen|nines, the a ↑range of hills in a line down the middle of England from the Scottish border to central England, which are sometimes called the backbone of England …   Dictionary of contemporary English

  • Pennines — n. mountain range in England …   English contemporary dictionary

  • Pennines — /ˈpɛnaɪnz/ (say penuynz) noun the 1. Also, Pennine Chain. a range of low mountains in England extending north from the Trent River in central England. Highest point, Crossfell, 893 m. 2. → Pennine Alps …   Australian English dictionary

  • Pennines — noun a system of hills in Britain that extend from the Scottish border in the north to the Trent River in the south; forms the watershed for English rivers • Syn: ↑Pennine Chain • Instance Hypernyms: ↑hill • Part Holonyms: ↑England …   Useful english dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.