Paul Vanden Boeynants


Paul Vanden Boeynants

Paul Emile François Henri Vanden Boeynants anhören?/i (* 22. Mai 1919 in Forest/Vorst, Belgien; † 9. Januar 2001 in Brüssel) war ein belgischer Politiker. Er war für zwei kurze Amtszeiten Premierminister Belgiens.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Vanden Boeynants (von Journalisten immer nur VDB genannt) wurde am 22. Mai 1919 in Brüssel (Stadtteil Forest), in Belgien geboren. Er arbeitete zunächst in der Fleischindustrie und wurde 1949 ein Abgeordneter der Parti Social Chrétien (PSC) in der Abgeordnetenkammer, welche er sogar von 1961 bis 1966 anführte. Am 19. März 1966 wurde er Premierminister Belgiens, was er bis zum 17. Juni 1968 blieb. Im Jahr 1972 wurde er belgischer Verteidigungsminister und am 20. Oktober 1978 erneut Premierminister, beide Ämter legte er 1979 ab. In diesem Jahr verließ er ebenfalls das Abgeordnetenhaus. Im Jahr 1995 trat er endgültig von der politischen Bühne ab und starb am 9. Januar 2001 in einem Krankenhaus an einer Lungenentzündung, nachdem er am Herzen operiert worden war.

Betrug

Im Jahr 1986 wurde Boeynants des Betruges und der Steuerhinterziehung überführt. Er wurde zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt. Dies machte seine zwischenzeitlichen Pläne, für die Bürgermeisterschaft Brüssels zu kandidieren, zunichte.

Entführung

Vanden Boeynants wurde am 14. Januar 1989 von Mitgliedern der sogenannten Haemers Gang entführt, welche in den 1980er Jahren mehrere bewaffnete Überfälle verübten und drei Tage später in der Tageszeitung Le Soir dreißig Millionen Belgische Franc für die Freilassung Boeynants forderten. Einen Monat später, am 23. Februar, wurde Vanden Boeynants gegen eine Lösegeldzahlung in unbekannter Höhe freigelassen. Die Verbrecher wurden später gefasst und Patrick Haemers (* 1953), der im Mai 1989 in Brasilien gefasst wurde [1] und der Kopf der Bande war, verübte am 14. Mai 1993 Selbstmord,[2] während die anderen beiden Bandenmitglieder im selben Jahr aus dem Gefängnis ausbrechen konnten.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.brf.be/nachrichten/shownachricht?id=52303
  2. http://www.affaires-criminelles.com/bio_71.php

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Vanden Boeynants — Mandats 27e et 31e Premier ministre belge (55e et 59e chef du gouvernement) 20 octobre 1978 – 3 avril 1979 Monarque …   Wikipédia en Français

  • Paul Vanden Boeynants — Paul Emile François Henri Vanden Boeynants (IPA2|pʌuˑɫ ˌvɑndənˈbujnɑnts)(22 May 1919 ndash; 9 January 2001) was a Belgian politician. He served as prime minister of Belgium for two brief periods (1966 68 and 1978 79).Vanden Boeynants (called VDB… …   Wikipedia

  • Vanden Boeynants — Paul Vanden Boeynants Paul Vanden Boeynants 40e Premier ministre belge …   Wikipédia en Français

  • Vanden Boeynants, Paul — (1919 2001)    Paul Vanden Boey nants was born on 22 May 1919 in Forest. He worked as a butcher in Forest and began his political career as president of the federation of area butchers. He was highly acclaimed for his work in managing the World s …   Historical Dictionary of Brussels

  • Vanden Boeynants, Paul — ▪ 2002       Belgian politician (b. May 22, 1919, Brussels, Belg. d. Jan. 9, 2001, Aalst, Belg.), was a longtime member of Parliament (1952–85), the French speaking leader of the centrist Social Christian Party (from 1961), defense minister… …   Universalium

  • Gouvernement Vanden Boeynants I — Le gouvernement Vanden Boeynants I était une coalition de sociaux chrétiens et de libéraux qui gouverna du 13 mars 1966 au 1er avril 1968. Après avoir mis au frigo le dossier linguistique, c est en 1968 que le gouvernement remit sa démission avec …   Wikipédia en Français

  • Gouvernement Vanden Boeynants II — Le gouvernement Vanden Boeynants II était une coalition transitoire jusqu aux élections législatives du 17 décembre 1978 de sociaux chrétiens, socialistes, FDF et Volksunie, reprenant la même composition que Tindemans IV, à l exception de ce… …   Wikipédia en Français

  • Paul-Emile Janson — Paul Émile Janson (* 30. Mai 1872 in Brüssel; † 3. März 1944 im KZ Buchenwald) war ein belgischer liberaler Politiker und Premierminister. Inhaltsverzeichnis 1 Familie, Studium und berufliche Tätigkeiten 2 Politische Laufbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Paul-Willem Segers — (* 21. Dezember 1900 in Antwerpen; † 5. Februar 1983 ebenda) war ein belgischer Politiker. Leben Segers war zunächst als Sozialarbeiter tätig und dann anschließend von 1927 bis 1946 Sekretär des Allgemeinen Christlichen Arbeitnehmerverbandes… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Henri Spaak — Spaak 1957 Paul Henri Charles Spaak  anhören?/i (* 25. Januar 1899 in Schaerbeek/Schaarbeek bei Brüssel; † …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.