Paul Codrea


Paul Codrea
Paul Codrea
Spielerinformationen
Voller Name Paul Costantin Codrea
Geburtstag 4. April 1981
Geburtsort TimișoaraRumänien
Größe 174 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
Dinamo Bukarest
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1997
1997–1999
1999–2001
2001–2003
2003–2006
2004
2004–2005
2006–
2011
Dinamo Bukarest
FCU Politehnica Timișoara (Leihe)
FC Argeș Pitești
Genua 1893
US Palermo
Perugia Calcio (Leihe)
FC Turin (Leihe)
AC Siena
AS Bari (Leihe)
2 (0)
30 (2)
34 (1)
50 (2)
32 (2)
12 (1)
35 (1)
108 (2)
6 (0)
Nationalmannschaft
2000–2010 Rumänien 44 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. Oktober 2011

Paul Codrea (* 4. April 1981 in Timișoara) ist ein rumänischer Fußballspieler. Seit Sommer 2006 steht der Mittelfeldspieler beim AC Siena unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Codrea begann mit dem Fußballspielen in seinem Heimatort beim Verein Banatul. Durch gute Leistungen spielte er sich auf die Notizzettel von Talentspäher und wenig später zog es ihn in die Jugendabteilung von Dinamo Bukarest. Ab der Saison 1996/97 stand er im Profikader des rumänischen Spitzenklubs. Allerdings absolvierte er nur zwei Spiele und die Dinamo-Verantwortlichen entschieden sich, ihn für Folgesaison zum Zweitligisten FCU Politehnica Timișoara auszuleihen. Zwei Spielzeiten später erfolgte der Wechsel zurück in die Diviza A zu FC Argeș Pitești. Dort stand der Rumäne ebenfalls für zwei Jahre unter Vertrag. Weder bei Timișoara, noch bei Pitești war Codrea gesetzt und war meist Ergänzungsspieler, konnte aber ab und an sein Talent aufblitzen lassen. Erst als er im Sommer 2001 den Schritt ins Ausland wagte, erhielt er mehr Spielpraxis. Sein erster Verein in Italien war Genua 1893 in die Serie B. Bereits in der ersten Saison wurde er Stammspieler. Schnell wurden andere italienische Vereine auf ihn aufmerksam, so dass er bereits im Winter 2003 zu US Palermo wechselte. Im ersten Jahr verpasste der Klub knapp den Aufstieg in die Serie A. Doch ein Jahr später glückte dieser im zweiten Anlauf. Bei den Rosaneri hatte es Paul Codrea nicht leicht und konnte sich nicht richtig durchsetzen. Er stand dort für drei Jahre unter Vertrag, wurde allerdings zwei Mal ausgeliehen. Bei Perugia Calcio und Torino Calcio kam er zwar auf Spielzeit, konnte sich nach der Rückkehr zu Palermo nur selten für die erste Elf anbieten. Seit Sommer 2006 steht Codrea beim AC Siena unter Vertrag. Nach 22 Spielen und zwei Treffern in der ersten Saison, entwickelte er sich zum Leistungsträger.

Nationalmannschaft

2000 feierte Paul Cordea sein Debüt im Dress der rumänischen Nationalmannschaft. Seitdem gehört er unregelmäßig zum Aufgebot der Auswahl seines Landes.

Für die Fußball-Europameisterschaft 2008 in der Schweiz und Österreich wurde er von Trainer Victor Pițurcă ins Aufgebot Rumäniens berufen. Er absolvierte alle drei Vorrundenspiele. Allerdings schied das rumänische Team bereits nach der Vorrunde aus. Bereits am 25. März 2008, noch vor dem Turnier, wurde Cordea für seine Leistungen in der EM-Qualifikation, sowie für das Erreichen der Endrunde vom rumänischen Präsidenten Traian Băsescu mit der "Meritul Sportiv", eine Auszeichnung für Sportler, geehrt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Codrea — Codrea Nombre Paul Constantin Codrea Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Paul Codrea — Pour les articles homonymes, voir Codrea. Paul Constantin Codrea est un footballeur roumain né le 4 avril  …   Wikipédia en Français

  • Paul Codrea — Infobox Football biography playername = Paul Codrea fullname = Paul Costantin Codrea nickname = dateofbirth = birth date and age|1981|4|4 cityofbirth = Timişoara countryofbirth = Romania clubnumber = 5 height = height|m=1.74 currentclub = Siena… …   Wikipedia

  • Codrea — Paul Codrea Spielerinformationen Voller Name Paul Costantin Codrea Geburtstag 4. April 1981 Geburtsort Timişoara, Rumänien Größe 174 cm Position Mittelfeldspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europameisterschaft 2008/Gruppe C — In der Gruppe C der Fußball Europameisterschaft 2008 befanden sich die Weltmeister und Vizeweltmeister von 2006, Italien und Frankreich, sowie die starke Mannschaft der Niederlande, weshalb diese Gruppe im Vorfeld als die schwierigste galt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat d'Europe de football 2008/Groupe C — Résultats du groupe C du championnat d Europe de football 2008 Sommaire 1 Classement 2 Résumé des matchs 3 Résultats des matchs 3.1 Roumanie France …   Wikipédia en Français

  • Résultats du groupe C du Championnat d'Europe de football 2008 — Sommaire 1 Classement 2 Résumé des matchs 3 Résultats des matchs 3.1 Roumanie France …   Wikipédia en Français

  • Résultats du groupe C du championnat d'Europe de football 2008 — Euro 2008 Groupe A Groupe B Groupe C Groupe D Quarts de finale Demi finales Finale Résultats détaillés du groupe C du Championnat d Europe de football 2008. Ce groupe est qualifié de « groupe de la mort » car au début de l épreuve les… …   Wikipédia en Français

  • Ahmed Apimah Barusso — Ahmed Barusso Spielerinformationen Voller Name Ahmed Apimah Barusso Geburtstag 26. Dezember 1984 Geburtsort Accra, Ghana Größe 185 cm Position Defensives Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Arges Pitesti — Argeş Piteşti Voller Name Fotbal Club Argeş Piteşti Gegründet 6. August 1953 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.