Paul Bril


Paul Bril
Phantastische Gebirgslandschaft, 1598
Römische Ruinenlandschaft, Paul Bril, Gemäldegalerie Dresden

Paul Bril (* 1556 in Antwerpen; † 7. Oktober 1626 in Rom), war ein niederländischer Maler.

Paul Bril war Schüler des Malers Damian Oortelman. Er zog 1582 zu seinem Bruder Mathijs Bril nach Rom und ließ sich von ihm weiter unterrichten. Paul Bril malte Landschaften in Fresko und Öl und bezeichnet einen bedeutenden Fortschritt in dieser Kunst, indem er mehr als frühere Maler auf eine einheitliche Beleuchtung hinstrebte. Seine Behandlung war anfangs etwas trocken, wurde aber durch den Einfluss der Italiener breiter. Doch behielt er immer das kältere, bläulichgrünliche Kolorit und die Durchführung der niederländischen Maler bei. Er malte vor allem religiöse Darstellungen, Landschaften, Marinen, Schlachten und Allegorien. Auch radierte er verschiedene Blätter. Seine Werke finden sich in allen Galerien der Welt.

Viele Maler wurden in Rom von Paul Bril beeinflusst, so Adam Elsheimer, Cornelis van Poelenburgh und Bartholomeus Breenbergh. Er arbeitete fruchtbar und arbeitsteilig zusammen mit Johannes Rottenhammer, der in seine Landschaften die Figuren hineinkomponierte bzw. figürliche Szenen malte, denen Bril die Landschaften hinzufügte.

Werke

  • Landschaft bei Tivoli, Öl auf Kupfer, Frankfurt a.M., Staedel
  • Landschaft mit der Flucht nach Ägypten,um 1600, Öl auf Kupfer,
  • Landschaft mit Merkur und Battus, 1606, Öl auf Kupfer, 26,5 x 39cm, Turin, Galleria Sabauda
  • Landschaft mit der Versuchung Christi, 1612, Tempera, 14,4 x 19 cm, München
  • Turmbau zu Babel, 1591, Öl auf Leinwand, 193,5 x 259,5, 1916 auf Schloss Freienfels, dann Bayerischer Staat: jetzt ausgestellt auf Festung Marienberg bei Würzburg

Weblinks

 Commons: Paul Bril – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paul Bril — Autoportrait de P. Bril, v.1595 1600 Naissance 1553 ou …   Wikipédia en Français

  • BRIL (P.) — BRIL ou BRILL PAUL (1554 1626) Figure importante de la peinture de paysage des premières années du XVIIe siècle, Paul Bril est l’un des initiateurs de la vedute composée. Nordique transplanté en Italie, il exerce là une immense influence par son… …   Encyclopédie Universelle

  • Bril — ist der Familienname folgender Personen: Cyriacus Bril, Maler; Sohn des Paul Bril Grzegorz Bril (* 1986), polnischer Biathlet Igor Michailowitsch Bril (* 1944), russischer Jazzpianist Mathijs Brill d. Ä., Maler Mathijs Bril, flämischer Maler und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bril — is a surname, and may refer to;*Ben Bril, Dutch boxer *Joel Bril, pen name of Joel Löwe *Matthaeus Bril, Flemish painter *Paul Bril, Flemish painter, brother of Matthaeusee also* Brill …   Wikipedia

  • Paul and Mattheus Brill — Selfportrait, Paul Bril, 1595 1600. Paul (1554–1626) and Matthijs (1550–1583) Bril (or Brill) were brothers, both born in Antwerp, who were landscape painters who worked in Rome after earning papal favor. Contents …   Wikipedia

  • Bril — Bril, Matthias und Paul, geb. zu Antwerpen 1550 und 1554, niederländ. Landschaftsmaler; Paul der bei weitem ausgezeichnetere. Beide starben in Rom, Matth. 1584. Paul 1626 …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bril — Bril, 1) Matthäus, niederländischer Historien u. Landschaftsmaler, geb. 1550 in Antwerpen, lebte von Jugend auf in Rom u. st. 1584 daselbst. Werke (Landschaften) al fresco in der Sala ducale des Vatican, in der Dresdener Gallerie 2 Landschaften,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bril — (spr. brill), 1) Mattijs, niederländ. Maler, geb. 1550 in Antwerpen, gest. 1584 in Rom, ging früh nach Rom, wo er unter Gregor XIII. mehrere Säle und Galerien des Vatikans mit Landschaften mit Ruinen und religiösen Prozessionen schmückte. 2) Paul …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bril — Bril, Matthijs, niederländ. Historien und Landschaftsmaler, geb. 1550 zu Antwerpen, gest. 1584 zu Rom. – Sein Bruder Paul B., Maler, geb. 1554, gest. 1626 in Rom, beeinflußte durch seinen Stil die ital. Landschafter; malte Landschaften, Jagd ,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Paul Lacôme — (cliché Nadar) Paul Jean Jacques Lacôme d Estalenx, plus connu sous le nom de Paul Lacôme, est un compositeur et critique musical français, né le 4 mars 1838 au Houga (Gers) où il est mort le 12  …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.