Paul-Stefan Mauz


Paul-Stefan Mauz

Paul-Stefan Mauz (* 28. Februar 1960 in Stuttgart) ist ein deutscher Arzt und Politiker der CDU.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1978 in Albstadt studierte Paul-Stefan Mauz bis 1986 Medizin in Tübingen und promovierte 1988. Seit 1987 ist er Arzt an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik Tübingen. Er wurde 1994 Oberarzt und 2006 Leitender Oberarzt.

Politik

Von 1981 bis 1985 war Mauz Vorsitzender des Kreisverbands der Jungen Union Zollernalb und anschließend bis 1991 Bezirksvorsitzender Württemberg-Hohenzollern sowie Mitglied des Landesvorstands der Jungen Union. Von 1984 bis 1994 war er in den Gemeinderat von Burladingen gewählt. 1987 kandidierte er erfolglos für den Deutschen Bundestag. 1988 wurde er Abgeordneter des Landtages von Baden-Württemberg, dem er bis 2001 angehörte. Er vertrat den Wahlkreis 61 (Hechingen-Münsingen) und war sektenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Von 1989 bis 1994 gehörte er dem Kreistag des Zollernalbkreises an.

Die erstmalige Nominierung von Mauz nach einer Kampfkandidatur gegen den amtierenden CDU-Wahlkreisabgeordneten Theo Götz sorgte für Aufsehen, weil erst kurz zuvor 120 Beschäftigte eines Unternehmens aus Burladingen mit dem erklärten Ziel in die CDU eingetreten waren, Mauz zu einer Landtagskandidatur zu verhelfen.[1]

Weblinks

Einzelnachweis

  1. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13682724.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mauz — ist der Familienname folgender Personen: Friedrich Mauz (1900 1979), deutscher Psychiater und T4 Gutachter Gerhard Mauz (1925–2003), deutscher Journalist Paul Stefan Mauz (* 1960), deutscher Arzt und Politiker (CDU) Annette Widmann Mauz (* 1966) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (12. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 12. Baden Württembergischen Landtages (1996–2001) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 12. Landtag wurde am 24. März 1996 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 11. Juni 1996, die letzte am 21. Februar 2001 statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (10. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 10. Baden Württembergischen Landtages (1988 1992) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 10. Landtag wurde am 20. März 1988 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 7. Juni 1988, die letzte am 20. Februar 1992 statt. A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (11. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 11. Baden Württembergischen Landtages (1992–1996) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 11. Landtag wurde am 5. April 1992 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 10. Juni 1992, die letzte am 8. Februar 1996 statt. A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Stuttgart — Die folgenden Listen enthalten: In Stuttgart geborene Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Stuttgart hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind im Laufe ihres… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg (12. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 12. Baden Württembergischen Landtages (1996–2001) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 12. Landtag wurde am 24. März 1996 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Baden-Württemberg (10. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 10. Baden Württembergischen Landtages (1988 1992) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 10. Landtag wurde am 20. März 1988 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 7. Juni 1988, die letzte am 20. Februar 1992 statt.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.