Patriarchen der Armenisch-Katholischen Kirche


Patriarchen der Armenisch-Katholischen Kirche

Dies ist eine Liste der Patriarchen der Armenisch-katholischen Kirche. Die armenisch-katholische Kirche wurde 1741 (wieder-)errichtet. Schwierige Verhandlungen in den Jahren 1701, 1703 und 1714 zwischen katholischen und apostolischen Geistlichen kamen zu keinem Ergebnis, so dass die armenischen Katholiken von Aleppo zur Tat schritten und 1741 das armenisch-katholische Patriarchat (wieder-) errichtet wurde.

Die folgende Personen waren
Patriarchen der Armenisch-Katholischen Kirche
Name von bis
Patriarchen    
Apraham Bedros I. Ardzivian (* 1679) 26. November 1740 1. Oktober 1749
Hagop Bedros II. Hovsepian 14. Oktober 1749 10. Juni 1753
Mikael Bedros III. Kasbarian 23. Juni 1753 10. November 1780
Parsegh Bedros IV. Avkadian 1. Dezember 1780 6. Februar 1788
Krikor Bedros V. Kupelian 11. Mai 1788 17. Juni 1812
Krikor Bedros VI. Jeranian 8. April 1815 1841
Hagop Bedros VII. Holassian 27. Januar 1842 1834
Krikor Bedros VIII. Asdvadzadourian 25. Januar 1854 9. Januar 1866
Andon Bedros IX. Hassunian, seit dem 13. Dezember 1880 Kardinal (* 1809; † 1884) 14. September 1866 Juni 1881
Jakob Bahdiarian, Gegenpatriarch in Bzommar ca. 1870 1880/81
Stephan Bedros X. Azarian 24. Januar 1881 Mai 1899
Boghos Bedros XI. Emanuelian (* 1829) 24. Juli 1899 1904
Boghos Bedros XII. Sabbaghian (* 1836) 4. August 1904 1910
Boghos Bedros XIII. Terzian (* 1853) 23. April 1910 1931
Avedis Bedros XIV. Arpiarian (* 1856) 17. Oktober 1931 26. Oktober 1937
Krikor Bedros XV. Agagianian, seit dem 18. Februar 1946 (Kurien-) Kardinal (* 1895; † 1971) 30. November 1937 25. August 1962
Iknadios Bedros XVI. Batanian (* 1899; † 1979) 4. September 1962 22. April 1976
Hemaiag Bedros XVII. Guedikian (* 1905; † 1998) 3. Juli 1976 31. Mai 1982
Johannes Bedros XVIII. Kasparian (* 1927) 5. August 1982 28. November 1998
Nerses Bedros XIX. Tarmouni (* 1940) seit 7. Oktober 1999



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Patriarchen der Armenisch-Katholischen Kirche — Dies ist eine Liste der Patriarchen der Armenisch katholischen Kirche. Die armenisch katholische Kirche wurde 1741 (wieder )errichtet. Schwierige Verhandlungen in den Jahren 1701, 1703 und 1714 zwischen katholischen und apostolischen Geistlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarchen der Chaldäisch-Katholischen Kirche — Die folgenden Personen waren die Oberhäupter und Patriarchen der chaldäisch katholischen Kirche: Jochanan Sulaqa Schimun VIII., 1552 – 1555 in Dijarbakir Abdischo IV. Maroun, 1555 – 1567 in Sirt Vakanz, 1567 – etwa 1578 Jab Alaha V., etwa 1578 –… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenisch-katholische Kirche — Der gegenwärtige Patriarch der armenisch katholischen Kirche, Nerses Bedros XIX. Die Armenisch katholische Kirche ist eine katholische Ostkirche mit Armenischem Ritus. Sie bildet den mit dem Papst von Rom unierten Zweig des armenischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Armenisch-Katholische Kirche — Die Armenisch katholische Kirche (armenisch.Հայ Կաթողիկե Եկեղեցի) ist eine katholische Ostkirche mit Armenischem Ritus. Sie bildet den mit dem Papst von Rom unierten Zweig des armenischen Katholikats von Sis in Kilikien. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarchen von Aquileia — Die folgenden Personen waren Bischöfe, Erzbischöfe und Patriarchen des Patriarchats Aquileia: Hermagoras Bischöfe von Aquileia Hilarius von Pannonien ca. 276–285 Chrysogonus I. ca. 286–295 Chrysogonus II. ca. 295–308 Theodor ca. 308–319 Agapitus… …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarchen von Aquileja — Die folgenden Personen waren Bischöfe, Erzbischöfe und Patriarchen des Patriarchats Aquileia: Hermagoras Bischöfe von Aquileia Hilarius von Pannonien ca. 276–285 Chrysogonus I. ca. 286–295 Chrysogonus II. ca. 295–308 Theodor ca. 308–319 Agapitus… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirche des heiligen Grabes — Die Grabeskirche vom Turm der Erlöserkirche aus gesehen (Mai 2006) Als Grabeskirche wird die Kirche in der Altstadt Jerusalems bezeichnet, die sich an der überlieferten Stelle der Kreuzigung und des Grabes Jesu befindet. Grabeskirche ist die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herrscherlisten — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Melkitische Rum-Katholische Kirche — Die Melkitische Griechisch Katholische Kirche (auch: byzantinisch katholische Kirche im Nahen Osten) ist eine mit der Römisch katholischen Kirche unierte Katholische Ostkirche. Im Libanon ist sie die drittgrößte Kirche. Das Wort Melkiten stammt… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.