Pala (Dolomiten)


Pala (Dolomiten)

Die Palagruppe (auch Pale di San Martino) ist eine bedeutende Dolomitengruppe zwischen Biois, Cordevole und Cismon mit berühmten Kletterbergen, mehreren Dreitausendern und zahlreichen Hütten. Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 durchquert die Pala von Nord nach Süd (Passo VallesPasso Cereda). Teile der Gruppe gehören zum Parco Naturale Paneveggio - Pale di San Martino. Die Palagruppe wird für ihre landschaftliche Vielfalt hochgerühmt; schroffe Felsgipfel wie z. B. der Cimon della Pala kontrastieren mit der endlosen Steinwüste des Altopiano delle Pale. Einige der bekanntesten Klettersteige der Dolomiten finden sich in der Pala, wie z. B. die Via Ferrata Bolver-Lugli oder die Via Ferrata Stella Alpina (Monte Agnér). Eine der reizvollsten Bergtouren bildet der ‚Ring um die Pala di San Martino‘ vom Rif. Rosetta über den Passo di Ball zum Rif. Pradidali und zurück über den Passo Pradidali und den Altopiano delle Pale. Von San Martino di Castrozza führt eine Seilbahn in zwei Sektionen auf die Schulter der Cima Rosetta.

Inhaltsverzeichnis

Panorama

Die Palagruppe von Westen, über San Martino di Castrozza
Die Palagruppe von Westen, über San Martino di Castrozza
links: Cima di Vezzana (3.192 m) und rechts: Cimon della Pala (3.184 m) vom Passo Rolle aus gesehen
Sass Maor und Cima della Madonna, rechts Cima Cimerlo, von Süden

Bekannte Gipfel

  • Cima di Vezzana (3192 m) – höchste Erhebung der Pala
  • Cimon della Pala (3184 m) – das „Matterhorn der Dolomiten“ (berühmter Blick vom Rollepass)
  • Cima Bureloni (3132 m)
  • Cima Canali (2897 m)
  • Pala di San Martino (2987 m)
  • Cima Fradusta (2939 m) – mit kleinem Gletscher, ohne Kletterei ersteigbar
  • Cima Wilma (2782 m)
  • Monte Mulaz (2906 m) – im Nordteil der Pala, ohne Kletterei erreichbar
  • Monte Agnér (2871 m) – berühmt für seine Nordkante (mit 1500 m Höhenunterschied höchste Kletterroute der Dolomiten)
  • Sass Maor (2814 m) – Kletterberg
  • Cima della Madonna (2733 m) – berühmte Kletterrouten („Schleierkante“)
  • Rosetta (2743 m) – mittels Seilbahn von San Martino di Castrozza leicht erreichbar

Hütten

  • Rif. Mulaz (2571 m, CAI) – im Nordteil der Pala
  • Rif. Rosetta (auch Rif. Pedrotti, 2578 m, S.A.T.) – unweit der Bergstation der Seilbahn von San Martino di Castrozza
  • Rif. Pradidali (2278 m, CAI) – in sehr eindrucksvoller Lage im Süden der Pala
  • Rif. Treviso (1631 m, CAI) – im hintersten Val Canali im Südteil der Pala
  • Rifugio Velo della Madonna (2358 m, S.A.T.) – Standquartier für die Kletterberge Sass Maor und Cima della Madonna
  • Baita Segantini (2174 m, privat) und Capanna Cervino (2140 m, privat) – im Bereich des Passo Rolle

Bedeutende Talorte

Weblinks

 Commons: Pale di San Martino – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien
46.26666666666711.866666666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pala — heißen in der Geografie eine Gebirgsgruppe in den Dolomiten, siehe Pala (Dolomiten) eine indische Stadt, siehe Palai (Indien) eine alte indischen Dynastie in Bengalen, siehe Pala (Dynastie) eine Gemeinde im estnischen Kreis Jõgeva, siehe Pala… …   Deutsch Wikipedia

  • Pala di San Martino — (der höchste Berg) Höhe 2.982  …   Deutsch Wikipedia

  • Dolomiten — f1 Dolomiten Lage der Dolomiten innerhalb der Ostalpen nach AVE Höchster Gipfel Marmolata (3.34 …   Deutsch Wikipedia

  • Cimon della Pala — Cimon dẹlla Pala   [tʃi mon ], Gipfel der Südtiroler Dolomiten, Italien, 3 186 m über dem Meeresspiegel, in schroffer Pyramidenform (»Matterhorn« der Dolomiten) …   Universal-Lexikon

  • Segantini — Giovanni Segantini, um 1890 Giovanni Segantini (* 15. Januar 1858 in Arco (Trentino); † 28. September 1899 auf dem Schafberg bei Pontresina) war ein italienischer Maler des realistischen Symbolismus und ein Meister der Hochgebirgslandschaft, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berühmte Alpinisten — Diese Liste enthält die Namen, Lebensdaten und größten Leistungen von berühmten oder in besonderem Maße erfolgreichen (männlichen oder weiblichen) Bergsteigern. Bei den Männern werden teils klassische Hochtouren Bergsteiger aufgeführt, teils… …   Deutsch Wikipedia

  • Berühmte Bergsteiger — Diese Liste enthält die Namen, Lebensdaten und größten Leistungen von berühmten oder in besonderem Maße erfolgreichen (männlichen oder weiblichen) Bergsteigern. Bei den Männern werden teils klassische Hochtouren Bergsteiger aufgeführt, teils… …   Deutsch Wikipedia

  • Beste Bergsteiger aller Zeiten — Diese Liste enthält die Namen, Lebensdaten und größten Leistungen von berühmten oder in besonderem Maße erfolgreichen (männlichen oder weiblichen) Bergsteigern. Bei den Männern werden teils klassische Hochtouren Bergsteiger aufgeführt, teils… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Alpinisten — Diese Liste enthält die Namen, Lebensdaten und größten Leistungen von berühmten oder in besonderem Maße erfolgreichen (männlichen oder weiblichen) Bergsteigern. Bei den Männern werden teils klassische Hochtouren Bergsteiger aufgeführt, teils… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der berühmtesten Alpinisten — Diese Liste enthält die Namen, Lebensdaten und größten Leistungen von berühmten oder in besonderem Maße erfolgreichen (männlichen oder weiblichen) Bergsteigern. Bei den Männern werden teils klassische Hochtouren Bergsteiger aufgeführt, teils… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.