Oro de Jalisco


Oro de Jalisco
Oro de Jalisco
Vereinslogo
Voller Name Club Deportivo Oro de Jalisco
Gegründet 1923
Stadion Estadio Jalisco
Plätze 56.713
Liga 1944/45-1969/70 (als Oro)
1970/71-1979/80 (als Jalisco)
'
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Club Deportivo Oro de Jalisco ist ein mexikanischer Fußballverein, der 1923 von einigen Juwelieren im Stadtviertel Oblatos in der zweitgrößten mexikanischen Stadt Guadalajara gegründet wurde.

Oro wurde im zweiten Jahr des Bestehens der Profiliga (1944/45) in dieselbe aufgenommen und spielte dort bis zum sportlichen Abstieg der Saison 1979/80.

Der Verein firmierte seit seiner Gründung als „Oro“ (Gold), bis er 1970 in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten geriet und von einigen ortsansässigen Zuckerfabrikanten übernommen wurde. Diese benannten den Verein um in Club Social y Deportivo Jalisco (Name des Bundesstaates, dessen Hauptstadt Guadalajara ist) und entschieden sich für einen Hahn als Maskottchen. Mit dem (vergeblichen) Ziel, den Verein volksnäher erscheinen zu lassen und ihm dadurch eine höhere Popularität zu verleihen, erhielt er 1976 den Zusatz Club del Pueblo. Später wurden die beiden Begriffe zusammengeführt und der Verein firmiert seither als Oro Jalisco bzw. Oro de Jalisco.

In den frühen sechziger Jahren dominierten der Club Deportivo Guadalajara (mehr) und Oro (weniger) die mexikanische Liga und machten dreimal Meister und Vizemeister unter sich aus. Dabei lag Chivas zweimal vorne (1961 und 1965), doch einmal konnte sich Oro durchsetzen und den einzigen Meistertitel seiner Vereinsgeschichte verbuchen: vor dem letzten Spieltag der Saison 1962/63 hatte Oro mit einem Punkt Rückstand auf den seinerzeit übermächtigen Stadtrivalen und Serienmeister auf dem zweiten Platz gelegen. Am letzten Spieltag trafen diese beiden Mannschaften aufeinander und Oro gewann dieses Spiel – und somit auch die Meisterschaft – durch ein Tor des Brasilianers „Necco“ in der 87. Minute.

Seit dem Abstieg von 1980 war Oro de Jalisco nicht mehr erstklassig. 1984 belegte die Mannschaft in der Abschlusstabelle der zweiten Liga den zweiten Platz – und musste den Aufstieg dem Meister CD Zacatepec überlassen. Der CD Oro de Jalisco verblieb fortan in der zweiten Liga und rutschte allmählich immer tiefer.

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

  • Landesmeister: 1963
  • Vizemeister: 1948, 1954, 1956, 1961, 1965
  • Pokalfinalist: 1947

Bekannte Spieler

Die erfolgreichste Mannschaft

Nachdem Oro die Meisterschaft der Saison 1962/63 am letzten Spieltag gegen den Stadtrivalen Chivas Guadalajara gewonnen hatte, standen sich diese beiden Mannschaften auch im Supercup gegenüber. Erneut gewann Oro, diesmal mit 3:1, mit der folgenden Mannschaft:
Antonio Mota, Rogelio González Navarro, Adhemar Barceló, Víctor Chavira, Gustavo Peña, Felipe Ruvalcaba, Jorge “Tepo” Rodríguez, Amaury Epaminondas, Manoel Tavares “Necco”, Nicola Gravina, Ramiro Navarro De Anda; Trainer: Árpád Fekete [1]

Einzelnachweise

  1. Mannschaftsaufstellungen in den mexikanischen Supercupfinals

Historische Logos


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Club Oro De Jalisco — Le Club Deportivo Oro de Jalisco (appelé aussi simplement Oro de Jalisco) est un ancien club de football mexicain de la ville de Guadalajara. Il a été fondé en 1923 et a disparu en 1970 avant de répparaître brièvement en deuxième division en 2004 …   Wikipédia en Français

  • Club oro de jalisco — Le Club Deportivo Oro de Jalisco (appelé aussi simplement Oro de Jalisco) est un ancien club de football mexicain de la ville de Guadalajara. Il a été fondé en 1923 et a disparu en 1970 avant de répparaître brièvement en deuxième division en 2004 …   Wikipédia en Français

  • Club Oro de Jalisco — Le Club Deportivo Oro de Jalisco (appelé aussi simplement Oro de Jalisco) est un ancien club de football mexicain de la ville de Guadalajara. Il a été fondé en 1923 et a disparu en 1970 avant de répparaître brièvement en deuxième division en 2004 …   Wikipédia en Français

  • Oro (desambiguación) — Oro (del latín aurum) puede referirse a: Contenido 1 Química 2 Geografía 3 Música 4 Color 5 Deportes …   Wikipedia Español

  • Jalisco — Estado Libre y Soberano de Jalisco Estado de México …   Wikipedia Español

  • Oro (wrestler) — Jesús Javier Hernández Silva Ring name(s) Oro Billed height 6 foot (1.88 mts) Billed weight 200 pounds (100 kgr.) Born December 24, 1971(1971 12 24) …   Wikipedia

  • Club Deportivo Oro — Oro de Jalisco Nombre completo Club Deportivo Oro, A.C. Apodo(s) Mulos, Aureos Fundación 5 de enero de 1923 Estadio …   Wikipedia Español

  • Selección Jalisco — Selección de Jalisco Nombre completo Selección de Jalisco Fundación 1926 Estadio Parque Oblatos, Parque Estrella Guada …   Wikipedia Español

  • Club Social y Deportivo Jalisco — Club Jalisco Nombre completo Club Social y Deportivo Jalisco, A.C. Apodo(s) Azucareros, Gallos, Arlequines Fundación 1970 Estadio …   Wikipedia Español

  • Estadio Jalisco — Saltar a navegación, búsqueda Estadio Jalisco Estadio Jalisco Vista aérea Localización …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.