One Piece


One Piece
Anime-Film
Titel One Piece – Abenteuer auf der Spiralinsel!
Originaltitel ONE PIECE ねじまき島の冒険
Transkription One Piece: Nejimaki-jima no Bōken
One Piece Film 02 Logo.png
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Erscheinungsjahr 2001
Studio Toei Animation
Länge 60 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Junji Shimizu
Drehbuch Hiroshi Hashimoto
Produktion Hideki Yamashita
Makoto Shibazaki
Masaki Miyauchi
Tan Takaiwa
Idee Eiichirō Oda
Musik Kōhei Tanaka(Filmmusik)
Folder 5 ("Ready" & "Believe")
Synchronisation

One Piece – Abenteuer auf der Spiralinsel! ist der zweite Kinofilm zur Anime-Serie One Piece, der auf der gleichnamigen Manga-Serie des Mangaka Eiichiro Oda basiert. Der Film wurde in Japan von Toei Animation produziert.

Der Film wurde, mit dem 5-minütigem Jackos Tanz Festival (ジャンゴのダンスカーニバル, Jango no Dansu Kānibaru) als Vorfilm, in Japan als Double Feature zusammen mit Digimon Adventure 02 – Diablomon no Gyakushū im Rahmen der Tōei Spring Anime Fair 2001 am 3. März 2001 in den Kinos gezeigt. Diese spielten zusammen etwa 3 Milliarden Yen ein.[1]

Der Film wurde am 25. März 2011 zusammen mit dem Vorfilm in Deutschland durch Kazé auf DVD veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Vorfilm

Auf Mirror Island wird der alljährliche Tanzkarneval gefeiert, dem auch der Pirat Jacko beiwohnen möchte. Als er gerade in der Pirates' Bar auf der Theke tanzt, wird er von einem Marine-Kommandanten gesehen und soll verhaftet werden. Der Hypnotiseur beschließt seine Beine in die Hand zu nehmen und läuft vor dem Kommandanten und seinen Truppen weg. Auf seiner Flucht begegnet er den Strohhutpiraten, welche ebenfalls von einem der Soldaten wiedererkannt werden. Nun muss auch die fünfköpfige Crew vor der Marine flüchten. Dabei stürzen sie von einem Abhang und bringen die riesige Diskokugel, welche über der Insel herabhängt zum schwingen.

Jacko nutzt seine Chance und hypnotisiert alle Menschen auf der Insel, sodass diese ohne Pause durch die Nacht tanzen. Durch das starke Schwingen fällt die Diskokugel auf die Insel herab und zerstört das Nachtzelt, das die Insel übertrohnt.

Am nächsten Morgen finden sich Nami, Lysop, Zorro und Sanji auf ihrem Schiff wieder und treiben ohne Kraft auf dem Meer herum. Ruffy und Jacko tanzen währenddessen noch immer auf den Überresten der Diskokugel und wundern sich, dass sie als einzige noch hypnotisiert sind.

Hauptfilm

Während die Strohhutbande sich am Strand erholt, wird ihr Schiff, die Flying Lamp, von unbekannten Dieben gestohlen. Die Crew mietet sich ein kleines Schwanenboot und versucht die Spur ihres verschwundenen Schiffes aufzunehmen. Doch unterwegs werden sie von den Brüdern Akisu und Bolodo gefangen genommen. Als die beiden herausfinden, dass Ruffy, Zorro, Nami, Lysop und Sanji keinerlei Schätze besitzen, freunden sie sich mit ihnen an und erzählen ihnen, dass die Flying Lamp wohl von der Trumpfpiratenbande gestohlen wurde.

Bolodo beschließt Ruffy und seine Freunde zur Spiralinsel zu führen, damit diese sich Bear King, dem Kapitän der Trumpfpiratenbande, stellen und ihr Schiff zurückholen können. Auf dem Weg dorthin werden sie von Honey Queen und Boo Jack, zwei Mitgliedern der Trumpfpiraten, angegriffen und müssen mit ansehen, wie Nami von den beiden entführt wird. Die Mannschaft beschließt an ihrem Plan festzuhalten und nimmt wieder Kurs auf die Spiralinsel um dort Nami und die Flying Lamp zu retten.

Währenddessen wird Bear King auf der Piralinsel berichtet, dass seine ultimative Waffe fertiggestellt wurde und er nun damit der mächtigste Pirat auf allen Meeren sei. Zusätzlich bringen Boo Jack und Honey Queen die gekidnappte Nami zu Bear King, welcher von ihrer Schönheit so überwältigt ist, dass er sie heiraten möchte. Nami lehnt ab, da Bear King Ruffy besiegen müsste, bevor sie ihn heiraten würde.

Wenige Zeit später haben es nun auch die übrigen vier Strohhüte und die beiden Brüder auf die Spiralinsel geschafft und beschließen mit einem Zeppelin zur Burg weiter vorzudringen. Während ihres Flugs nach oben wird die Truppe erneut von Boo Jack und Honey Queen angegriffen, wobei Sanji schwer verletzt und entführt wird. Am Schloss angekommen werden die Truppe von einer Armee von Piraten angegriffen, können diese aber ohne Probleme schlagen. Plötzlich taucht Skunk One auf der Bildfläche auf und entfesselt sein paralysierendes Gas. Ruffy, Zorro und Bolodo beginnen ihre Kräfte zu verlieren doch Lysop sieht seine Chance seinen Mut zu beweisen und verstopft Skunk Ones Gasrohr mit seinem Mund und bekommt die volle Wucht seiner Attacke ab. Lysop wird von dem Trumpfpiraten gefangen genommen.

Im Schloss angekommen treten Ruffy und Co. in eine Falle und Bolodo gibt gegenüber den letzten beiden Strohhutpiraten zu, dass er und Akisu die Flying Lamp gestohlen haben, damit diese zur Spiralinsel kommen würden und die Trumpfpiraten von der Insel vertreiben würden, doch nun da er gesehen hat, dass die Crew keine Chance gegen die Trumpf Piraten hat, wird er sich selbst opfern und das ganze Schloss in die Luft jagen.

Nachdem Bolodo verschwunden ist, wird Zorro von Pin Joker angegriffen und entführt. Auch Akisu, welcher vor kurzem in Ohnmacht gefallen ist, erwacht wieder und beschließt Bolodo zu folgen. Allein in der Falle muss Ruffy mitanhören wie Bolodo von Bear King verprügel wird, gerät dadurch so in Rage, dass er es schafft aus der Falle zu entkommen, und stellt sich Bear King.

Ruffy scheint keine Chance gegen Bear King zu haben, da dieser von der Steinschlag-Teufelsfrucht gegessen hat und diese ihn unverwundbar gemacht hat. Plötzlich feuert der stark geschwächte Bolodo eine Kugel aus Bear Kings ultimativen Waffe ab und verfehlt den Kapitän knapp. Aus Rache feuert er einen Schuss auf Bolodo ab, doch die Kugel wird von Akisu abgefangen, welcher von der Wucht des Aufschlages aus dem Fenster katapultiert wird. Bolodo spring Akisu nach um ihn zu retten und Bear King sieht seine Chance Ruffy mit seiner Waffe zu töten. Doch er hat Ruffys Gummi-Teufelskräfte unterschätzt und so wird die Kugel auf Bear King zurück gelenkt. Ruffy schnappt sich seine Crew und flieht zur Flying Lamp, während die gesamte Insel in sich zusammenbricht.

Wenige Zeit später treffen die Strohhutpiraten wieder auf Bolodo und Akisu, welche den Fall aus dem Schloss und die Zerstörung der Insel überlebt haben, verabschieden sich von den beiden und nehmen wieder Kurs auf die Grand Line.

Synchronisation

Die deutsche Synchronisation wurde vom Münchner Synchronstudios der PPA Film GmbH produziert. Das Dialogbuch wurde von Inez Günther geschrieben, welche ebenfalls die Synchronregie übernommen hatte.

Rolle japanischer Seiyū deutscher Sprecher
Akisu Akiko Yajima Gabrielle Pietermann
Akisus Mutter Sumi Shimamoto Angela Wiederhut
Akisus Vater Daisuke Gouri Torben Liebrecht
Alte Schneiderin Shizumi Niki Inez Günther
Bear King Tesshō Genda Dieter Memel
Boo Jack Isamu Tanonaka Jan Koester
Bolodo Ken'yū Horiuchi Matthias Klie
Danny Tetsu Inada Paul Sedlmeir
Denny Osamu Ryuutani Gerd Meyer
Donny Hisayoshi Suganuma Niko Macoulis
Honey Queen Megumi Hayashibara Ulla Wagener
Jacko Wataru Takagi Paul Sedlmeir
Kommandant Tetsu Inada Frank Muth
Lorenor Zorro Kazuya Nakai Philipp Brammer
Lysop Kappei Yamaguchi Dirk Meyer
MC Mahito Ohba Matti Klemm
Monkey D. Ruffy Mayumi Tanaka Daniel Schlauch
Nami Akemi Okamura Stephanie Kellner
Pin Joker Hideyuki Tanaka Andreas Borcherding
Sanji Hiroaki Hirata Hubertus von Lerchenfeld
Skunk One Takeshi Aono Paul Sedlmeir

Musik

Die Filmmusik stammt von Kōhei Tanaka. Im Abspann wurden Ready! und Believe von Folder 5 verwendet.

Trivia

  • Danny, Denny und Donny, welche bereits im ersten One Piece Film als Teil von El Doragos Piratenbande eine Rolle spielten, haben auch in diesem Film wieder einen Auftritt, dieses Mal aber als Teil der Trumpf Piratenbande.
  • Die fünf Mitglieder der Trumpfpiratenbande entsprechen den Motiven von Spielkarten:
  • Bear King = König
  • Honey Queen = Dame
  • Boo Jack = Bube
  • Skunk One = Die 1
  • Pin Joker = Joker
  • In den Credits der deutschen DVD ist ein Fehler enthalten. Dort wird nämlich Ole Pfennig als Sprecher für Pin Joker gelistet. In Wahrheit ist dies jedoch Andreas Borcherding.

Weblinks

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. http://www.eiren.org/toukei/2001.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • One Piece — redirects here. For the clothing, see One piece swimsuit. One Piece First volume of One Piece, released in Japan by Shueisha on December 24, 1997 ONE PIEC …   Wikipedia

  • One Piece — ワンピース (Wanpīsu) Type Shōnen Genre Nekketsu Thèmes …   Wikipédia en Français

  • One Piece — ワンピース (Wan Pīsu) Género Aventura, Comedia dramática, Acción Manga Creado por Eiichirō Oda …   Wikipedia Español

  • One Piece — Обложка первого тома «One Piece». ワンピース (Ван Пису) Жанр приключения, комедия …   Википедия

  • One piece — ワンピース (Wanpīsu) Type Shōnen Genre Nekketsu Thèmes Action, aventure, comédie, fantastique …   Wikipédia en Français

  • one-piece — one pieces 1) ADJ: ADJ n A one piece article of clothing consists of one piece only, rather than two or more separate parts. ...a blue one piece bathing suit. 2) N COUNT A one piece is a type of woman s swimming costume that consists of one piece …   English dictionary

  • one-piece — one ,piece1 adjective consisting of one piece of clothing or made from one piece of material, rather than separate parts one piece one ,piece 2 noun count AMERICAN a woman s BATHING SUIT (=a piece of clothing used for swimming) that consists of a …   Usage of the words and phrases in modern English

  • one-piece — one′ piece adj. 1) complete in one piece, as a garment 2) Also, one′ piec′er. a one piece garment • Etymology: 1875–80 …   From formal English to slang

  • one-piece — adj [only before noun] consisting of only one piece, not separate parts ▪ a one piece bathing suit …   Dictionary of contemporary English

  • one-piece — [wun′pēs′] adj. consisting of or fashioned in a single piece [a one piece swimsuit] …   English World dictionary

  • One Piece — es una serie japonesa de manga y anime de Eiichiro Oda. Pertenece al género de aventuras y acción. Podemos encontrar personajes tan carismáticos como el protagonista capitán Luffy (el hombre de goma), el primer oficial y espadachín Roronoa Zoro,… …   Enciclopedia Universal


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.