Oakland (Automarke)


Oakland (Automarke)
Emblem
Oakland Sensible Six Limousine, von einer Werbeschrift (1917)
Oakland von 1929
Oakland von 1929

Oakland war eine Automobilmarke, die von 1907 bis 1909 von der Oakland Motor Car Company in Pontiac (Michigan) und von 1909 bis 1931 von der Oakland Motors Division der General Motors Corporation benutzt wurde. Oaklands Gründer war Edward P. Murphy, der die Hälfte seiner Anteile im Januar 1909 an GM verkaufte. Als Murphy im Sommer 1909 starb, erwarb GM die fehlenden Anteile. Ab 1915 wurden die Wagen in der Fabrik der stillgelegten GM-Marke Cartercar gebaut.

1926 wurde der erste Pontiac als billigere Variante des Oakland herausgebracht, als GM insgesamt vier neue Marken einführte, um Lücken im Modellprogramm zu schließen. Während die übrigen Marken nach wenigen Jahren wieder eingestellt wurden, ersetzte Pontiac fortan die traditionelle Marke Oakland.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oakland (Begriffsklärung) — Oakland ist der Name folgender Orte in den USA: Oakland (Alabama) Oakland (Arkansas) Oakland (Florida) Oakland (Georgia) Oakland (Illinois) Oakland (Iowa) Oakland (Kalifornien) Oakland (Kentucky) Oakland (Maine) Oakland (Maryland) Oakland… …   Deutsch Wikipedia

  • Saturn (Automarke) — Saturn ist eine zum US Automobilkonzern General Motors gehörende Automarke. Der erste Saturn verließ das Werk in Spring Hill, Tennessee, am 30. Juli 1990. Saturn wurde als preisgünstige US Automarke konzipiert, die mit Importkleinwagen… …   Deutsch Wikipedia

  • Marquette (Automarke) — Der Name Marquette wurde erstmals 1904 für ein Automobil verwendet als ihn die Berwick Auto Car Company aus Grand Rapids, Michigan (USA) gelegentlich für eines ihrer Elektro Modelle verwendete. Inhaltsverzeichnis 1 1912: Marquette Motor Company,… …   Deutsch Wikipedia

  • Pontiac (Automarke) — Pontiac Rechtsform Division/Marke Gründung 1899 Auflösung …   Deutsch Wikipedia

  • Viking (Automarke) — Viking war eine Automarke des Herstellers General Motors. Konzipiert wurde Viking als eine von vier Nebenmarken mit denen die Konzernmutter versuchte, bestehende Lücken im Modellprogramm zu schließen und der Konzernphilosophie Ein GM Modell für… …   Deutsch Wikipedia

  • Star (Automarke) — Eines der Logos, das Durant Motors für seine Star Automobile verwendete Star war eine US amerikanische Automarke. Diese Automobile wurden von Durant Motors in Elizabeth (New Jersey) in den Jahren 1922 1928 gebaut. Man nannte sie auch Star Car.… …   Deutsch Wikipedia

  • Passport (Automarke) — Bildmarke von Passport Passport war eine 1987 bis 1991 nur in Kanada geführte Automarke des US amerikanischen Herstellers General Motors. Einziges Modell der über die Pontiac/Buick/Cadillac Händler vertriebenen Marke war der Passport Optima, eine …   Deutsch Wikipedia

  • Statesman (Automarke) — Statesman Statesman HQ De Ville (1971–1974) Custom/Caprice/De Ville/SL/E Hersteller: General Motors Hold …   Deutsch Wikipedia

  • Beaumont (Automarke) — Beaumont Bild nicht vorhanden Acadian / Custom / Deluxe / SD Hersteller: General Motors Verkaufsbezeichnung: Beaumont Produktionszeitraum: 1966–1969 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Geo (Automarke) — Geo ist eine ehemalige US amerikanische Automobilmarke aus der Zeit von 1988 bis 1998. Im Hause der General Motors Corporation war Geo der Chevrolet Division unterstellt und bis 1991 dem US Markt vorbehalten. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.