Nozomi


Nozomi
Nozomi am Mars (künstlerische Darstellung)

Nozomi war eine japanische Raumsonde, die 1998 zur Erforschung des Planeten Mars gestartet wurde. Das Scheitern der Mission wurde 2003 offiziell bekannt gegeben.

Der Name Nozomi stammt aus dem Japanischen und bedeutet „Hoffnung“. Außerdem ist Nozomi eine Bauart des japanischen Hochgeschwindigkeitszugs Shinkansen. Nach den ersten japanischen Raumsonden Sakigake, Suisei und Hiten sollte „Nozomi“, vor dem Start als „Planet-B“ bezeichnet, den Übergang Japans von der Experimentier- zur Forschungsphase darstellen.

Inhaltsverzeichnis

Instrumente und Mission

Die ohne Treibstoff 258 kg schwere Sonde hatte 15 verschiedene Experimente und Instrumente an Bord. Beteiligt daran waren Deutschland, Kanada, Schweden und die USA. Für 1999 war das Einschwenken in eine elliptische Umlaufbahn um den Mars vorgesehen. Die Sonde sollte zwei Jahre im Marsorbit aktiv bleiben. Forschungsziele waren insbesondere die Marsatmosphäre und deren Wechselwirkung mit der Sonne.

Verlauf

Nozomi startete am 3. Juli 1998 auf einer M-V-Trägerrakete vom japanischen Raumfahrtzentrum Kagoschima. Da die Trägerrakete nicht über ausreichend Schub verfügte, um die Sonde auf einen direkten Kurs zum Mars zu bringen, vollführte die Sonde zwei Gravity-Assist-Manöver am Mond, eines am 24. September 1998, das andere am 18. Dezember 1998. Bei Letzterem kam es zu einer Fehlfunktion im Triebwerk, wodurch die Sonde den Einschuss in die Transferbahn zum Mars verfehlte.

In dem daraufhin ausgearbeiteten Notplan waren zwei Gravity-Assist-Manöver an der Erde für den 21. Dezember 2002 und am 19. Juni 2003 angesetzt, wodurch die Ankunft am Mars aber auf das Fenster im Jahr 2003 rutschte.

Im April 2002 wurde die Sonde durch eine Sonneneruption schwer beschädigt. Erst nach Monaten konnten die Japaner die Kontrolle über die Sonde zurückgewinnen, so dass beide Gravity-Assist-Manöver an der Erde erfolgreich durchgeführt werden konnten.

Dennoch musste die japanische Raumbehörde JAXA am 9. Dezember 2003 das Scheitern der Mission erklären, da ein Schaltkreisdefekt im Bordcomputer nicht rechtzeitig behoben werden konnte. Die Sonde passierte am 14. Dezember 2003 den Mars und fliegt seitdem in einer entfernten Umlaufbahn um die Sonne.

Ergebnis

Die Mission „Nozomi“ war ein Fehlschlag. Es wird allerdings überlegt, die Sonde zur Beobachtung der Sonnenaktivität einzusetzen.

Siehe auch

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nozomi — is a Japanese word used as a name. It is most often used as a feminine name, but has been used in business, science, and technology. It can be written (のぞみ), (望), or (希) and translates to wish or hope . People named Nozomi: Nozomi Sasaki (model) …   Wikipedia

  • Nozomi — «Nozomi» redirige aquí. Para otras acepciones, véase Nozomi (desambiguación). Nozomi en Marte. Nozomi (del japonés esperanza y conocida antes de lanzamiento como PLANET B) era una sonda destinada al estudio de la atmósfera marciana. Fue… …   Wikipedia Español

  • Nozomi — (женское имя) Надежда. Японские имена. Словарь значений …   Словарь личных имен

  • Nozomi — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nozomi est un prénom féminin japonais, et un mot signifiant «  espoir  » ou «  souhait  », pouvant désigner: Le Nozomi, desserte… …   Wikipédia en Français

  • Nozomi — japanischer Name, Bedeutung: Hoffnung …   Deutsch namen

  • Nozomi Momoi — Born Nozomi Momoi September 23, 1978 [1] Tokyo, Japan Died October 12, 2002(2002 10 12) (ag …   Wikipedia

  • Nozomi Tsuji — 辻 希美 Birth name Tsuji Nozomi (辻 希美) Also known as Sugiura Nozomi (杉浦 希美), Nono, Non chan, Tsuji chan, Nontsuan Born June 17, 1987 (1987 06 17) (age 24) Tokyo, Japan Gen …   Wikipedia

  • Nozomi (train) — Nozomi N700 Series Nozomi Shinkansen, September 2007 Service type Shinkansen Operator JR Central, JR West Line used Tōkaidō Shinkansen …   Wikipedia

  • Nozomi (spacecraft) — Nozomi Nozomi at Mars Operator JAXA Mission type Orbiter Satellite of Mars …   Wikipedia

  • Nozomi Tsuji — 辻希美 Surnom Nono, Non, Tsuji chan, Nontsuan, Nozomi Sugiura Naissance 17 juin 1987 (1987 06 17) (24 ans) Pays d’origine Tōkyō …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.