North American O-47


North American O-47
North American O-47
North American O-47B
North American O-47B
Typ: Aufklärungsflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: North American Aviation
Erstflug: November 1935
Produktionszeit: 1936 bis 1939
Stückzahl: 239

Die North American O-47 war ein Aufklärungsflugzeug der United States Army Air Corps (USAAC) von 1938.

Die O-47 wurde als Nachfolger der Thomas-Morse O-19 und Douglas O-38 Doppeldeckeraufklärer entworfen. Es war ein Tiefdecker mit drei Mann Besatzung, die unter einem langen Kabinendach saßen. Im unteren Rumpf waren Sichtfenster eingebaut, um die Bodenbeobachtung und Fotografie zu erleichtern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Prototyp X0-47 wurde 1934 von General Aviation, einem Tochterunternehmen von North American Aviation als GA-15 entworfen. Die GA-15 flog erstmals Mitte 1935. Die USAAC bestellten 174 O-47A-Maschinen in den Jahren 1937 und 1938. 93 Maschinen davon waren für die Nationalgarde bestimmt. 1938 bestellte die US Army weiter 74 Maschinen vom Typ O-47B mit neuem 1.060 PS (790 kW) Wright R-1820-Sternmotor und verbesserter Funkausstattung.

Trainings-Manöver zeigten allerdings die Schwächen der O-47. Leichtere Flugzeuge waren besser für Operationen mit Bodentruppen geeignet. Jäger und zweimotorige Bomber zeigten bessere Eigenschaften zur Fotoaufklärung. So wurde die O-47 als Schulflugzeug, Zieldarstellungsflugzeug, bei der Küstenwache und bei der U-Boot-Jagd im Zweiten Weltkrieg eingesetzt.

O-47B 1941.

Varianten

XO-47 (GA-15)
Prototyp mit 862 PS (624 kW) Wright-Cyclone-Sternmotor
O-47A
989 PS (727 kW) Wright-R-1820-49-Cyclone-Sternmotor, 164 wurden gebaut.
O-47B
1.060 PS (790 kW) Wright R-1820-Cyclone-Sternmotor, 74 wurden gebaut.

Museumsflugzeuge

Technische Daten

North American O-47B:
Kenngröße Daten
Länge    10,1 m
Flügelspannweite    14,1 m
Tragflügelfläche    32,5 m²
Höhe    3,81 m
Antrieb    Ein Wright R-1820-Cyclone Sternmotor mit 1.060 PS
Höchstgeschwindigkeit    365 km/h
Reichweite    1.352 km
Besatzung    drei Mann
Dienstgipfelhöhe    7.346 m
Leergewicht    2.712 kg
Fluggewicht    3.463 kg
Bewaffnung    ein 7,62-mm festes MG vorne, ein 7,62-mm bewegliches MG im Rumpf

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.