Nocturne (Musik)


Nocturne (Musik)

Das (auch "die") Nocturne bzw. Notturno (dt. wortwörtl.: Nacht werdend, meist: nächtlich) ist eine in der Zeit des Barock entstandene Form, die in ihrer Besetzung und Satzstruktur nicht festgelegt ist. In dieser Zeit überschneidet sich die Bezeichnung Nocturne mit der Serenade. Nocturnes etablierten sich als Unterhaltungsmusik an Fürstenhäusern, waren vorrangig instrumental besetzt, konnten aber auch vokale Elemente enthalten.

In der heutigen Wahrnehmung verbinden sich mit dem Nocturne jedoch vor allem in der Romantik entstandene Charakterstücke für Klavier, als deren Erfinder der irische Komponist John Field gilt. Besondere Bedeutung erhielten die 21 Nocturnes von Frédéric Chopin, die in ihrer Anlage nur noch selten dem in dieser Zeit gültigen Bild des Nocturnes als eher langsameres und ruhiges Klavierstück entsprechen, sondern eine große Vielfalt an Ausdrucksmöglichkeiten entfalten. Diesen Vorstellungen entsprechen eher die ebenfalls sehr populären Liebesträume von Franz Liszt, die allerdings eine hohe technische Versiertheit verlangen.

Nocturnes für Klavier wurden weiterhin unter anderen von Alexander Skrjabin, Erik Satie (unter starkem Einfluss Chopins), Gabriel Fauré und Sergei Rachmaninow komponiert. Claude Debussy komponierte im Impressionismus wieder Nocturnes für Orchester und Chor, und Billy Joel verwendete das Nocturne in der populären Musik. Volker David Kirchner schrieb ein Konzertstück für Viola und Orchester mit dem deutschen Ausdruck für Nocturne im Titel: Nachtstück (Varianten über eine wagnersche Akkordverbindung).

Literatur

  • Ulrich Michels: dtv-Atlas Musik Band 2. Musikgeschichte vom Barock bis zur Gegenwart. dtv/Bärenreiter, München/Kassel 2003, ISBN 3-423-03023-2

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nocturne — bezeichnet: Nocturne (Musik), eine musikalische Form eine von dem Maler James McNeill Whistler um 1870 entwickelte Stilrichtung der Darstellung nächtlicher Landschaften, siehe Tonalismus (Malerei) Nocturne in Schwarz und Gold: Die fallende Rakete …   Deutsch Wikipedia

  • Nocturne in Black and Gold: The Falling Rocket — Nocturne in Schwarz und Gold: Die fallende Rakete James McNeill Whistler, 1874/1877 Öl auf Holz, 60,3 cm × 46,6 cm Detroit Institute of Arts Nocturne in Black and Gold: The Falling Rocket (deutsch: Nocturne in Schwarz …   Deutsch Wikipedia

  • NOCTURNE (musique) — NOCTURNE, musique Le mot nocturne, en musique, désigne moins une forme spécifique qu’un instant poétique, un «moment musical», dont la nuit est le prétexte. Certes, au XVIIIe siècle, on rencontre le mot notturno ou Nacht Musik appliqué à des… …   Encyclopédie Universelle

  • Nocturne — Noc|turne 〈[ tỵrn] n. 15 oder f. 10; Mus.〉 schwermütiges Musikstück; Sy Nachtstück, Notturno [frz.] * * * Noc|turne [nɔk tʏrn ], das; s, s od. die; , s [frz. nocturne, eigtl. = nächtlich < lat. nocturnus, ↑ Notturno] (Musik): 1. elegisches od …   Universal-Lexikon

  • Nocturne in Schwarz und Gold: Die fallende Rakete — James McNeill Whistler, 1874/1877 Öl auf Holz, 60,3 cm × 46,6 cm …   Deutsch Wikipedia

  • Nocturne — Noc|turne 〈 [ tỵrn] n.; Gen.: s, Pl.: s oder f.; Gen.: , Pl.: s; Musik〉 schwermütiges Musikstück, Nachtstück; Syn. Notturno [Etym.: frz.]   Nocturne: (Worttrennung am Zeilenende) Die Trennung nach Sprechsilben richtet sich bei Fremdwörtern in… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Nocturne — 1. Natmusik. 2. Sentimentalt stemningsfuldt musik …   Danske encyklopædi

  • nocturne — s ( n, r) MUSIK …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Nocturne — Noc|turne [nɔk tʏrn ], das; s, s oder die; , s <französisch, »Nachtstück«> (Musik lyrisches, stimmungsvolles Klavierstück) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Gattungen und Formen der Musik — Die musikalische Formenlehre ist ein Teilgebiet der Musiktheorie und beschäftigt sich mit der Geschichte und Eigenart von musikalischen Formen mit besonderem Schwerpunkt auf denen des Abendlandes. Innerhalb der Epochen erfahren musikalische… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.