Nationalpark Kaboré-Tambi


Nationalpark Kaboré-Tambi
Nazinon (Roter Volta) im Kaboré-Tambi-Nationalpark

Der Nationalpark Kaboré-Tambi (frz. parc national Kaboré-Tambi) ist ein Naturschutzgebiet (IUCN-Kategorie II) im Süden Burkina Fasos, zwischen Ouagadougou und der ghanaischen Grenze in der Nähe der Stadt gelegen. Es folgt dem Lauf des Nazinon. Im Jahre 1976 als Pô-Nationalpark (parc national de Pô) gegründet, wurde der Park später nach einem 1991 dort getöteten Wildhüter umbenannt. Etwas weiter südlich liegt ein weiteres Naturschutzgebiet, die Ranch de Nazinga.

Der Park umfasst 1555 km² und liegt auf 200 bis 400 m Höhe über dem Meeresspiegel. Der Jahresniederschlag liegt bei 600 bis 800 mm.

Die Vegetation besteht aus typischen sudanischen Savannen, aber auch Galeriewäldern und Schwemmflächen des Nazinon. Es kommen Löwen, Elefanten, Büffel, Warzenschweine, Paviane, zahlreiche Antilopenarten und viele Vögel vor.

Literatur

  • Bassirou Belem, Blandine Marie Ivette Nacoulma, Roland Gbangou, Sié Kambou, Hanne Helene Hansen, Quentin Gausset, Søren Lund, Anders Raebild, Djingdia Lompo, Moussa Ouedraogo, Ida Theilade & Issaka Joseph Boussim (2007) Use of Non Wood Forest Products by local people bordering the “Parc National Kaboré Tambi”, Burkina Faso. Journal of Transdisciplinary Environmental Studies 6 [1]
  • Hagen, Wally und Horst: Die afrikanischen Nationalparks als Lebensräume der Elefanten. In: Vitus B. Dröscher (1990): Rettet die Elefanten Afrikas (S. 210)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaboré-Tambi-Nationalpark — Der Nationalpark Kaboré Tambi (frz. parc national Kaboré Tambi) ist ein Naturschutzgebiet (IUCN Kategorie II) im Süden Burkina Fasos, zwischen Ouagadougou und der ghanaischen Grenze in der Nähe der Stadt Pô gelegen. Es folgt dem Lauf des Nazinon …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark W — Der Nationalpark W (2,3,4) ist Teil des WAP Komplexes …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Arly — Der Nationalpark Arly (6) ist Teil des WAP Komplexes. Der Nationalpark Arly (franz. Parc National d Arly) liegt im Südosten Burkina Fasos, südwestlich der Chaine de Gobnangou. Im Westen grenzt der Park an andere Schutzgebiete und bildet ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Deux Balés — Der Nationalpark Deux Balés wurde 1937 als Forêt Classée des deux Balés gegründet und 1967 zum Nationalpark erklärt. Er liegt im Westen Burkina Fasos, nahe Boromo am westlichen Ufer des Mouhoun und umfasst ca. 56.000 ha. An Großtieren sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Burkina — Faso Burkina Faso Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Burkina Faso — Burkina Faso …   Deutsch Wikipedia

  • Naturschutzgebiete in Burkina Faso — Forêt classée du Pic de Nahouri …   Deutsch Wikipedia

  • Centre-Sud — Mitte Süd Basisdaten Hauptstadt: Manga Provinzen: 3 Gouverneur: Pauline Hien Winkoun Fläche: 11.313 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Pô (Burkina Faso) — Pô Status: commune urbaine Region: Centre Sud Provinz: Nahouri Fläche: Einwohner …   Deutsch Wikipedia

  • Ranch de Nazinga — Die Ranch de Nazinga oder Ranch de Gibier de Nazinga liegt im Süden Burkina Fasos nahe der Grenze zu Ghana. Nach dem Vorbild der „game ranches“ im südlichen Afrika werden Jagdtourismus und Fotosafaris angeboten. 1973 privat gegründet, wird sie… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.